Skip to main content

BetVictor App – 150€ Mobile Bonus stehen bereit!

(4.5 / 5 bei 121 Stimmen)

150,00 €

Bonus100% bis 150€
Bonusbedingungenerste Wette 2,00
EinzahlungsmethodenKreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Entropay
Andere ProdukteCasino, Virtual-Sport
LizenzSchleswig-Holstein, Gibraltar


Betvictor ist ein Anbieter, der in der Szene inzwischen durchaus bekannt ist. Der Bookie verfügt nicht nur über ein gutes Angebot, sondern ist auch sicher. Es liegt eine gültige Glücksspiellizenz der Behörden aus Gibraltar vor. Außerdem zählt der namhafte Liverpool FC zu den Partnern dieses Anbieters. Doch wie schaut es eigentlich mit der Betvictor App aus? Kann der Spieler auch von unterwegs wetten? Die Antwort lautet „Ja!“. Es gibt eine Web-App sowie eine Anwendung zum Herunterladen für iOS-Geräte. Wie sich die Anwendungen schlagen, zeigt der folgende Text.

Die Betvictor App im Überblick

Die Anwendungen von Betvictor machen einen guten Eindruck, da sie recht leicht zu bedienen sind und außerdem auch übersichtlich gestaltet sind. Was ebenfalls gefällt: Die Kunden können in den mobilen Anwendungen auf das gleiche Wettangebot zurückgreifen, welches ihnen auch auf dem Desktop geboten wird. Dazu zählen nicht nur arrivierte Sportarten wie Fußball, Basketball oder Eishockey. Speedway, Snooker oder Gaelic Football zählen ebenfalls zu den Disziplinen, die verfügbar sind, aber eher zu den Außenseitern gehören. Gelungen sind auch die einfache Bedienung, die schnelle Registrierung sowie die gute Optik. Ein paar kleine Kritikpunkte gibt es aber trotzdem: Auf der Webseite gibt es keinerlei Infos zu den mobilen Anwendungen. Und in den Anwendungen selbst ist nur eine spärliche Anzahl an Zahlungsoptionen verfügbar.

Die positiven Aspekte der Betvictor App:

  • Gelungene Optik
  • Einfache Usability
  • Web-App und iOS-Anwendungen
  • Sportangebot identisch mit dem der Desktop-Variante
BetVictorApp_start

Betvictor App Download für iOS

Gibt es denn überhaupt eine iOS-Anwendung zum Herunterladen? Aber ja doch! Das Problem ist nur, dass es der Anbieter versäumt, auf seiner Webseite darauf hinzuweisen. Wer allerdings im App Store von Apple danach sucht, wird fündig und kann von dort aus den Download in die Wege leiten.

Betvictor App Download für Android

Hinweise auf eine Anwendung für Android-Nutzer gibt es nicht. Grundsätzlich gibt es eine solche App bestimmt, denn in den FAQ ist von einer solchen Anwendung die Rede – allerdings gibt es sonst keinerlei Hinweise auf eine solche Anwendung. Deutsche Kunden dürften aber in die Röhre schauen. Im Google PlayStore brauchen die User nämlich gar nicht zu suchen, denn Gambling Apps, welche auch Echtgeldspiele zulassen, wird man dort ohnehin nicht finden.

Betvictor App ohne Download

Der Bookie scheint sich ohnehin auf seine Web-App zu konzentrieren. Hierbei handelt es sich um eine App ohne Download. Alles, was der Spieler tun muss: Er muss einfach die mobile Seite von Betvictor über den Browser seines Smartphones oder Handys aufrufen. Der Vorteil: Die Web-App ist mit einigen Betriebssystemen kompatibel, darunter iOS, Android oder Blackberry.

Gibt es einen Betvictor Mobile Bonus?

Nein. Die Kunden, die über die mobilen Anwendungen wetten, können nicht von einem besonderen Bonus profitieren. Allerdings können sie den herkömmlichen Bonus sowie einige andere Promotionen nutzen, die sowohl auf der Webseite als auch in den mobilen Anwendungen aufrufbar sind.

Der Neukundenbonus funktioniert wie folgt: Interessanterweise wird der Spieler hierbei nicht mit einem reinen Geldbonus ausgestattet, sondern mit Gratiswetten. Er muss eine Wette im Wert von mindestens zehn Euro mit einer Mindestquote von 2,0 platzieren. Als Bonus erhält er dann fünf Gratiswetten in Höhe von 20 Prozent der ersten Wette bis maximal 30 Euro. Bei einem entsprechenden Einzahlungsbetrag kann der Spieler so auf Gratiswetten im Gegenwert von 150 Euro kommen – wenn er denn auch eine Erstwette im Wert von 150 Euro abgibt.BetVictorApp_Wette

Wie funktioniert die Registrierung mit der Betvictor App?

Die Registrierung ist sehr einfach. Sowohl in der Web-App als auch in der nativen Anwendung zum Herunterladen reicht ein Klick auf den grünen Button „Registrieren“. Der Kunde landet dann auf der Seite mit der Eingabemaske. Dort müssen einige Daten eingetragen werden. Im ersten Schritt sind dies Angaben wie etwa Name, Nachname, E-Mail-Adresse oder das Geburtsdatum. Im weiteren Verlauf der Registrierung – welche insgesamt aus drei einzelnen Schritten besteht – werden noch weitere Daten abgefragt. Wenn alle Daten korrekt und vollständig eingegeben wurden, dann sollte die Registrierung nicht länger als einige Minuten dauern.

150€

BetVictor Mobile BONUS bis zu 150€

Einlösehinweise

Bonus: 150€
Auszahlungsbedingungen: nur für neue Kunden, 100% bis zu 150€, Mindestquote 2.0, 30 Tage
Mindesteinzahlung: 10€

Bonus Code

nicht notwendig

EINLÖSEN

Die Bedienung der Betvictor App: Etwas biederes Design, einfache Usability

Das Design der mobilen Anwendungen wirkt auf den ersten Blick nicht wirklich modern oder zeitgemäß, sondern eher ein wenig altbacken. Vielleicht sogar deswegen gestaltet sich aber auch die Bedienung recht unproblematisch. Im oberen Bereich werden einige „Favoriten“ unter den Sportarten als Icon angezeigt. Natürlich ist der Fußball dabei mit von der Partie.

Wer auf die komplette Bandbreite des Angebots an Sportarten zugreifen möchte, muss einfach im linken oberen Bereich das Menüzeichen anklicken. Der Spieler kann sich über das Menü nicht nur einloggen oder diverse Einstellungen vornehmen, sondern findet dort auch alle Sportarten alphabetisch aufgelistet vor.

Mit einem Klick auf die Sportart, das Land und den Wettbewerb landet man in der Übersicht der Events/Spiele. Hier könnte es allerdings zumindest in der nativen App ein wenig übersichtlicher zugehen. Dort muss man erst das Event oder Spiel anklicken, um eine Wette abgeben zu können. Der Nachteil: Wer noch mehrere Events auf seinen Spielschein holen will, muss wieder eine Seite zurückgehen und das nächste Event auswählen, da sich ansonsten nur die restlichen Wettmärkte ausschließlich vom ausgewählten Spiel finden lassen.

Apropos Spielschein: Diesen findet man jeweils im rechten oberen Eck. Die Zahl gibt an, wie viele Events sich bereits auf dem Wettschein befinden. In der Web-App ist dies ein wenig eleganter gelöst worden. Die Tipper können zum Beispiel die klassische Drei-Wege-Wette bequem für mehrere Spiele abgeben. Wer dennoch tiefer in die Wettmärkte eintauchen will, klickt einfach auf den blau hinterlegten Bereich des Spiels. Das spart mitunter eine Menge Zeit.

Weitere Optionen wie zum Beispiel Infos zu weiteren Promotionen oder das Hilfemenü findet man, wenn man bis ins letzte Drittel der Seite nach unten scrollt. Allerdings gilt dies sowohl bei der Web-App als auch bei der nativen Anwendung nur für die Hauptseite des Sportwettenbereichs.

Besonderheit der Betvictor App: Informationen zu den Zahlungsmethoden

Im Grunde genommen bietet die Betvictor App keine großen Besonderheiten. Was allerdings auffällt: In einem bestimmten Punkt ist sie vielen anderen mobilen Anwendungen überlegen. Der Spieler erfährt im Hilfebereich der App, mit welchen Zahlungsmethoden er mobil sein Wettkonto auffüllen kann. Auch erfährt er, wie er Geld von dort abbuchen kann. Die Infos stehen auch Spielern zur Verfügung, die noch kein Kundenkonto haben und sich erst einmal informieren wollen.BetVictorApp_FAQ

Welche Bezahlmöglichkeiten stehen bei der Betvictor App zur Auswahl?

Wie im vorherigen Abschnitt erwähnt, überraschen die Apps damit, dass der Spieler genau erfährt, welche Zahlungsmethoden er mobil nutzen kann. Allerdings ist die Auswahl eher auf ein Minimum beschränkt – in beiden Fällen.

Folgende Einzahlungsmöglichkeiten stehen bei der Betvictor App zur Auswahl

Welche Auszahlungsmöglichkeiten bietet die Betvictor App an?

  • Kreditkarten
  • Debitkarten

Fazit: Kein vollwertiger Desktop-Ersatz

Die App macht zwar insgesamt keinen schlechten Eindruck – sie verfügt über ein simples Design, eine weitestgehend gute Usability, ein im Vergleich zur Desktop-Seite identisches Sportangebot und steht zudem in einer nativen Variante sowie als Web-App zur Verfügung. Allerdings kommt sie trotzdem nicht über den Status eines Ergänzungsspielers hinaus. Zum Beispiel können die Spieler lediglich per Kredit- oder Debitkarte einzahlen und auszahlen. Das ist zu wenig, um eine Desktop-Version vollständig zu ersetzen. Abgesehen von der fehlenden Vielfalt, verfügen viele Kunden möglicherweise gar nicht über solche Karten. Dass der Fokus des Anbieters ohnehin nicht auf einer Betvictor App liegt, zeigt sich zudem auch daran, dass es auf der Desktop-Seite nur spärliche Hinweise auf diese Anwendungen gibt. Falls Betvictor doch einmal plant, die App auszubauen, muss man an einigen Stellschrauben drehen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *