Skip to main content

Was ist BTTS und wie spielt man es?

Schnelle Antwort zu Beginn: BTTS steht für “both teams to score” und bedeutet, dass beide Mannschaften einer Begegnung den Ball im gegnerischen Netz unterbringen. Klingt nach einer spannenden Wette? Ist es auch, denn vor allem offensivstarke Teams kommen für solche Wetten in Frage! Doch es geht nicht nur darum, ob beide Mannschaften treffen. Man kann BTTS auch so nutzen, dass man auf eine torlose Begegnung setzt. Sprich: Weder das eine, noch das andere Team trifft! Top4 Wettanbieter für diese Wettart:

BetVictor Test

40,00 €

400% Bonus!
Detailsjetzt Wetten
Exklusivbonus! 888sport Test

150,00 €

PayPal möglich!
Detailsjetzt Wetten
Betway Test

150,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
bet365 Test

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten

Wie funktioniert BTTS genau?

Der große Vorteil bei BTTS ist, dass man eine Gewinnchance von 50 % hat. Denn es handelt sich nicht um eine 3-Weg-Wette, wie man sie von der klassischen 1X2-Wette kennt. Es kann nur zwei Ausgänge geben. Entweder man setzt darauf, dass beide Mannschaften einen Treffer erzielen. Dabei ist es egal, wie viele Treffer fallen. Hauptsache beide Teams versenken den Ball im gegnerischen Kasten. Oder aber man tippt auf ein torloses Unentschieden.

Wer möchte, der kann auch eine “both teams to score” Wette auf die Halbzeiten abschließen. Hier zählt dann wiederum dieselbe Logik: Treffen beide Mannschaften oder keines der Teams innerhalb Halbzeit 1, beziehungsweise Halbzeit 2? Übrigens: Das Elfmeterschießen zählt bei BTTS nicht dazu. Sollte man also darauf gesetzt haben, dass keine Mannschaft einen Treffer erzielt und das Ergebnis ist nach 90 Minuten (inklusive Verlängerung) 0:0, dann gewinnt man. Egal, was beim Elfmeterschießen passiert.

Lässt sich BTTS mit anderen Wetten kombinieren?

Ja, man kann BTTS Wetten kombinieren, zum Beispiel als Kombiwetten. Das macht auch Sinn, denn die Quoten sind je nach Begegnung nicht immer so hoch, wie man es aus anderen Wettmärkten gewohnt ist. Durch die Kombination aus mehreren Spielen ist es dadurch möglich, höhere Gesamtquoten und entsprechend lukrativere Gewinne abzugreifen!

Wichtig zu wissen ist, dass BTTS bei manchen Buchmachern nicht für jedes Spiel sofort zugänglich ist. Je nach Begegnung und Anbieter können solche Wetten auch erst zwei Tage vor dem eigentlichen Spieltag verfügbar sein. Auch kann sich der Name der Wette unterscheiden. Je nach Sportwettenanbieter wird man beispielsweise zu einer Begegnung gefragt: “Treffen beide Mannschaften?”.

Wie gewinnt man bei BTTS?

Wer will schon Statistiken wälzen, wenn es doch um das beste Spiel der Welt geht? Und doch macht es Sinn, will man seine Gewinnchancen erhöhen. Denn bei BTTS kommt es nicht nur darauf an, dass man die grundsätzlichen Stärken der Offensive einer Mannschaft kennt. Sondern man sollte sich auch mit dem Saisonverlauf auskennen. Generell belegen Statistiken, dass Fußballspiele eher durch Treffer beider Mannschaften entschieden werden, als dass nur eine oder gar keine Mannschaft trifft. Deshalb muss man aber nicht automatisch immer mit “Ja” antworten, wenn man danach gefragt wird, ob beide Teams treffen.

Vielmehr geht es darum, die Konstellation innerhalb des Teams als auch die Historie der beiden Mannschaften zu kennen. Zusätzlich sollte man sich fragen, in welchem Wettbewerb sich die beiden Kontrahenten begegnen. Denn gerade bei internationalen Turnieren, die über eine Gruppenphase die Achtelfinals ausspielen, sind torlose Begegnungen häufiger der Fall.

Richtige Experten wühlen sich außerdem durch die Aufstellungen der Mannschaften der letzten Wochen. Denn so erkennt man, ob ein Trainer ein defensiveres System gegen den nächsten Gegner spielen lässt und damit die Chancen auf ein Tor abnehmen. Treffen zwei Topteams aufeinander, sind die Voraussetzungen selbstverständlich andere, als wenn ein Favorit auf einen Fast-Absteiger trifft.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *