Skip to main content

Wie gelingt die perfekte erste Wette?

Jeder will Geld gewinnen und dabei se9in Risiko minimieren. Mit Freunden kann so etwas noch locker klappen, weil man vielleicht nur auf Sieg oder Niederlage setzt. Außerdem sind Verluste auch schnell mit einem Bier ausgeben in der Kneipe um die Ecke gelöst.

Aber bei Sportwetten ist das selbstverständlich anders. Und nur wenige Menschen haben das Geld, um einfach mal munter drauf los zu wetten, ohne über Gewinn oder Verlust nachdenken zu müssen. Doch wer sich an einfache Tipps hält, der landet auch schnell einen Erfolg!

Wo wettet man am besten?

Es gibt unfassbar viele Anbieter, die mit allen Mitteln um die Gunst der Neukunden kämpfen. Und da sollte man sich nicht von berauschenden Bonusprogrammen einlullen lassen. Denn es geht vor allem darum, dass man einen vertrauenswürdigen Buchmacher findet.

Am Ende ist es nämlich so: Der Buchmacher ist euer Spielpartner – nicht der Kontrahent! Wer nach diesem Muster den Anbieter sucht, wird auch garantiert fündig. Der perfekte Buchmacher stellt ein breites Angebot bereit und vermittelt durch die entsprechenden Informationen die besten Voraussetzungen für entspanntes Wetten.

Grundsätzlich ist es so, dass die Online Sportwettenanbieter das beste Angebot bereithalten. Da können die realen Wettbüros eigentlich nicht mithalten. Allein schon die Tatsache, dass man Online rund um die Uhr Wetten platzieren kann, spricht für Online-Anbieter. Außerdem steht ein Telefonservice oder auch eine Chatfunktion zur Verfügung, sollte man Fragen haben. Und man kann gemütlich in Jogginghose auf der Couch sitzen und per Tablet oder Smartphone Wetten platzieren. Das überzeugt eigentlich jeden, der einmal Sportwetten ausprobieren möchte. Wer die besten Anbieter sind und auf welchen Service man sich bei den entsprechenden Buchmachern freuen kann, erfährt man bei uns. Unsere Top 5 im Moment ist:

5€ Ohne Einzahlung! Sportingbet Test

155,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
keine Wettsteuer Tipico Test

100,00 €

Keine Wettsteuer!
Detailsjetzt Wetten
10€ Ohne Einzahlung Bet At Home Test

110,00 €

Bonuscode FIRST
Detailsjetzt Wetten
Exklusivbonus! 888sport Test

150,00 €

Exklusiv bei uns!
Detailsjetzt Wetten
Interwetten Test

110,00 €

Bonuscode: VipBonus
Detailsjetzt Wetten

Welche Wetten sind die besten für Einsteiger?

Fußball macht absolut Sinn! Wobei man hier wieder aufpassen muss, denn viele Anbieter halten auch Ligen bereit, die sehr exotisch oder absolut unterklassig sind. Es lohnt sich deshalb immer nur auf die Sportart und Liga zu wetten, die man auch wirklich kennt. Die Wettanbieter bieten verschiedenste weitere Sportarten an, die in Frage kommen können. Dazu zählen beispielsweise diverse Ballsportarten wie Basketball und Handball, aber auch Tennis und Golf. Selbst Formel 1 und Schwimmen oder dergleichen finden sich bei den Anbietern im Portfolio.

Einfachster Tipp ist, dass man wie bereits erwähnt nur die Sportart wählt, in der man sich auskennt. So kommt man auch nicht in die Bredouille, wenn man einmal ein paar Regeln nicht kennen sollte oder aber die Teamstärke der Vereine nicht einschätzen kann.

Welcher Wettmarkt ist für den Einstieg sinnvoll?

Zuerst einmal die Erklärung, was ein Wettmarkt ist. Damit werden die Optionen bezeichnet, auf die man Tipps abgeben kann. Will man beispielsweise auf einen bestimmten Torschützen setzen, so ist dies eine Wette auf einen Wettmarkt. Je nach Duell kann es sein, dass die Anbieter mit über 150 Wettmärkten locken!

Das kommt vor allem dann vor, wenn sehr prominente Mannschaften oder Sportler aufeinandertreffen. Wenn die Bayern gegen Borussia Dortmund antreten, gibt es ein großes, internationales Interesse und damit auch viele Wettmöglichkeiten. Kicken hingegen zwei unterklassige Mannschaften gegeneinander, die keiner kennt, sind hier auch die Wettmärkte begrenzt.

Die einfachste Wette für den Einstieg ist die sogenannte 1X2-Wette. Dabei wird eine Wette auf den Sieger eines Duells platziert, wobei auch ein Remis möglich ist. Setzt man auf die Heimmannschaft, platziert man sein Geld auf die Quote 1. Wählt man hingegen das Auswärtsteam als Sieger, platziert man die Wette auf Quote 2. Und bei einem Unentschieden wetten man folgerichtig auf das X.

Für den Einstieg ist eine Einzelwette, also eine Wette auf nur eine Begegnung, durchaus sinnvoll. Sollte man auf den Geschmack gekommen sein, darf man natürlich auch andere Wettmärkte ausprobieren. Aber als Anfang sind Einzelwetten oder auch mehrere Einzelwetten, die als Kombiwetten bezeichnet werden, zu empfehlen.

Wie viel Geld soll man setzen?

Der beste Ratgeber ist Sparsamkeit! Natürlich will man sein Lieblingsteam durch seine Wette auch irgendwie mental unterstützen. Aber das macht nur dann Spaß, wenn man auch gewinnt. Der Sinn der Sportwetten ist ja, verschiedene Wetten abzuschließen, um dadurch die Chance auf einen Gewinn zu maximieren.

Deshalb ist es ratsam, sich einen Maximalwert auszusuchen, den man über eine Woche verteilt. Mehr als 20 € sind für den Anfang eigentlich nicht zu empfehlen. Denn es geht ja darum, Spaß und Spannung zu genießen. Wer hingegen gleich zu Beginn sein Erspartes verzockt, der wird nie wieder Sportwetten ausprobieren.

Wer jedoch mehr Geld zur Verfügung hat, der sollte bei den ersten Versuchen nie mehr als 5 – 10 % des Maximaleinsatzes pro Spiel platzieren. Es geht wie gesagt am Anfang darum, die Summen des erneuten Einzahlens zu minimieren.

Was macht man, wenn man eine Wette verliert?

Auf jeden Fall sollte man nicht wütend werden oder verzweifeln. Ein weiterer wichtiger Tipp ist, nicht direkt erneut auf die gleiche Mannschaft zu setzen. Wer sich ein bisschen Zeit nimmt und analysiert, wieso die Wette verloren ging, der schafft ein Verständnis dafür, wie Sportwetten richtig platziert werden.

Außerdem ist es auch wichtig, einmal zu verlieren. Denn das gehört zu Sportwetten dazu. Wer nur gewinnt, der hat am Ende zwar vielleicht etwas mehr Geld, aber auch absolute Langeweile. Der Reiz des Spiels ist es nicht zu wissen, ob die Wette gelingt oder eben nicht.

Wie minimiert man sein Risiko?

Neben der Tatsache, dass man die Sportarten kennen sollte auf die man wettet, lohnt es sich, Statistiken im Blick zu behalten. Je nach Anbieter werden entsprechende historische Referenzen oder Rückblicke angeboten. Es bringt hier viel, auf entsprechende Vorschau-Angebote einzugehen. Denn wenn man weiß, welche Mannschaften gegeneinander spielen und wie sie sich bereits in der Vorsaison präsentiert haben, kann man die mögliche Performance auch besser einschätzen. Es geht hierbei nicht um Sicherheiten, sondern um Wahrscheinlichkeiten.

Schießt Messi Barcelona von Sieg zu Sieg, will man auf Barca setzen. Doch wer weiß, dass der Argentinier angeschlagen ist oder vielleicht sogar noch nie gegen den kommenden Gegner getroffen hat, der wird wohl auch eine andere Wette platzieren. Es lohnt sich immer, einen Blick auf Statistiken zu werfen – nur so kann man ungefähre Vorhersagen treffen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *