Skip to main content

Sky Bet App – 10£ Mobile Bonus stehen bereit!



Wenn Sport-Fans den Namen „Sky“ hören, denken sie natürlich in erster Linie an den Pay-TV-Kanal. Und beim Aufrufen der Webseite von Skybet lässt sich die Verbindung zum bekannten TV-Sender nicht leugnen. Bei Skybet gibt es eine große Anzahl an Sportwetten und Wettarten. Und eines direkt vorneweg: Leider kommen deutsche Kunden nicht in den Genuss dieses Angebots. Denn aktuell werden nur Spieler aus Großbritannien, Irland, Gibraltar, den Kanalinseln sowie Finnland akzeptiert. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, einen Blick auf das mobile Angebot von Skybet zu werfen.

Die Skybet App im Überblick

Zwar sind deutsche Spieler bei Skybet nicht zugelassen, aber wer einen kleinen Einblick in Aufbau und Design bekommen möchte, der kann lediglich auf die Web-App zurückgreifen. Die Web-App macht einen soliden Eindruck. Optik und Design stimmen, die Inhalte sind gut auf das mobile Spielen angepasst. Der Spieler kann auf das gleiche Sport- und Wettangebot zurückgreifen, das ihm auch auf dem Desktop zur Verfügung steht. Die Navigation zu den Sportarten und Events ist ebenso einfach wie die Registrierung. Einen Neukundenbonus gibt es dazu. Dieser besteht aus einer Freiwette im Gegenwert von 10 Britischen Pfund. Da man diesen Bonus auch in der Web-App auswählen kann, sollte dieser auch dort umzusetzen sein.

Die Vorzüge der Skybet App:

  • Optik und Design überzeugen
  • Bonus für Neukunden auch mobil verfügbar
  • Wettangebot identisch mit dem auf der Webseite
  • Wechsel zur klassischen Seite möglich
  • Einfache Registrierung
skybetApp_Start

Skybet App Download für iOS

Grundsätzlich ist eine iOS App für die Kunden zum Download verfügbar. Da aber deutsche Kunden kein Konto eröffnen dürfen, können sie diese App auch nicht im deutschen App Store finden und herunterladen.

Skybet App Download für Android

Beim Download der Skybet App für Android verhält es sich ähnlich. Wenn man auf der Webseite den entsprechenden Link anklickt, wird man an eine leere Seite im Google PlayStore weitergeleitet. Selbst, wenn deutsche Kunden ein Konto eröffnen dürften, wäre hierüber App per Download nicht zu bekommen, denn Gambling Apps, bei denen es um Echtgeld geht, können über den PlayStore nicht bezogen werden. Der Download müsste also von der Anbieterseite direkt stattfinden.

Skybet App ohne Download

Die Web-App ist – wenn auch nur zur Ansicht – für die deutschen Kunden verfügbar. Dafür müssen sie einfach die Webseite des Anbieters über das gewünschte Mobilgerät aufrufen. Web-Apps sind in der Regel für den Betrieb mit mehreren Betriebssystemen ausgelegt.

Gibt es einen Skybet Mobile Bonus?

Einen mobilen Bonus für Skybet gibt es nicht. Einige Anbieter handhaben es so, dass sie den Kunden, die mit einem Mobilgerät oder mit der mobilen App an den Start gehen, einen extra Bonus zur Verfügung stellen. Bei Skybet findet sich ein solches Angebot in den Promotionen allerdings nicht. Dafür gibt es aber eine Freiwette über zehn britische Pfund. Da dieses Angebot auch in der Web-App beworben wird und in den Bonus-AGB ein entsprechender Vermerk ist, kann der Kunde die Umsatzbedingungen auch dort erfüllen.

In Sachen Freiwette haben die Macher von Skybet ihre Hausaufgaben allerdings nicht vollständig gemacht. Der Grund: Der Link, über den sich die Bonusbedingungen (Terms and Conditions = T&C) eigentlich öffnen lassen sollen, ist zumindest über die Web-App tot. Bei der normalen Desktop-Seite funktioniert er hingegen. Wichtig ist, dass es sich bei den Neukunden um solche handelt, die ihr Konto bei Skybet eröffnet haben und nicht im Casino- oder Pokerbereich. Ferner sind Kunden vom Bonusangebot ausgeschlossen, die ihre Einzahlung per Skrill oder Neteller vorgenommen haben.skybetApp_Wette

Wie funktioniert die Registrierung mit der Skybet App?

Die Registrierung ist recht simpel. Potenzielle Neukunden klicken auf der Startseite des Anbieters einfach auf „Join“ und kommen dann in die Eingabemaske, in die sie im ersten Schritt Name und Nachname eintragen müssen. Im Anschluss daran folgen weitere Schritte, bis die Registrierung abgeschlossen ist. Dies sollte – vorbehaltlich korrekter und vollständiger Angaben der Daten – innerhalb weniger Minuten erledigt sein.

Die Bedienung der Skybet App: An und für sich einfache Bedienung

Die Bedienung der Web-App von Skybet ist nicht besonders schwierig, wenngleich vor allem Neulinge einige Versuche benötigen dürften, ehe sie sich mit dem System vertraut gemacht haben. Zum Beispiel gibt es bei Skybet auch standardmäßig ein anderes Quotensystem als das, was viele Kunden von anderen Anbietern her kennen. Wer Sportart, Land und Liga gewählt hat, kann seine Wetten aber ebenfalls durch einen Klick auf die Quote abgeben. Im oberen Bereich der Seite erscheint dann ein Hinweis, wie viele Spiele man bereits zum Wettschein hinzugefügt hat. Ein Klick auf diesen Hinweis holt den großen Wettschein auf den Schirm, in dem dann auch die Einsätze platziert werden können.

Über das Menü im oberen linken Bereich der Webseite sind aber auch noch andere Punkte aufrufbar. Dazu zählen Hinweise zum verantwortungsvollen Spielen, das Hilfemenü, eine Übersicht der Boni (Promotions) sowie die Auflistung der Sportarten. Ein Klick auf das Haus-Symbol führt den Nutzer wieder zurück zur Ausgangsseite. Apropos Seite: wer mag, kann sich übrigens auch die klassische Desktop-Seite anstelle der optimierten Mobilseite anzeigen lassen. Dafür genügt ein Klick auf „Switch to Classic site“ am unteren Ende des Screens.

Besonderheit der Skybet App: Boost-Wetten und Freebet

Wer sich mit anderen Wettanbietern der Branche auskennt, der wird an der Skybet App zunächst einmal nichts großartig Besonderes finden. Erwähnenswert ist allerdings, dass Boost-Wetten verfügbar sind. Die Boost-Wetten sind in der Branche nichts Neues, denn sie geben dem Spieler die Chance, auf ausgewählte Events noch bessere als die ursprünglichen Quoten zu bekommen. Im Erfolgsfall bedeutet dies natürlich einen höheren Gewinn. Erwähnenswert ist auch die Freebet für Neukunden, denn immerhin kann man diese Freebet auch mobil einsetzen.skybetApp_Live

Welche Bezahlmöglichkeiten stehen bei der Skybet App zur Auswahl?

Die Liste der Einzahlungsmethoden bekommt man bei Skybet erst über mehrere Umwege, indem man sich durch das Hilfemenü klickt. Was die Auszahlungsmethoden angeht, so gibt es bei Skybet keine Auflistung, wohl aber einen Hinweis, auf den wir weiter unten noch einmal kurz eingehen werden.

Folgende Einzahlungsmöglichkeiten stehen bei der Skybet App zur Auswahl

  • Visa
  • MasterCard
  • PayPal
  • Apple Pay
  • Solo
  • Laser
  • Visa Electron
  • Skrill
  • Neteller

10£

Skybet Mobile BONUS bis zu 10£

Einlösehinweise

Bonus: 10£
Auszahlungsbedingungen: nicht für deutsche Kunden, 10£, Mindestquote 2.0, 30 Tage
Mindesteinzahlung:

Bonus Code

nicht notwendig

EINLÖSEN

Welche Auszahlungsmöglichkeiten bietet die Skybet App an?

In den FAQ findet sich ein Punkt, in dem gesagt wird, dass die Spielerkonten maximal drei Kreditkarten und einer e-Wallet Platz bieten. Zwischen diesen Methoden muss dann beim Zahlungsverkehr gewählt werden – wohl auch bei den Auszahlungen. Laut Aussage des Anbieters in den FAQ kann es aber auch bei Kreditkarten dazu kommen, dass auf sie nicht ausgezahlt werden kann. Aber der Kunde kann dies bereits überprüfen lassen, bevor er die Karte als Zahlungsmethode hinzufügt.

Fazit: Für deutsche Kunden uninteressant

Die Skybet App ist für deutsche Kunden uninteressant, da sie bei diesem Anbieter ohnehin kein Konto eröffnen dürfen. Allerdings kann man auch als deutscher Kunde zumindest einen Blick auf die Web-App werfen. Optik und Design stimmen, auch die Usability geht in Ordnung. Zwar werden Neulinge einige Anläufe brauchen, doch ein Buch mit sieben Siegeln ist die Web-App nicht. Die Sportarten sind geordnet, eine Wette rasch platziert. Auch Boost-Wetten mit besseren Quoten sind mit von der Partie. Darüber hinaus sind auch noch andere Punkte wie das Hilfemenü oder der Abschnitt zum verantwortungsvollen Spielen abrufbar. Schade, dass unter anderem deutsche Spieler ausgeschlossen sind, denn ein Abstecher zu Skybet könnte sich dann vielleicht doch lohnen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *