Skip to main content

Sportwetten Apps im Vergleich

Zuhause auf dem Sofa schnell noch einen Tipp abgeben – ist das einfach so möglich? Was ist, wenn der Laptop nicht in greifbarer Nähe ist? Dann reicht auch ein Smartphone, Tablet oder Fablet! Denn viele Wettanbieter halten zusätzlicher zur Standard-Desktop-Version noch eine eigene Wett-App bereit!

Das Feld der Wett-Apps ist recht neu, die Buchmacher wetteifern darum, wem die beste Umsetzung gelingt. Dabei ist nicht nur die generelle Bedienbarkeit wichtig, beziehungsweise die Übersichtlichkeit entscheidend. Es kommt vor allem darauf an, dass die Wett-Apps auch mit Android, iOS, Windows und Blackberry Geräten laufen. Am besten ist es natürlich, wenn die mobilen Versionen der Wettanbieter Webseiten für alle Betriebssysteme optimiert sind. Aber das ist leider nicht immer der Fall. Vor allem iOS und Android sind Vorreiter! Hier unsere Top 9 Rangliste!

5€ Ohne Einzahlung! Sportingbet Test & Erfahrungen

155,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Exklusivbonus! 888sport Test & Erfahrungen

150,00 €

Exklusiv bei uns!
Detailsjetzt Wetten
bester Support Bet At Home Test & Erfahrungen

100,00 €

Bonuscode FIRST
Detailsjetzt Wetten
bet365 Test & Erfahrungen

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Ladbrokes Test & Erfahrungen

300,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Betway Test & Erfahrungen

150,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Xtip Test & Erfahrungen

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
William Hill Test & Erfahrungen

100,00 €

Bonuscode DEU100
Detailsjetzt Wetten
bet3000 Test & Erfahrungen

150,00 €

Top-Bonus!
Detailsjetzt Wetten
AnbieterBonus in €Bonus in %Bonus ohne EinzahlungCashOutEinzahlenSupport
Sportingbet Test & Erfahrungen
155€100%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Ukash, EPSDeutschsprachig, Live Chat, Email, HotlineDetailsjetzt Wetten
888sport Test & Erfahrungen
150€100%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Entropay, iDebit, Scheck, EPS, ECOpayzDeutschsprachig, Email, kostenlose Hotline, 24 StundenDetailsjetzt Wetten
Bet At Home Test & Erfahrungen
100€50%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Entropay, iDebit, Scheck, EPS, ECOpayzDeutschsprachig, Live Chat, Email, Hotline, 24 StundenDetailsjetzt Wetten
bet365 Test & Erfahrungen
100€100%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Ukash, Entropay, iDebit, ScheckDeutschsprachig, Live Chat, Email, kostenlose Hotline, 24 StundenDetailsjetzt Wetten
Ladbrokes Test & Erfahrungen
300€50%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Ukash, Entropay, iDebit, ScheckDeutschsprachig, Live Chat, Email, Hotline, 24 Stunden (nur auf Englisch)Detailsjetzt Wetten
Betway Test & Erfahrungen
150€100%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Ukash, Entropay, ScheckDeutschsprachig, Live Chat, Email, kostenlose Hotline, 24 StundenDetailsjetzt Wetten
Xtip Test & Erfahrungen
100€100%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCardDeutschsprachig, EmailDetailsjetzt Wetten
William Hill Test & Erfahrungen
100€33%Kreditkarte, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard, Ukash, Entropay, iDebit, Scheck, EPSDeutschsprachig, Live Chat, Email, kostenlose HotlineDetailsjetzt Wetten
bet3000 Test & Erfahrungen
100€150%Kreditkarte, PayPal, Skrill, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCardDeutschsprachig, EmailDetailsjetzt Wetten

Sind Wett-Apps für iOS oder Android besser?

Ber der Frage, welche Wett-App die bessere ist, muss man sich natürlich auch mit den Voraussetzungen der jeweiligen Betriebssysteme auseinandersetzen. Und da kann man für die beliebtesten Versionen iOS und Android sagen, dass die Systeme natürlich beste Voraussetzungen bieten, um eine perfekte App zu entwickeln.

Es gibt jedoch gleich zu Beginn eine Einschränkung, die man als Android-Nutzer kennen sollte. Im Play Store, in welchem verschiedenste Apps zum Download zur Verfügung stehen, sind Wett-Apps, bei denen man Geld einzahlen kann, nicht erlaubt. Diese Apps werden auch als “Echtgeld-Apps” bezeichnet, sind aber wie gesagt nicht zugelassen. Alternativ kann man sich die Wett-Apps der Buchmacher dafür aber direkt auf der entsprechenden Webseite downloaden. Somit ist der Weg bis zum erfolgreichen Download nur geringfügig eingeschränkt.

→ Wie funktioniert der Download für Android-Geräte en detail?

Auf der Webseite des Buchmachers muss man den Download-Bereich öffnen. Alternativ wird der Download auch direkt auf der Startseite des Anbieters aufgeführt, sodass man nicht den Umweg über eine Unterkategorie gehen muss. Man lädt eine sogenannte .APK-Datei herunter, die nach dem Öffnen installiert wird. Bei manchen Android-Geräten findet zuvor eine Abfrage statt, ob das Smartphone die entsprechende App auch wirklich installieren soll. Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsbarriere die verhindern soll, das ungefragt Software aller Art auf dem Handy gespeichert und installiert werden kann.

→ Wie funktioniert der Download für iOS-Geräte en detail?

Um die iOS-Version herunterzuladen, muss man einfach nur den App Store von Apple öffnen und in die Suchmaske den Namen des Buchmachers eingeben. Als nächstes muss man nur noch die App downloaden und anschließend installieren.

Gibt es für Wett-Apps besondere Bonusbedingungen?

Je nachdem für welchen Wettanbieter man sich entscheidet, locken die Buchmacher mit einem speziellen Handy-Bonus. Dabei bekommt man einen lukrativen Willkommensbonus, wenn man seine erste oder zweite Einzahlung über die Wett-App vornimmt. Der Grund dafür ist denkbar einfach. Die Anbieter möchten die Kunden an die Wett-Apps gewöhnen, also in Kontakt bringen, sodass man in Zukunft zusätzlich zum Webkonto auf der desktop-Version noch eine zweite Ebene nutzt, Tipps zu platzieren. Das funktioniert am besten, wenn man den Tippern lukrative Wettboni in Aussicht stellt.

Beispielsweise bietet der Buchmacher Interwetten einen 100 € Bonus für Neukunden, die ihre erste Einzahlung via Handy vornehmen. Dabei ist dieser Bonus so aufgebaut, dass man nicht seine Einzahlung direkt komplett tätigen muss. Es wird zusammengerechnet, wie viel Geld innerhalb der ersten zehn Tage seit Anmeldung eingezahlt wird. Davon wird dann wiederum der gesamte Willkommensbonus berechnet.

Zudem finden sich manche Wettanbieter, die einen doppelten Bonus anbieten. So kann man sich als Neukunde über die Desktop-Version des Buchmacher anmelden und erhält den dafür festgelegten Willkommensbonus. Tätigt man in der Folge eine zweite Einzahlung via der App-Version, lockt ein zusätzlicher Bonus, der zu dem Willkommensbonus hinzugerechnet wird. Meistens sind dafür die Umsatzkriterien dieselben – ein Pluspunkt in Sachen Fairness!

Welche Ein- und Auszahlungsoptionen stehen bei Wett-Apps zur Verfügung?

Genauso wie bei der Desktop-Version bieten die Buchmacher verschiedenste Ein- und Auszahlungsoptionen an. Dabei gibt es in der Regel keine oder nur wenige Abstriche im Hinblick auf die Desktop-Version. Die Zahlungsgeschwindigkeit bleibt dieselbe, auch die Dauer der Transaktionen bei Banküberweisungen bleibt mit zwei bis drei Tagen die gleiche. Inzwischen haben auch alle Wettanbieter PayPal für mobile Geräte integriert.

Selbst für die Gebühren muss man sich nicht mit anderen Beträgen herumärgern – manche Anbieter erheben weder auf Ein- noch auf Auszahlungen Gebühren. Häufig wird aber auf Auszahlung ein geringfügiger Betrag fällig. Wichtig: man sollte immer darauf achten, wie hoch der Mindestbetrag ist, den man einzahlen muss. Dieser kann je nach Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen.

Kann man mit Wett-Apps auch Live-Streams nutzen?

Wer sich mit der Vielzahl an Wettanbietern beschäftigt, der wird feststellen, dass nicht alle Live-Streams anbieten. Zwar hat eigentlich jeder Buchmacher Live-Wetten im Programm, mit der dazu passenden Live-Übertragung sieht es dahingegen eher spärlich aus. Deshalb ist es auch wichtig zu wissen, welcher Wettanbieter hier alle Geschütze auffährt, die wichtig sind.

Gerade bet365 kann da überzeugen. Denn der Anbieter bringt nicht nur auf der Desktop-Version alle möglichen Live-Streams an den Mann, sondern bietet diese auch in der Wett-Applikation an. Selbstverständlich sollte man dabei immer das zur Verfügung stehende Datenvolumen im Auge behalten. Denn wer streamt, der sollte auch genug Datenpower nutzen können. Sonst wird es entweder schnell teuer, weil man Datenvolumen nachkaufen muss, oder aber der Stream bricht unverhofft ab.

Grundsätzlich ist hier zu erwarten, dass die Wettanbieter hier nach und nach aufrüsten werden. Die Nutzerschaft verlagert sich zunehmend auf die mobilen Angebote und so wird es irgendwann unumgänglich, Live-Übertragungen auch für mobile Endgeräte anzubieten.

Gibt es bei Wett-Apps eine Mindestanforderung?

Je nach Entwicklungsstand der Apps kann es sein, dass man ein noch ausstehendes Software-Update durchführen muss. Da viele Wett-Apps stetig weiterentwickelt werden, beziehen sich viele der Weiterentwicklungen logischerweise auch auf die entsprechend aktuellste Software.

Wer also die neuesten Wett-Apps mitsamt aller spannenden Funktionen nutzen will, sollte keine Updates verschlafen und sein gerät auf dem neuesten Stand halten. Dann gibt es auch keine Probleme in puncto Kompatibilität. Dazu ein kleiner Tipp: Sollte es doch einmal irgendwelche Probleme geben, kann man auch einfach auf die Web-Applikation umsteigen. Eigentlich bieten alle Buchmacher auch eine entsprechende Web-Version für mobile Endgeräte an.

Was ist besser: Die Wett-App oder doch die optimierte Webseite?

Hier scheiden sich die Geister, wie man so schön sagt. Je nach Wett-App sind die Umsetzungen extrem gut gelungen und die Bedienbarkeit ist fast einfacher, als auf der standardisierten Desktop-Version. Bei anderen Wett-Apps ist die Anpassung auf mobile Endgeräte leider gründlich schief gegangen, sodass man aus dem Scrollen gar nicht mehr heraus kommt.

Meistens ist es aber so, dass die Wett-Apps Geschwindigkeitsvorteile in puncto Bezahlung, Einloggen und Tipp-Abgabe aufweisen. Das liegt daran, dass die wichtigsten Funktionen beim Wetten eng beieinander liegen, sodass man mit nur wenigen Aktionen direkt das gewünscht Ziel erreicht.

Worauf sollte man generell bei einer Wett-App achten?

Neben der Bedienung und dem Aussehen der Wett-App gibt es natürlich noch viele weitere Punkte, die man beim ersten Check im Auge behalten sollte. Wo liegen beispielsweise die wichtigen Funktionen der App? Muss man viel scrollen, um auf der App zu navigieren? Auch relevant ist, wie es mit den Ladezeiten aussieht. Denn gerade im Live-Wetten Bereich kommt es darauf an, dass man innerhalb von wenigen Sekunden seinen Tipp abgibt. Wenn das aufgrund einer langsam reagierenden Wett-App nicht möglich sein soll, wäre das fatal.

Wichtig ist vor allem, ob man ähnlich der Desktop-Version ohne Weiteres mit dem Support Kontakt aufnehmen kann. Denn wenn etwas nicht funktioniert, will man ja nicht erst nach Laptop oder PC suchen, um sein Anliegen zu schildern. Deshalb sollte man hier darauf schauen, dass alles schnell und intuitiv funktioniert – auch wenn man erst einmal keine Fragen haben sollte. Ein Test ist immer sinnvoll!

Weitere elementare Fragen, die zur Bewertung von Wett-Apps beantwortet werden sollten, sind folgend inklusive einer Erklärung aufgelistet.

→ Ist das komplette Wettangebot vorhanden?

Auch wenn es eigentlich keinen Grund geben sollte, wieso man nicht das komplette Portfolio selbst bei Wett-App anbietet, kommt es immer wieder vor. Mag es daran liegen, dass es etwas mit den ladezeiten oder aber der Übersichtlichkeit zu tun hat. Jedenfalls wäre es schön, wenn man dennoch auf alles zugreifen könnte. Denn sonst nutzt man die Wett-App nur, wenn man auch in den entsprechenden Kategorien, die übernommen wurden, einen Tipp abgeben möchte. Und das kann je nach individuellen Vorlieben schon eine herbe Einschränkung sein.

→ Ist der Wettschein übersichtlich gestaltet?

Während die Übersichtlichkeit generell ein wichtiger Faktor ist, so sollte man auch beim Wettschein noch einmal richtig kleinlich sein. Denn egal welchen Wettmarkt man wählt: Es soll ja auch sofort ersichtlich sein, für was man sich entschieden hat. Sind die Auswahlmöglichkeiten zu klein, kann man sich durchaus einmal vertippen. Das sollte niemals passieren – und wenn doch, so sollte man dies mit nur einer Aktion wieder rückgängig machen können.