Skip to main content

Sportingbet App – 155€ Mobile Bonus für Dich!

(5 / 5 bei 122 Stimmen)

155,00 €

Bonus5€ + 100% bis 150€
Bonusbedingungen1x EZ mit 2,10, dann Bonus 5x zu 1,50
EinzahlungsmethodenKreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Ukash, EPS
Andere ProdukteLivestreams, Casino, Poker, Virtual-Sport
LizenzSchleswig-Holstein, Malta, Großbritannien


Sportingbet dürfte einer Reihe von Freunden der gepflegten Sportwetten schon länger ein Begriff sein. Der Anbieter ist seit einiger Zeit auch im TV mit einem nicht gerade unbekannten Ex-Fußballer präsent. Ein guter Anlass also, sich vor allem das mobile Angebot einmal genauer anzuschauen. Zum gesamten Angebot ist zu sagen, dass es sehr viele Sportarten gibt, aus denen der Kunde wählen kann. Arrivierte Disziplinen gehören ebenso dazu wie Exoten. Die Apps sind jeweils in einer Version für Android, iOS und als universelle Web-App vorhanden. Welche Rolle spielen diese Apps? Können sie ein Ersatz für den Desktop sein? Der folgende Text gibt Antworten.

Die Sportingbet App im Überblick

Die Sportingbet App macht in vielen Punkten einen soliden Eindruck. Wichtig für den Kunden ist, dass er dort auf das gleiche Sport- und Wettangebot zurückgreifen kann, das ihm bereits auf der Desktop-Seite Freude bereitet. Zu den Sportarten zählen beispielsweise Fußball, Tennis, Eishockey, Basketball oder Handball. Mit Bandy, Speedway oder Triathlon stehen aber auch Sportarten zur Verfügung, die Wetten abseits des Mainstreams ermöglichen. In der nativen App hat der Kunde die Möglichkeit, die Menüleiste nach seinem Gusto anzupassen. Dafür gibt es in dieser App aber wiederum keine Übersicht der Zahlungsarten. Überzeugen können trotz allem Design und Optik sowie die Einbindung von Cash-Out und Live-Wetten.

Die Vorzüge der App im Überblick:

  • Großes Sportangebot verfügbar – identisch mit dem Desktop
  • Optik und Usability gehen in Ordnung
  • Menüleiste kann nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden
  • Cashout und Live-Wetten verfügbar
  • Bonus kann mobil umgesetzt werden
  • Einfache Registrierung per nativer App und Web-App
sportingbetApp_Start

Sportingbet App Download für iOS

Der Kunde kann eine Sportingbet App für Apple-Geräte herunterladen. Ihm bietet sich dafür eine Möglichkeit: Er kann über sein Smartphone oder Tablet den App Store aufrufen, die Anwendung suchen und herunterladen. Wer sich mit dem App Store und dessen Funktionsweise vielleicht noch nicht so vertraut gemacht hat, kann auch eine Anleitung zum Download über die Anbieterseite bekommen. Darüber hinaus findet der Tipper dort auch die Vorzüge der App aus Sicht des Anbieters aufgelistet.

Sportingbet App Download für Android

Wenn es darum geht, die Sportingbet App für Android herunterzuladen, gehen die Uhren ein wenig anders. Denn der Download kann ausschließlich über die Webseite des Anbieters stattfinden. Wer sich ein wenig in der Glücksspielbranche bewegt, der weiß, dass Gambling Apps mit Echtgeld-Zugang nicht aus dem PlayStore von Google heruntergeladen werden können. Anders als bei anderen Anbietern jedoch, findet der Download nicht von der Desktop-Seite statt. In der Anleitung zum Download steht, dass der Tipper die mobile Seite von Sportingbet besuchen und die App von dort aus herunterladen muss.

Sportingbet App ohne Download

Eben jene mobile Seite benötigt keinen Download. Sie ist mit mehreren Geräten kompatibel und dürfte daher eine Reihe von Usern zufriedenstellen. Nicht wenige von ihnen sehen diese Web-Apps im Vorteil. Das liegt einerseits an der Kompatibilität, andererseits aber auch am Komfort-Faktor. Der Grund: User müssen die Web-App nicht aktualisieren.

Gibt es einen Sportingbet Mobile Bonus?

Sportingbet hat auf seiner Webseite viel Liebe in den Bereich investiert, der über die mobilen Zugangsmöglichkeiten informiert. Aber einen separaten Bonus oder eine Aktion nur für Mobilspieler gibt es bei diesem Anbieter trotzdem nicht. Unter den Promotionen kann man aber in der App den regulären Neukundenbonus finden. Ob dieser Bonus aber nun auch tatsächlich in der nativen App beantragt oder auch durchgespielt werden kann, ist für den Kunden nicht ersichtlich.

Der Spieler wird angewiesen, sich durch einen Klick auf den Button „Bonus holen“ zu registrieren. Dieser Button ist aber nur auf der Desktop-Seite und in der Web-App verfügbar. Der Bonus für neue Kunden liegt bei 100% bis 150€. Der volle Bonusbetrag muss siebenmal auf eine Mindestquote von 1,7 umgesetzt werden. Dafür hat man 30 Tage Zeit.sportinbetApp_Wetten

Wie funktioniert die Registrierung mit der Sportingbet App?

Die Registrierung ist sowohl in der nativen App als auch in der Web-App recht einfach. Man klickt einfach oben links auf den roten Button „Jetzt Registrieren“. Das gilt sowohl für die Web-App als auch für die native Variante. Anschließend wird man direkt zur Eingabemaske weitergeleitet. Die Registrierung besteht aus drei einzelnen Schritten. Wenn die Daten korrekt und vollständig eingegeben werden, dann dürfte es bis zum fertigen Konto nur wenige Minuten und Klicks dauern.

Die Bedienung der Sportingbet App: Gute Bedienung, aber…

Grundsätzlich geht die Bedienung der Sportingbet App absolut in Ordnung. Was bei der Variante zum Download heraussticht: Der Spieler kann das Menü im oberen Drittel des Screens nach seinen Wünschen anpassen. Er kann somit also die Icons für Promotionen, heutige Ereignisse, Fußball, Casino, Tennis, A-Z, Basketball, Eishockey, Suchen und Favoriten so verschieben, wie er es möchte. Diese Funktion gefällt, da der Kunde so völlig flexibel die Icons anordnen kann, wie es ihm und seiner Wettlust am besten passt. Wichtig: In der mobilen Web-App ist diese Funktion nicht verfügbar!

Der fertige Wettschein ist auch nur wenige Klicks entfernt. Dabei unterscheidet sich das Prozedere nicht von dem bei anderen Bookies. Sobald der Tipper im Event auf eine der Quoten klickt, wird der Tipp so auf den virtuellen Spielschein übernommen. Unten in der Mitte erscheint ein roter Punkt mit einer weißen Zahl. Diese Zahl gibt an, wie viele Wetten sich auf dem Spielschein befinden. Ein Klick auf diesen Punkt bringt die große Version des Wettscheins hervor, in die man dann auch die Beträge eingeben kann, mit denen man wetten möchte. Die Wettart kann dort natürlich ebenfalls ausgewählt werden.

Leider hat die native App im Vergleich zu der Web-App den Nachteil, dass zum Beispiel die Zahlungsoptionen nicht eingesehen werden können. Für eingeloggte User wahrscheinlich weniger tragisch, da für sie der Kassenbereich zur Verfügung steht. Für Interessenten jedoch endet hier die Suche nach den verfügbaren Zahlungsmethoden. Diese gibt es nur in der Web-App – und dann auch nur die Einzahlungsmöglichkeiten.

155€

Sportingebt Mobile BONUS bis zu 155€

Einlösehinweise

Bonus: 155€
Auszahlungsbedingungen: nur für neue Kunden, 100% bis zu 150€ + 5€ gratis, Mindestquote 1.7, 30 Tage
Mindesteinzahlung: 20€

Bonus Code

nicht notwendig

EINLÖSEN

Besonderheit der Sportingbet App: Cashout und Flexibilität

Auf seiner Desktop-Seite gibt Sportingbet an, dass das Cashout auch in den mobilen Apps verfügbar ist. Das Cash-Out setzt sich in der Buchmacherbranche mehr und mehr durch. Es erlaubt dem Spieler, seinen Schein zu verkaufen, noch ehe alle darin laufenden Events abgeschlossen sind. Die Sport-Fans können so schon einmal einen sicheren Gewinn einfahren oder – wenn es nicht ganz nach Plan läuft – zumindest die Verluste begrenzen.

Das bereits erwähnte Feature zum Anpassen der Menüleiste ist überzeugend und längst nicht bei allen Anbietern in deren Apps zu finden.sportingbetApp_LiveTracking

Welche Bezahlmöglichkeiten stehen bei der Sportingbet App zur Auswahl?

In der nativen App können nur eingeloggte User den Kassenbereich betreten. In der Web-App können auch Interessenten über das Hilfemenü wenigstens einige Einzahlungsmethoden sehen.

Folgende Einzahlungsmöglichkeiten stehen bei der Sportingbet App zur Auswahl

  • Entropay
  • Maestro
  • MasterCard
  • Neteller
  • Skrill
  • Paysafecard
  • Sofort Banking
  • Visa
  • Schnelle Banküberweisung

Welche Auszahlungsmöglichkeiten bietet die Sportingbet App an?

Die Auszahlungsmethoden werden nicht in Form einer Liste angegeben. Bei vielen Bookies ist es aber so, dass für die Ein- und Auszahlungen identische Methoden gewählt werden müssen – aus Schutz vor Geldwäsche! Im Zweifel müssen Kunden ein Konto erstellen und sich einloggen oder den Support kontaktieren.

Fazit: Gute App mit kleinen Schwächen

Kann die native App als vollständiger Desktop-Ersatz herhalten? Was das reine Wetten angeht, könnte sie dies natürlich schon – aber in einigen Punkten hat die Web-App vielleicht doch die Nase vorn. Zum Beispiel lassen sich hierüber ein paar mehr Infos abrufen. Dafür punktet die native App aber wieder durch das anpassbare Menü und das ansonsten gute Handling. Am Ende des Tages ist es einfach eine persönliche Entscheidung des Tippers selbst, welche App er nutzen möchte. Potenzial haben beide Anwendungen auf jeden Fall. Gäbe es in der nativen App ein spezielles Angebot für mobile Spieler – etwa einen Bonus oder gesonderte Promotionen – dann würde das Pendel sicherlich zugunsten dieser Anwendung ausschlagen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *