Skip to main content

Was ist die Head to Head Wette?

Wenn zwei Favoriten aufeinandertreffen, dann kann es schon einmal sehr knapp werden. Und für das Fotofinish gibt es auch im Sportwettenbereich eine passende Wette. Mit Head to Head wird ein Wettkampf bezeichnet, bei denen zwei Teilnehmer “Kopf an Kopf” gegeneinander antreten. Oder, je nach Saisonverlauf beispielsweise, nahezu gleichauf liegen, ohne dabei um den Titel mitzuspielen.

Ursprünglich wurde der Begriff bei Pferderennen verwendet. Denn hier kam es in regelmäßigen Abständen dazu, dass zwei sehr schnelle Pferde nahezu gleichauf lagen. In solchen Fällen sprach man von Head to Head Wetten – also vom klassischen Kopf an Kopf Duell!

Der Sinn der Head to Head Wette ist folgender: Aus einem Starterfeld wählt man zwei Konkurrenten aus, die man beide im Duell aller Teilnehmer ganz weit vorne sieht. Was entweder als Duell der beiden besten Konkurrenten eines Teilnehmerfelds um den Sieg funktioniert, kann aber auch beim Kampf um die hinteren Plätze funktionieren. Wie genau Head to Head gespielt wird und wie man die Wette bei den einzelnen Sportarten einsetzt, erfährt man in diesem Artikel. Zur besseren Verständlichkeit haben wir zudem neben ein paar Tipps passende Beispiele eingebaut. Hier unsere Top4 Wettanbieter für Head2Head Wetten:

Exklusivbonus! 888sport Test

150,00 €

PayPal möglich!
Detailsjetzt Wetten
Betway Test

150,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Ladbrokes Test

300,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
bet365 Test

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten

Wie funktioniert eine Head to Head Wette?

Zuerst sollte man sich erst einmal nicht irritieren lassen durch den Namen. Denn je nach Anbieter fällt die Bezeichnung für Head to Head unterschiedlich aus. So wird diese Wette oftmals mit H2H abgekürzt, bei deutschsprachigen Anbietern wird sie auch ganz einfach Kopf an Kopf genannt.

Die Frage, die man sich bei Head to Head Wetten stellen muss ist, welcher von zwei Kontrahenten am Ende eines Wettbewerbs das bessere Ergebnis erzielt. Und zwar im Gegeneinander, nicht auf die gesamte Teilnehmerzahl bezogen. Die relevanten Daten sind beispielsweise Punkte, Tore, Zeit oder auch Platzierungen. Um das etwas verständlicher zu gestalten, folgen nun ein paar erläuternde Beispiele.

Fußball

Im Fußball gibt es verschiedenste Möglichkeiten, Head to Head zu spielen. Als Szenario wird meist eine komplette Spielzeit betrachtet. Diese kann sich sowohl auf die Liga als auch auf einen internationalen Wettbewerb beziehen. So könnten Head to Head Fragestellungen bei den Wettanbietern lauten:

  • Welche Torjäger werden die meisten Treffer in der Saison erzielen – Messi oder Ronaldo, wer trifft häufiger?
  • Welches Team holt die meisten Siege innerhalb einer Saison – FC Bayern oder Borussia Dortmund?
  • Welches Team schießt die meisten Tore innerhalb einer Saison – Juventus Turin oder AC Mailand?

Basketball

Ähnlich wie beim Fußball wird auch beim Basketball eine komplette Saison betrachtet. Dabei bestehen auch sehr ähnliche Wetten, die über Head to Head abgeschlossen werden können. Zur Verständlichkeit, wo die Unterschiede liegen, sind ebenso noch einmal ein paar Beispiele angehängt:

  • Welcher Spieler holt mehr Rebounds im Laufe einer Saison – Nowitzki oder LeBron James?
  • Welcher Spieler erzielt die meisten Punkte in einer Saison – Dwayne Wade oder Stephen Curry?
  • Welches Team erzielt die meisten Punkte pro Spiel – Chicago Bulls oder Orlando Magic?

Formel 1

Bei der Formel 1 stehen im Gegensatz zu den eben genannten Sportarten keine Teams im Vordergrund, sondern ausschließlich Einzelfahrer. Wobei es auch eine Teamwertung gibt, die sogenannte Konstrukteurs-WM. Dabei werden Punkte danach vergeben, wie oft und mit welcher Platzierung ein Fahrzeug durchs Ziel kommt. Mögliche Head to Head Wetten sind:

  • Welcher Fahrer holt die meisten Pole Positions – Vettel oder Rosberg?
  • Welcher Fahrer erreicht in Abu Dhabi die bessere Platzierung – Massa oder Hamilton?
  • Welcher Fahrer fliegt in der Qualifikation als erster raus – Verstappen oder Alonso?

Tennis

Beim Tennis wird tatsächlich nur der Spieler für sich bewertet. Eine Teamwertung ist nicht möglich. Hier können die Wetten zu einem Turnier abgegeben werden, aber sich auch auf eine bestimmte Begegnung beziehen. Beispiele dafür sind unten aufgeführt:

  • Welcher Spieler gewinnt im direkten Duell mehr Punkte – Nadal oder Federer?
  • Welcher Spieler schafft häufiger, ein Ass zu schlagen – Zverev oder Kohlschreiber?
  • Welcher Spieler erreicht in Wimbledon mehr Satzsiege – Williams oder Kerber?

Wie man anhand der Beispiele erkennen kann, gibt es verschiedenste Möglichkeiten, Head to Head Wetten abzuschließen. Die aufgeführten Sportarten sind selbstverständlich nicht die einzigen, auf die man Tipps mit H2H abgeben kann. Jede Sportart, die typische 2-Weg-Wetten möglich macht, kommt auch für Head to Head Wetten in Frage.

Für welche Sportarten eignen sich Head to Head Wetten am besten?

Grundsätzlich liegt das im Auge des Betrachters. Es ist ab so, dass vor allem im Motorsport gerne Head to Head Wetten abgeschlossen werden. Bei den H2H Wetten beim Fußball handelt es sich meistens um Langzeitwetten, da eine komplette Saison betrachtet wird. Gleiches gilt dann natürlich auch für Basketball, Handball und ähnliches.

Golf mag für manche ein langweiliger Sport sein – doch gerade für Head to Head Wetten ist diese Sportart ein Geheimtipp. Denn nach den ersten Runden eines Turniers können manche Spieler noch sehr weit abgeschlagen im hinteren Bereich des Teilnehmerfeldes platziert sein. Das kann sich aber je nach Spieler und Verlauf der nächsten Runden schlagartig ändern. Aus diesem Grund sind hier H2H Wetten sehr interessant. Wer das richtige Gespür für Trends und Spielentwicklungen hat, der kann lukrative Gewinne absahnen.

Was man im Auge behalten sollte ist, dass Head to Head Wetten eher geringere Quoten anbieten. Wobei es hier natürlich immer auch darauf ankommt, wen man miteinander “vergleicht”, also in Konkurrenz setzt. Wer sich also sehr gut in einer Sportart auskennt, der findet mit Sicherheit eine interessante Head to Head Konstellation, die spannende Gewinne möglich macht! Geheimfavoriten gegen einen Vorjahressieger antreten zu lassen, macht durchaus Sinn.

Lassen sich Head to Head Wetten kombinieren?

In diesem Fall muss man das bei den jeweiligen Sportwettenanbietern direkt nachlesen. Denn manche bieten diese Option an, andere wiederum nicht. Diejenigen, die dies anbieten, verfahren bei Unentschieden wie folgt. Sollten sich zwei Kontrahenten mit einem Unentschieden trennen, so wird diese Wette aus der Kombiwette herausgerechnet. Es werden dann nur noch die Quoten der anderen abgeschlossenen Wetten miteinander multipliziert.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *