Skip to main content

PayPal Sportwetten – Die sichersten PayPal Wettanbieter im Ranking

PayPal Sportwetten versprechen: Anmelden, einloggen und bezahlen! Mit PayPal gelingt jede Überweisung in Sekundenschnelle. Das Handling ist kinderleicht, die einzelnen Schritte gelingen ohne Probleme. Da ist es kein Wunder, dass sich das ursprüngliche Tochterunternehmen von eBay innerhalb weniger Jahre zum größten Bezahlsystem der Welt entwickelt hat. Doch wieso hat es so lange gedauert, bis man mit PayPal Wetten platzieren konnte? Wir geben alle Antworten! Bei den folgenden Anbietern ist eine PayPal Sportwette möglich:

Wettanbieter Bonus Link
Unibet

100% bis 100€

6x EZ+Bonus
Quote: 1,4
Wetten
betathome-logo10€ Ohne Einzahlung

10€ geschenkt + 100€

4x EZ+Bonus
Quote: 1,70
Wetten
888sportlogoExklusivbonus!

100% bis 150€

1xEZ+6xBonus
Quote: 1,50
Wetten
tipicokeine Wettsteuer

100% bis 100€

3x EZ+Bonus
Quote: 2,00
Wetten
bet365

100% bis 100€

18+ - AGB gelten
Wetten
Rizk Sportwetten

200% bis 100€

4x Bonus
Quote: 2,00
Wetten
Betsafe

100% bis 100€

3x EZ+Bonus
Quote: 1,80
Wetten
betfairSuper Quoten!

100% bis 100€

5x100€ Einzelwetten
Quote: 1,50
Wetten
BetssonStarker Bonus

100€ + 15€ Gratis

8x Bonus
Quote: 1,50
Wetten
betway

100% bis 150€

6x Bonus
Quote: 1,75
Wetten
Interwetten

110% bis 110€

5x Bonus
Quote: 1,70
Wetten
sportingbet

bis zu 180€ Bonus

1x EZ mit 1,70
dann 7x zu 1,70
Wetten
betvictor

100% bis 150€

Erste Wette mit
Quote: 2,00
Wetten
bet3000keine Wettsteuer!

100% bis 150€

1xEZ+5xBonus
Quote: 2,00
Wetten
xtip

100% bis 100€

3x EZ+Bonus
Quote: 1,90
Wetten
Mobilebet

10€ gratis +100€

3x B+EZ Kombis
Quote 1,80
Wetten
bwin

100% bis 100€

3x EZ+Bonus
Quote: 1,70
Wetten
cashpoint

100% bis 100€

3x EZ+Bonus
Quote: 1,50
Wetten
sunmaker

15€ geschenkt + 200€

4x Bonus
Quote: 1,80
Wetten

Der generelle Grund dafür, dass es so lange gedauert hat, ist relativ einfach. Die Bezahlmethode war für Buchmacher tabu, weil es keine allgemeingültige deutsche Sportwettenlizenz gab. Doch seit der Schleswig-Holstein Lizenz ist es nun auch möglich, ohne Weiteres mit PayPal Ein- und Auszahlungen vorzunehmen. Die Transaktionen laufen dabei rasend schnell ab, innerhalb von wenigen Augenblicken hat man Wettbudget auf sein Kundenkonto überwiesen.

Mit PayPal bei Wettanbietern registrieren

Wirklich außergewöhnlich ist die Möglichkeit, über PayPal bei Buchmachern ein Kundenkonto zu eröffnen. Dabei umgeht man den klassischen Anmeldeprozess bei Wettanbietern und muss lediglich die Registrierung über PayPal laufen lassen. Die folgenden Sportwetten Anbieter bieten diese Möglichkeit an, wobei wir hier erst einmal die besten Wettanbieter gelistet haben:

Anbieter Bonus Link
Bet At Home Test Bet At Home Test 50% bis 100€
10€ Ohne Einzahlung
Wetten
Tipico Test Tipico Test 100% bis 100€ Wetten
Unibet Test Unibet Test 100% bis 100€ Wetten

Step-by-step Anleitung zur Anmeldung mit PayPal bei Tipico

Um die Funktion zu nutzen und innerhalb von nur wenigen Sekunden ein Kundenkonto zu eröffnen, muss man sich lediglich an folgende Schritt halten. Diese sind beispielhaft an Tipico ausgerichtet – die Registrierung über den Wettanbieter Ladbrokes läuft nahezu identisch ab. Tipico ist jedoch die Nummer 1 in Deutschland, insbesondere mit dem Sponsoring des FC Bayern München und natürlich generell einer der besten Anbieter.

Schritt 1Tipico besuchen. Direkt unterhalb der klassischen Registrierung findet sich das Feld „Schnell und einfach mit PayPal registrieren“.

 

TipicoStartseite

 

Schritt 2: Sobald man diesen Button betätigt, ersetzt ein extra Registrierungsfeld für PayPal die vorherige Standard-Registrierung.

 

TipicoRegistrierung

 

Schritt 3: In dieses Feld gibt man nun einen Einzahlungsbetrag, der mindestens 10 € betragen muss. Danach klickt man auf den „Jetzt registrieren“ Button.

 

TipicoPayPalWeiterleitung

 

Schritt 4: Nun wird man auf PayPal weitergeleitet, wo man sich über das blaue „Einloggen“ Feld mit seinen PayPal-Daten anmelden kann.

 

PayPalEinloggen

 

Schritt 5: Als nächsten Step muss man nur noch seine Daten angeben, sich einloggen und die Zahlung abschließen. Schon kann es losgehen und die erste Wette bei diesem seriösen Anbieter platziert werden.

TipicoWetteabgeben

Wer oder was ist PayPal eigentlich?

Bei PayPal handelt es sich um ein sogenanntes E-Wallet. Ähnliche Vertreter sind dabei Bezahlsysteme wie Skrill und Neteller, wobei PayPal eine viel größere Abdeckung erzielen kann. Vom Hauptsitz Kalifornien aus organisiert der Bezahldienst auf der ganzen Welt die Transaktionen vor allem im eCommerce Bereich. Doch auch die Methode setzt sich auch bei Sportwetten immer weiter durch, weshalb auch die Zahl an Bookies, die auf PayPal 2018 setzen, immer weiter zunimmt. Es wird immer beliebter damit eine Wette zu platzieren. Wobei die Sportwette natürlich nicht damit platziert wird, sondern lediglich eine Einzahlung vorgenommen wird.

Einer der Mitgründer, die hinter PayPal stehen, ist niemand geringeres als Tesla-Chef Elon Musk. Seine frühere Firma “X.com” fusionierte im Jahr 2000 mit dem “Confinity” Unternehmen, woraus sich wiederum im Laufe der folgenden Jahre PayPal entwickelte. Von 2002 bis 2015 gehörte PayPal zu eBay, ehe sich das Unternehmen abspaltete und seitdem seine Erfolgsgeschichte weiter vorantreiben konnte. Heute ist das Bezahlsystem börsennotiert und agiert komplett eigenständig.

Wie funktioniert PayPal?

Die grundsätzliche Funktionsweise von PayPal sieht wie folgt aus: Bei dem E-Wallet handelt es sich um ein virtuelles Konto. Anstelle einer Kontonummer erfolgt die Identifikation des Kontos über die E-Mail Adresse des jeweiligen Mitglieds. Größter Mehrwert, welcher von PayPal geschaffen wird: Das zur Transaktion freigegeben Budget wird direkt gutgeschrieben und unterliegt nicht den üblichen Banklaufzeiten. Wer mit PayPal Sportwetten abschließt kann so innerhalb von wenigen Sekunden Wetten platzieren und beispielsweise bei Live-Wetten schnell notwendiges Guthaben nachschießen. Wartezeiten von mehreren Tagen entfallen vollständig.

Zur Online Kontoführung stehen ganz Allgemein gesagt zweierlei Optionen bereit. Entweder man entscheidet sich für ein aufladbares Guthabenkonto. In diesem Fall muss man erst Geld auf das Konto übertragen, sodass man damit bei den Anbietern bezahlen kann. Die zweite Möglichkeit ist, dass man das Konto mit einer Kreditkarte oder einem Girokonto verknüpft. Hierbei muss nicht der “Umweg” gegangen werden, dass man Geld auf sein PayPal-Konto überweisen muss, ehe man es weiterverwenden kann. Sondern das Budget wird einfach vom Kreditkartenkonto eingezogen.

PayPal Konto aufladen in 5 Schritten

Bevor man eine PayPal Einzahlung oder mit der Zahlungsmethode Sportwetten platzieren kann, muss man das Konto aufladen. Die Schritte bis zum ersten Budget mit dem Online Bezahldienst sind einfach, dennoch sollte man einen Punkt beachten: Nach der Aktivierung des Kontos und der Angabe der Bankverbindung, überweist PayPal einen geringen Betrag als Test. Das kann 2 – 3 Tage in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund sollte man rechtzeitig ein Konto bei dem Bezahlsystem eröffnen – nicht das die Wartezeit bis zur Aktivierung zu ungewünschten Verzögerungen beim Tippen führt.

  1. Nach dem Einloggen bei PayPal klickt man auf den Button “Bankkonto hinzufügen”. Im nächsten Step müssen dann Bankdaten angegeben, sowie ein Geburtsdatum hinterlegt werden.
  2. Nun überweist PayPal innerhalb von 2 – 3 Tagen einen geringen Cent Betrag auf das angegeben Konto. Im Verwendungszweck dieser Überweisung ist ein Code zu finden. Dieser muss lediglich auf der Webseite von PayPal angeben werden, um das Kundenkonto zu verifizieren und zu aktivieren.
  3. Zur Überweisung von Budget auf PayPal, klickt man auf den Reiter “E-Börse”. Dort findet sich ein Link, der “Geld einzahlen” lautet.
  4. Wer den Link klickt, erhält die Kontodaten von PayPal – der Verwendungszweck ist dabei immer individuell auf den Tipper angepasst.
  5. Im letzten Schritt muss man nur noch das entsprechende Guthaben transferieren. Dafür überweist man den gewünschten Betrag auf PayPal.

Wie lange dauert eine Einzahlung?

Grundsätzlich braucht die Einzahlung vom Bank- auf das PayPal-Konto bis zu 3 Tage. Wer mit dem PayPal Konto auf das Wettkonto eines Buchmachers einzahlt, erreicht eine Transaktions-Geschwindigkeit von wenigen Sekunden.

Geld von PayPal abbuchen

Wer nun via PayPal bei Online Sportwetten Gewinne einheimst, der will sich diese selbstverständlich auch online auszahlen lassen. Was muss man dafür tun? Glücklicherweise funktioniert das Abbuchen von Guthaben des Kontos indes genauso einfach wie das Aufladen. Nach dem Zugriff auf den jeweiligen PayPal Account muss man nur auf die “E-Börse” klicken und “Geld abbuchen” auswählen. Im nächsten Schritt wählt man die Höhe der gewünschten Überweisung aus und klickt danach “Geld auf Bankkonto überweisen”.

Wie lange dauert eine Auszahlung via PayPal Konto?

Die Auszahlung vom PayPal auf das private Bankkonto kann wie auch die Einzahlung einige Tage in Anspruch nehmen. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Auszahlung vom Wettkonto auf PayPal. Das liegt daran, dass die Buchmacher alle Transaktionen manuell prüfen. Neben der Tatsache, dass die Umsatzbedingungen nochmals gegengecheckt werden, handelt es sich bei der Überprüfung auch um eine Kontrolle bezüglich des Geldwäschegesetzes und von eventuellen Spielmanipulationen. Alle Online Anbieter, die sich mit Wetten und Co beschäftigen, müssen entsprechende Vorkehrungen treffen, um ihre Kunden bestens zu schützen.

Auch wenn dadurch die eigentliche Geschwindigkeit des Bezahlsystems eingedämmt werden, bleibt es dafür immerhin zu 100 % sicher. Im Vergleich mit anderen Zahlungsmöglichkeiten liegt PayPal aber definitiv gleichauf.

In nur 3 Schritten mit PayPal Wetten platzieren

Die folgende Anleitung setzt einen bereits vorhandenen bet365 Account voraus. Falls du das noch nicht getan hast, empfehlen wir dir unseren Link zu benutzen um den besten bet365 Bonus zu ergattern:

bet365™ Test

100€ BONUS

18+ – Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
Wetten

Nachdem nun klar ist, wie man sehr schnell mit PayPal ein Kundenkonto bei einem Buchmacher eröffnet und auch auf das PayPal Konto einzahlt, stellt sich die Frage, wie man mit PayPal eine Sportwette platziert. Und auch dieser Schritt funktioniert wunderbar einfach innerhalb von wenigen Sekunden. Als Beispiel-Wettanbieter haben wir uns diesmal für bet365 entschieden.

Schritt 1: Zuerst der spaßige Teil – im großen Wettportfolio sucht man sich eine oder mehrere Begegnungen aus, auf die man tippen möchte. Auf dem Wettschein muss man dann nur noch auf „Wette platzieren“ klicken.

Schritt 2: Im nächsten Schritt geht es nun darum, das Bezahlsystem PayPal auszuwählen. Gleichzeitig muss man einen Einzahlbetrag festlegen, der mindestens 15 € betragen muss.

Schritt 3: Als nächster Step muss man sich nur noch bei PayPal einloggen und den gewünschten Betrag auf das Kundenkonto von bet365 transferieren. Schon kann der Wettschein abgegeben werden.

Welche Vorteile bietet PayPal?

Bei der Nutzung von PayPal als Online Bezahlsystem profitieren letztlich die Online- Dienstleister oder Online-Wettanbieter genauso, wie auch die Kunden beziehungsweise die Sportwetter. Schließlich erhalten die Buchmacher sehr schnell das eingezahlte Geld der Kunden und es ist sichergestellt, dass die entsprechenden Geldbeträge auch tatsächlich vorhanden sind. Ein sicherer Transaktionsverlauf ist durchgehend gewährleistet.

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Vorteile, von denen man bei PayPal Sportwetten profitieren kann. Folgende Übersicht liefert einen erst Einblick, welche Benefits auf Spieler warten:

  • Geschwindigkeit: Gerade als Kunde profitiert man bei der Nutzung von PayPal, da man zum Beispiel eine Einzahlung auf das Wettkonto bei einem Sportwettenanbieter in kurzer Zeit und bequem vornimmt. Dadurch ist es möglich, direkt nach der durchgeführten Einzahlung die gewünschten Wetten zu platzieren – der Zeitverlust bleibt so klein wie möglich.
  • Mobile: Ein klarer Vorteil ist auch die starke Umsetzung auf das Smartphone. Die App funktioniert perfekt!
paypal-sportwetten-mobile
  • Sicherheit: Ein weiterer großer Pluspunkt von PayPal ist die besonders hohe gebotene Sicherheit beim Zahlungsverkehr. Schließlich erfolgt die Übertragung von Daten generell über verschlüsselte Server. Ganz nebenbei verfügt PayPal über eine Europäische Bankenlizenz.
  • Einzahlung gebührenfrei: Grundsätzlich sind Einzahlungen kostenlos, nur die Auszahlungen sind mit einer Transaktionsgebühr versehen. Diese lässt sich weiter unten entnehmen.
  • Für alle Boni nutzbar: Im Gegensatz zu Neteller und Skrill, die häufig durch Bonusbedingungen ausgeschlossen sind, kann man mit PayPal alle Boni bei Buchmachern nutzen.

Welche Nachteile hat PayPal?

Die Nachteile von PayPal sind äußerst klein, dennoch lohnt sich auch hier ein Blick auf das, was passieren kann. Denn relativ regelmäßig hört man Phishing-Attacken oder unseriösen E-Mails. Im letzteren Fall erhält man beispielsweise auf sein privates Konto eine Nachricht, dass das Konto verifiziert werden soll. Dafür muss man in eine Anmeldemaske seinen Namen und sein Passwort eingeben. Darauf sollte man niemals hereinfallen, denn PayPal würde niemals seine Kunden mit solchen Aufforderungen versehen.

In der Regel ist PayPal aber absolut sicher und ein sehr seriöses Zahlungssystem. Probleme auf technischer Seite oder auch Ausfallzeiten sind eigentlich nicht bekannt, weshalb man sich darum auch keine Gedanken machen braucht.

Für wen sind Sportwetten mit PayPal zu empfehlen?

Wer auf einen besonders hohe Maßstab an Sicherheit und Seriosität bei Wetten setzt, der ist bei PayPal immer an der richtigen Adresse. Und dabei geht es nicht nur allein um die Zahlungsabwicklungen, die durch moderne Verschlüsselungstechniken absolut sicher sind. Sondern allein schon die Tatsache, dass ein Wettanbieter PayPal als Zahlungsoption im Portfolio führt, kann als Nachweis zur Seriosität des Bookies angesehen werden. Denn PayPal nennt strenge Voraussetzungen, um als Zahlungsoption eingebunden werden zu können. Nur die Sportwettenanbieter, die diese auch bedingungslos erfüllen, dürfen PayPal als Bezahlsystem anbieten.

Neben dem Punkt der Sicherheit, ist auch die Schnelligkeit der Transaktionen zu nennen. Denn hier ist PayPal wie auch andere E-Wallets das Maß aller Dinge. Innerhalb von wenigen Augenblicken transferiert man Geld von PayPal zum Wettanbieter. Dadurch setzen Fans von Live-Wetten ohne Verzögerung auf sich plötzlich verändernde Spielstände oder -entwicklungen. Das ist mit den klassischen Bezahlmethoden wie Banküberweisung und Co. natürlich nicht möglich. Wir schauen aber auch bei den PayPal Sportwetten Anbietern genau hin, schließlich wollen wir, dass nur seriöse Wettanbieter den Weg in unsere Listen schaffen. Natürlich sind auch Dinge wie gute Quoten, der passende Bonus Code und eine zwei EU-Lizenz ein wichtiger Bestandteil.

Ein- und Auszahlen bei PayPal Wettanbietern

Ein Blick auf die Online Buchmacher, die PayPal als Zahlungsoption anbieten, zeigt: Die Mindestbeträge, die man einzahlen muss oder auch auszahlen lassen kann, variieren je nach Wettanbieter deutlich. Das ist nicht weiter schlimm, jedoch sollte man bei der Wahl des Buchmachers und auch des Bezahlsystem die Mindestbeträge und maximalen Limits immer im Auge behalten. Natürlich hat auch jeder den passenden Bonus Code, den ihr in unserer Bonusabteilung erfahren könnt.

Im Vergleich der Buchmacher verlangt beispielsweise bet365 einen Mindesteinzahlungsbetrag von 15 €, während man bei Betway erst ab 20 € PayPal nutzen kann. Ähnliches sieht man auch bei den PayPal Auszahlungen. Denn hier steht der höchste Auszahlungsbetrag bei bet365 bei 8.000 €, während Betway “nur” 4.000 € möglich macht. Auch William Hill, der zu den besten Buchmachern zählt, bietet ähnliche Grenzen.

Sollte man nun einen anderen Betrag einzahlen wollen, als es PayPal möglich macht, stehen nicht nur die Klassiker wie Überweisung und Co. zur Verfügung. Sondern man kann auch auf die E-Wallet Alternativen Skrill und Neteller zurückgreifen; selbstverständlich nur, wenn sie auch vom Buchmacher angeboten werden. Über die Vor- beziehungsweise Nachteile wird weiter unten im Text ausführlich aufgeklärt.

Welche Kosten Fallen an?

Da die Einzahlungen vollständig umsonst sind, lohnt ein Blick auf die Auszahlungen, die man mit PayPal tätig. Denn hier verlangt der Anbieter Gebühren, die ganz unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich berechnen sich die PayPal Kosten bei Auszahlungen wie folgt: Auf den auszuzahlenden Betrag erhebt PayPal eine Gebühr von 1,9 %, sowie einen Pauschalbetrag von 35 Cent.

Beispiel: Wer sich 1000 € auszahlen lassen möchte, der muss eine Gebühr von 19 € auf die Zahlung draufrechnen. Zusätzlich wird auch noch der Pauschalbetrag abgezogen. Das macht in Addition einen Nettobetrag von 980,56 €, den man am Ende auf dem Bankkonto gutgeschrieben bekommt.

Sollte man übrigens einen Währungswechsel beantragen, so wird dieser Wunsch ebenfalls nur in Kombination mit zusätzlichen Kosten umgesetzt. Diese liegt bei ungefähr 2,5 % vom Gesamtbetrag.

Wer hat hohe Limits und PayPal?

Das wird alle überraschen, aber der auf den ersten Anblick altmodische Wettanbieter bet-at-home gewinnt diese Rubrik. Sie haben heimlich immer weiter am Produkt gearbeitet und versuchen vor allem mit gutem Service zu punkten. Dazu gehört auch, dass eine Sportwette nicht mit kleinen Limits angenommen wird, sondern auch hoch gesetzt werden darf. Bet-at-home hat sich hier zur klaren Nummer 1 der deutschen Wettanbieter gemausert. Ein vierstelliger Tipp ist hier nie ein Problem. Andere Sportwetten Anbieter sind natürlich auch recht großzügig, aber die Österreicher stechen hier aus der Masse des besten Wettanbieter.

Welche PayPal Alternativen bei Sportwetten gibt es?

Es ist nun einmal so, dass nicht alle Buchmacher PayPal anbieten. Im Artikel wurden die beiden wichtigsten Zahlungsmethoden zu PayPal bei Sportwetten bereits genannt. Es handelt sich um Skrill und Neteller. Diese beiden E-Wallets sind auf das Glücksspielbusiness und somit auf Online Casinos spezialisiert. Auch wenn sie meistens für Bonusangebote nicht verwendet werden dürfen, können sie es mit dem Angebot von PayPal allemal aufnehmen. Das sind oftmals die beliebtesten Zahlungsmethoden, weil sie eben sofort funktionieren. Schnelle Wetten auf starke Quoten sind damit kein Problem. Neue Kunden wollen einfach nicht lange auf ihr Geld warten, wenn ihre Wett Tipps mal wieder richtig waren. Hier ein Blick auf die Performance der Anbieter im Vergleich:

Alternative Skrill: Wie gut ist das Angebot?

Skrill hat seinen Hauptsitz in London und ist Teil der börsennotierten Paysafe-Gruppe. Grundsätzlich verlangen Wettanbieter weder auf Ein- noch auf Auszahlungen mit Skrill irgendwelche Kosten. Wer jedoch Budget via Skrill an andere Privatkunden versenden will, der muss mit einer Gebühr von 1 % auf den Gesamtbetrag rechnen. Maximal darf dies aber nur 10 € betragen, was wiederum sehr fair gestaffelt ist.

Auch in Sachen Sicherheit kann Skrill mit PayPal mithalten. Weder Bank- noch Kreditkartendaten werden an Sportwettenanbieter übermittelt. Vielmehr checken die Buchmacher bei Einzahlungen genau, ob die persönlichen Daten des Skrill-Kontos mit denen des Wettkontos übereinstimmen.

Nachteil von Skrill ist, dass Zahlungen, die einmal getätigt wurden, nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Daher sollte man hierbei immer absolute Genauigkeit walten lassen. Wer einmal Geld falsch verschickt, der kann es nicht mehr zurückordern.

Zudem muss das Skrill Konto immer erst einmal aufgeladen werden. Anders als bei PayPal, wo auch eine Verbindung mit der Kreditkarte möglich ist, bietet Skrill diese Option nicht an. Es muss sich immer Echtgeld auf dem Konto befinden, sonst kann man keine Einzahlungen auf das jeweilige Wettkonto vornehmen.

Alternative Neteller: Ist die Zahlungsmethode eine Alternative zu PayPal?

Genauso wie Skrill gehört auch Neteller zur Paysafe-Gruppe. Größter Vorteil dieses E-Wallet Anbieters ist, dass er Überweisungen in mehr als 200 Länder möglich macht, somit auch weit mehr als 23 Währungen anbietet.

Die Seriosität und Sicherheitsmaßnahmen des Anbieters sind ausgesprochen gut und können mit denen von PayPal allemal mithalten. Über Identitätsnachweise, innovative Verschlüsselungstechnologien und Echtzeit-Überwachungen von Transaktionen ist der sichere Geldtransfer gewährleistet.

Zu beachten ist, dass Bookies häufig erst dann via Neteller Auszahlungen akzeptieren, wenn über diesen Weg auch schon eine Einzahlung getätigt wurde. Das hat den Grund, dass man so Geldwäsche vorgreifen möchte. Nur diejenigen, die sich bereits durch eine Einzahlung als seriöse Spieler qualifizieren, können eine Auszahlung beantragen.

In der Regel ist die Transaktion zu den Sportwettenanbietern kostenlos. Gleiches gilt für die Auszahlung. Jedoch sollte man hierbei immer auf die individuellen Regularien der Bookies achten – manche Wettanbieter wie bwin verlangen beispielsweise 3 % für Auszahlungen. Wer hier also einen Tipp abschließen will, der muss die Kosten im Auge behalten.

Einer der größten Nachteile von Neteller sind die Gebühren. Denn hier werden sowohl für Ein- als auch für Auszahlungen welche fällig. Die Einzahlungsgebühren auf das Neteller Konto fallen je nach Zahlungsmethode unterschiedlich hoch aus; nur Banküberweisungen sind umsonst. Wie sich die diese bei Einzahlungen verteilen, ist folgend aufgelistet:

  • Kreditkarte: Zwischen 1,9 und 4,95 %
  • Skrill: 1,9 %
  • Giropay: 1,5 %
  • Sofortüberweisung: 1,5 %
  • Paysafecard 7 %

Wer eine Auszahlung vom Neteller Konto vornehmen möchte, muss auch mit Kosten rechnen. Diese liegen je nach Auszahlungsoption zwischen 1,7 % oder auch pauschalen 7,50 €.

Übrigens: Für eine Währungsumrechnung muss man mit 3,39 % Zusatzkosten kalkulieren.

Sportwetten PayPal FAQ

Hier findet ihr die häufigsten Fragen, die ihr uns zum Thema PayPal Buchmacher und Wetten stellt.

Nein, der Bankeinzug klappt eigentlich nie, da hier eine Zahlung nicht komplett sichergestellt werden kann. Ihr könntet natürlich vorher per Bankkonto euer PayPal Konto aufladen. Der Effekt ist dann der gleiche, außer dass es nicht so spontan erledigt werden kann.

Ja, auch eine App wird angeboten. Diese wird sowohl für iOS, als auch für Android und Windows Phones angeboten. Der Download findet sich auf der PayPal-Hersteller Seite, kann aber auch über App Store, Google Play Store und Windows Phone Store heruntergeladen werden.

Vor allem bei den ersten Versuchen mit PayPal können immer einmal Fragen auftauchen, die sich nicht so einfach lösen lassen. Dafür bieten einerseits die Wettanbieter auf ihren Webseiten meist einen sehr ausführlichen FAQ Bereich an. Sollte man da nicht weiterkommen, steht einem zumeist noch eine Hotline oder aber ein Live-Chat zur Verfügung. Wenn dies aber alles nicht weiterhelfen sollte, so findet man auch auf der Homepage von PayPal eine sehr ausführliche FAQ Seite. Auch hier ist bei großen Problemen die Kontaktaufnahme via Hotline zu Service-Mitarbeitern möglich.

Sollte man eine E-Mail erhalten, in der man dazu aufgefordert wird, seine Kontodaten anzugeben, sollte man davon unbedingt absehen. Es handelt sich mit größter Wahrscheinlichkeit um ein Phishing Versuch. Solche Mails deshalb auf jeden Fall an [email protected] weiterleiten. Dabei handelt es sich um ein spezielles Support-Team von PayPal, das solche betrügerischen Mails direkt auf Inhalt checkt und weiterhilft.

Für Einzahlungen fallen grundsätzlich keine Kosten an. Bei Auszahlungen ist dies jedoch je nach Wettanbieter unterschiedlich geregelt. Hier lohnt es sich, die Zahlungsmodalitäten auf den Webseiten der Buchmacher noch einmal gesondert nachzulesen. Es kann nämlich auch sein, dass sich diese im Laufe eines Jahres ändern. Deshalb lohnt es sich ohnehin, die eventuellen Gebühren regelmäßig zu überprüfen, um Veränderungen frühzeitig mitzubekommen.

Grundsätzlich sind die Daten bei PayPal Wetten zu 100 % sicher. Verschiedene Verschlüsselungstechniken sorgen für eine ausgezeichnete Sicherheit. Jedoch darf PayPal die Daten bei Verdachtsfällen wie beispielsweise Betrug, Geldwäsche oder Spielmanipulation an Behörden und entsprechende Organisationen weitergeben. Alle weiteren Infos dazu finden sich in den Datenschutzgrundsätzen von PayPal.

Selbstverständlich kann man das PayPal Konto auch kündigen. Dafür sollte man zuvor nur darauf achten, dass auch alle Auszahlungen bereits getätigt wurden. Denn wie bereits erwähnt, gewähren manche Wettanbieter nur die Auszahlungsart, über die auch eine Einzahlung getätigt wurde. Wer also via PayPal Zahlungen vornimmt, der sollte bevor er die Kündigung vollzieht, sich sein Guthaben vollständig auszahlen lassen.

Die Tatsache, dass PayPal so viele Vorteile bietet, lässt durchaus die Frage aufkommen, wieso nicht jeder Buchmacher dieses Bezahlsystem anbietet. Der Grund ist realtiv einfach: PayPal hat schlechte Erfahrungen beim Online Glücksspiel gemacht. Das lag weniger an den Wettanbietern, als vielmehr an immensen Strafen in den USA aufgrund illegaler Glücksspiel-Transaktionen. PayPal zog sich deshalb aus dem Business etwas zurück, ehe es sich vor allem in Deutschland durch die Schleswig-Holstein Lizenz sicher sein konnte, keine Strafen erwarten zu müssen.

Nein, es gibt ganz selten unterschiedliche Angebote. Was vorkommen kann ist, dass Skrill oder Neteller für den Bonus nicht gelten. Sportwetten PayPal Angebote gibt es, aber eher selten. Wir würden natürlich sofort über sie berichten. Wichtig ist, dass man auf der sicheren Seite ist wenn die erste Einzahlung eine PayPal Einzahlung ist. Gleichzeitig nutzt man hier eine der sichersten Zahlungsmethoden, die man online finden kann.

Natürlich, aber bei manch einem Wettanbieter muss man einen Wechsel der Bezahlmethode manuell beantragen. Also lieber genug Puffer einbauen und nicht bis fünf vor Champions League Anpfiff waren um eure Sportwette abzugeben.