Skip to main content

Sportwetten Bonus ohne Einzahlung

Wer auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter ist, der wird regelmäßig mit lukrativen Wettboni konfrontiert. Das ist auch vollkommen in Ordnung, nur sind diese Boni leider immer an eine Einzahlung gebunden. Man muss, bevor man in den Genuss der Bonussumme kommt, bestimmte Umsatzbedingungen erfüllen. Und dies läuft eigentlich jedes Mal über eine oder mehrere Einzahlungen, die man zuvor tätigen muss. Nun fragt man sich als findiger Wettfreund: “Geht das nicht auch ohne Einzahlung?”. Und die Antwort wird überraschen!

Es gibt sie nämlich, die Boni ohne Einzahlung! Man muss sie nur finden. Wie kommt man an einen solchen Bonus ran? Muss man dafür einen bestimmten Trick kennen? Und welche Boni sind zu empfehlen? Diese und weitere Fragen werden in diesem Artikel vollumfänglich beantwortet.

Der ComeOn 7 € Bonus ohne Einzahlung

Sieben Euro bei ComeOn geschenkt, und dann damit auch noch ganz risikolos Wetten platzieren? Das funktioniert wirklich! Wer dem Link auf dieser Webseite folgt, der greift einen verlockenden 7 € Bonus ab, für den man zuvor keine Einzahlung tätigen muss. ComeOn bietet damit die Möglichkeit, einmal ganz unverfänglich in das breite Portfolio hineinzuschnuppern. Dank dieses exklusiven Angebots können Neulinge ihre ersten risikolosen Schritte wagen und schon erste Tipps abgeben, ohne eigenes Geld zu nutzen.

→ Wie funktioniert der ComeOn Bonus?

Der ComeOn Bonus ist an bestimmte Umsatzbedingungen gebunden. Man kann sich die Gewinne, die man damit erzielt, erst dann auszahlen lassen, wenn man sechsmal auf Kombiwetten gesetzt hat, die mit einer Mindestquote von 2,0 ausgestattet sind. Vorher ist eine Auszahlung von Gewinnen leider nicht möglich.

Die Anmeldung beim Wettanbieter ist vollkommen kostenlos, genauso wie die Wahl der Sportart und der Begegnungen. Man muss nur in der Kontoverwaltung den Bonus Code in das entsprechende Feld eintragen – schon stehen die 7 € zur freien Verfügung. Übrigens: Für ComeOn spricht, dass der Buchmacher sehr gute Quoten anbietet und eine wirklich überzeugende Auswahl an verschiedenen Sportarten aufweist.

→ Was spricht für ComeOn als Wettanbieter?

Die 7 € sind ja schön und gut, aber wieso sollte man danach bei ComeOn bleiben? Ganz einfach: Auch für Bestandskunden hat der Wettanbieter viele spannende Deals auf Lager. Immer wieder bietet der Buchmacher Gratiswetten für außergewöhnliche Events an. Dazu gehören beispielsweise Finals von Weltmeisterschaften, aber auch Endspiele beim Tennis. Tipp: Um immer auf dem Laufenden zu bleiben lohnt es sich, sich für den ComeOn-Newsletter anzumelden.

→ Wie aktiviert man den Bonus bei ComeOn?

In nur vier Schritten schaltet man den Bonus ohne Einzahlung bei ComeOn frei. Welche das sind, ist folgend aufgelistet:

1) Spielerkonto registrieren: Man folgt einfach dem Link auf dieser Website, eröffnet ein Spielerkonto bei ComeOn und gibt seine Kontaktdaten an.

2) 7€ Bonus ohne Einzahlung auswählen: Sobald die Daten in das Registrierungsformular eingegeben sind und man diese auf Korrektheit kontrolliert hat, öffnet sich eine Auswahl mit drei verschiedenen Boni. Hier wählt man natürlich den ComeOn Bonus ohne Einzahlung aus.

3) Telefonnummer bestätigen: Zur Sicherheit muss man das eröffnete Konto eventuell mit seiner Handynummer bestätigen. Hierfür wird dir eine SMS zugesendet, in der sich ein Code befindet, welcher wiederum auf der ComeOn Webseite angegeben werden muss.

4) Tipp abgeben: Sobald man alle Schritte erfolgreich abgeschlossen hat, findet man unter dem Reiter “Guthaben” die 7 € Bonus. Nun sucht man sich einfach eine Sportart aus, auf die man seinen ersten Tipp abgeben will.

Sollte man irgendwelche Probleme bei dem Einlösen des Codes zur Freischaltung des Bonus ohne Einzahlung haben, steht einem der Kundenservice von ComeOn mit Rat und Tat beiseite. Entweder via Telefon oder E-Mail nimmt das Servicepersonal kurzerhand mit dem Neukunden Kontakt auf und sucht nach einer schnellen Lösung.

Übrigens: Da der Bonus ohne Einzahlung immer nur für Neukunden gilt, lohnt es sich, direkt das Willkommensangebot von ComeOn zu nutzen. Sobald man sein Kundenkonto eröffnet hat, lässt sich die Einzahlung auf bis zu 100 € verdoppeln. Mit 10 € Einzahlung erhält man bereits einen 50 € Willkommensbonus!

ComeOn

107,00 €

7€ ohne Einzahlung!
Detailsjetzt Wetten

Der Sportingbet 5 € Bonus ohne Einzahlung

Auch Sportingbet bietet einen Bonus, der ohne Einzahlung zur Verfügung steht. Dieser liegt bei 5 € und kann auf ähnliche Art und Weise wie der ComeOn Bonus freigeschaltet werden. Auch hier ist der Weg zum Glück ganz einfach: Über den Link auf dieser Webseite kommt man direkt zur Webpräsenz von Sportingbet. Dort muss man nur noch die Registrierung des Kundenkontos abschließen, schon steht der 5 € Bonus ohne Einzahlung zur Verfügung.

→ Wie funktioniert der Sportingbet Bonus?

Auch der Sportingbet Bonus ist an gewisse Umsatzkriterien gebunden. Diese fallen jedoch ganz anders aus, als man es bei ComeOn zuvor gesehen hat. Um den Gewinn auszahlen lassen zu können, den man mit der 5 € Bonussumme erzielt hat, muss man den Bonus fünfzehnmal zu einer Mindestquote von 1,7 auf Sportwetten umsetzen. Alternativ kann man ihn auch fünfzigmal in Casinospielen umsetzen.

Ein wichtiger Punkt ist, dass man den Bonus schnellstmöglich nach Eröffnung des Kundenkontos einlösen sollte. Denn: Der Bonus inklusiver aller etwaigen damit erreichten Gewinne verfällt, wenn die Bonusbedingungen nicht innerhalb von sieben Tagen erfüllt wurden.

→ Was für Sportingbet als Wettanbieter spricht

Sportingbet zählt zu den Urgesteinen im Sportwetten-Business. Im Gegensatz zum recht jungen Unternehmen, das hinter ComeOn steht, bringt Sportingbet somit viel Expertise und Erfahrung mit. Zudem verfügt der Buchmacher auch über die Schleswig-Holstein Lizenz, die nur die besten Wettanbieter erhalten. Das Lizenzierungsverfahren gilt als äußerst streng und bietet das Höchstmaß an Sicherheit für die Kunden. Spannende Sonderwetten und ein ausgezeichneter Live-Wetten-Bereich runden das Angebot des Buchmachers aus Großbritannien ab.

→ Wie aktiviert man den 5 € Bonus bei Sportingbet?

Der Weg zu den 5 € ist schnell und gelingt bestimmt schon beim ersten Versuch. Er lässt sich auf drei Schritte begrenzen, die im folgenden kurz erklärt sind:

1) Bonus holen: Man muss ein Kundenkonto eröffnen, dies sollte über den “Bonus holen”-Button auf der Seite ausgeführt werden, die man über den Link auf Wett24 erreicht.

2) 5€ kassieren: Sobald die Registrierung abgeschlossen ist, wird der 5 € Bonus automatisch im Guthaben-Bereich des Anbieters gutgeschrieben.

3) Wette platzieren: Abschließend muss man sich nur noch einen Bereich aussuchen, in welchem man die 5 € umsetzen möchte. Wie bereits erwähnt stehen sowohl Sportwetten als auch Casinowetten zur Verfügung, die beide auf bestimmte Umsatzkriterien pochen.

Auch hier gilt: Sollte es irgendwelche Probleme bei der Anmeldung geben, so steht ein sehr hilfsbereiter Support zur Seite. Außerdem verfügt Sportingbet über einen außergewöhnlich gelungenen Hilfebereich. Dort findet sich zu eigentlich jedem wichtigen Punkt genug Information, zudem kann man die Hilfe-Themen über eine Suchleiste durchforsten.

Ein Trick für gewiefte Typen: Direkt nach Eröffnung des Kundenkontos bei Sportingbet kann man den Willkommensbonus aktivieren. Dieser ist bei Sportingbet absolut lukrativ, ein 100 % Einzahlungsbonus steht bereit, der bis zu einem Maximalbetrag von 150 € möglich ist. Kombinieren von Bonus ohne Einzahlung und Willkommensbonus lohnt sich also!

Sportingbet

155,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten

Wie funktioniert ein Bonus ohne Einzahlung grundsätzlich?

Egal, welchen Wettanbieter man wählt: Sollte ein Bonus ohne Einzahlung angeboten werden, funktioniert das immer über die Eröffnung eines Kundenkontos. Sobald man diesen Schritt abgeschlossen hat, können die Wege zum Bonus aber ganz unterschiedlich aussehen.

Bei dem einen Anbieter muss man über die Chat-Funktion Kontakt zum Servicepersonal herstellen. Andere Wettanbieter wiederum verlangen nach einer formlosen E-Mail, die man versenden muss. Elementar ist jedoch, dass die Kontaktdaten korrekt sind – dieser Schritt erfordert eine Überprüfung, die entweder über die Angabe der Handynummer erfolgt, oder aber über die Authentifizierung anhand des Personalausweises.

Welche Formen von Wett-Boni ohne Einzahlung gibt es?

Es gibt drei unterschiedliche Arten von Wett-Boni ohne Einzahlung: Den bereits erklärten Bonus ohne Einzahlung, der auch “No deposit Bonus” genannt wird, den Wett-Gutschein und die Gratiswette. Der Wett-Gutschein wird für bestimmte Wettmärkte angeboten. Dadurch ist man zwar etwas eingeschränkt beim Einsatz des Bonus, aber dennoch steht eben ein Budget zur Verfügung, für das man keine Einzahlung vornehmen musste. Die Gratiswette ist meist auf eine bestimmte Wette festgelegt – sie wird häufig Bestandskunden angeboten, die einen bestimmten Umsatz gemacht haben.

Worauf muss man beim Freischalten der Boni ohne Einzahlung achten?

Generell ist der Weg zu einem Bonus nicht unbedingt schwierig. Das Erstellen eines Kundenkontos ist kein komplexer Akt, auch die Authentifizierung der Kundendaten geht schnell vorüber. Dennoch gibt es je nach Anbieter ganz unterschiedliche Umsatzkriterien, an denen man sich orientieren muss, um die Gewinne, die man mit dem Bonus erspielt hat, auch ausgezahlt zu bekommen.

→ Wieso die Zeitspanne im Auge behalten?

Meistens handelt es sich bei den Wett-Boni ohne Einzahlung um spezielle Prämien, die nur eine bestimmte Zeit zur Verfügung stehen. So muss das Konto beispielsweise innerhalb eines bestimmten Monats eröffnet werden, damit der Bonus zur Verfügung steht. Auch muss der Bonus häufig kurz nach Eröffnung des Kontos umgesetzt werden, da sonst alle bis zur Deadline mit dem Bonus erzielten Gewinne verfallen.

→ Wie oft muss Bonus umgesetzt werden?

Je nach Wettanbieter unterscheidet sich die Anzahl, wie oft der Bonus umgesetzt werden muss. Was bedeutet das eigentlich, wenn ein Bonus umgesetzt werden muss? Ganz einfach: Steht beispielsweise ein 20 € Bonus im Raum, der sechsmal umgesetzt werden muss, ehe man sich die Gewinne auszahlen lassen kann, so muss man 6 x 20 € platzieren. Sprich, 120 € müssen umgesetzt werden, ehe die Gewinne ausgezahlt werden können.

→ Wie hoch ist die Mindestquote?

Leider kann man nicht auf irgendeine Quote setzen. Bei vielen Boni ist man an eine Mindestquote gebunden, sodass man nicht frei wählen kann. Häufig liegt die Quote um 1,7, sie kann aber auch höher sein.

→ Wo darf der Bonus eingesetzt werden?

Während man beim ComeOn Bonus auf Kombiwetten setzen muss, kommen beim Sportingbet Bonus Sport- und Casinowetten in Frage. Hier zeigt sich schon die Range, mit der man rechnen muss. Die Boni der verschiedenen Wettanbieter unterscheiden sich also nicht nur in ihrer Höhe und den Umsatzbedingungen, sondern auch beim Wettmarkt, auf den man setzen darf.

Kann man den Bonus ohne Einzahlung mehrfach nutzen?

Leider ist es nicht möglich, bei ein und demselben Wettanbieter einen Bonus ohne Einzahlung mehrfach zu nutzen. Wer ein Kundenkonto eröffnet, dieses nach Freischalten des Bonus löscht und sich erneut anmeldet, der wird den Bonus nicht ein weiteres Mal nutzen können. Durch die Authentifizierung werden die Daten im System nämlich gespeichert, sodass man sich nicht einfach immer wieder nur anmeldet, um den Bonus immer wieder aufs Neue abgreifen zu können.

Je nach Anbieter sind die Sicherheitsvorkehrungen recht ausgeprägt, die verhindern sollen, dass eine Person mehrfach versucht, einen Bonus ohne Einzahlung abzugreifen. So werden Personen aus ein und demselben Haushalt genauso wenig ein zweites mal akzeptiert, wie auch die IP, mit der man auf die Webseite zugreift. Die Anbieter wollen sich nun einmal vor Betrug so gut wie möglich schützen.