Skip to main content

Was sind Basketballwetten?

Hier erfahrt ihr alles über Basketballwetten! Auch in Deutschland konnte der Basketball gerade in den letzten Jahren enorm an Bedeutung zulegen und erfreut sich sowohl im Amateurbereich als auch als Profisport einer großen Beliebtheit. Speziell in Deutschland hängt die enorm gewachsene Beliebtheit ganz klar auch mit dem Namen Dirk Nowitzki zusammen, der in der NBA für viel Aufsehen gesorgt hat und auch immer noch sorgt.

Auch bei den Freunden der Sportwette sind Basketballwetten übrigens äußerst beliebt und hierbei wird auch besonders häufig auf die Spiele der NBA gewettet. Aber auch die Deutsche Basketball Bundesliga ist durchaus beliebt, wenn es um das Thema Basketballwetten geht.

Basketballwetten

Allgemeines zum Basketballsport

Beim Basketball handelt es sich um eine Ballsportart, bei der die Spieler den Ball ausschließlich mit der Hand führen dürfen. Dabei muss der Ball gedribbelt werden und das Ziel ist es, bei einem Angriff möglichst einen Korb zu erzielen. Abhängig davon, von wo der Ball geworfen wurde, erhält das Team für einen versenkten Wurf außerhalb der 3-Punkte Linie 3 Punkte, innerhalb des Bereiches gibt es für einen Treffer 2 Punkte. Wird ein Freiwurf verwandelt, dann bekommt man dafür 1 Punkt gutgeschrieben.

In diesem Artikel gehen wir nun für euch auf die bekanntesten Wettarten rund um den Basketballsport ein.

Die Wettart Moneyline

Die häufigste Wettart beim Basketball ist sicherlich die Money Line. Hierbei handelt es sich um eine Wette, bei der man auf den Sieger einer Partie wettet. Bei dieser Wettart ist übrigens immer das Endergebnis entscheidend, und zwar inklusive eventuell anfallender Verlängerungen. Aus diesem Grund gibt es bei der Money Line auch kein Unentschieden als Wettmöglichkeit.

Basketball Moneyline

Moneyline Quoten beim Basketball

Die Siegwette

Nicht ganz so stark verbreitet ist beim Basketball die klassische Siegwette 1X2. Diese Wettart dürfte gerade auch den Fußballfreunden ein Begriff sein. Auch im Basketball besteht die Möglichkeit auf einen Heimsieg (1), ein Unentschieden (0) oder einen Auswärtssieg (2) seinen Tipp abzugeben. Hierbei wird auf das Resultat am Ende der regulären Spielzeit gewettet. Beim Basketball kommt ein Remis jedoch recht selten vor, was auch die ziemlich hohen Wettquoten für ein Unentschieden erklärt.

Basketball Siegwette

1-X-2 Quoten bei Basketball

Die Spreadwetten

Bei den sogenannten Spreadwetten handelt es sich um eine Handicapwette. Hierbei sorgt der Buchmacher durch eine fiktive Punktevergabe dafür, dass die Quoten für einen Sieg beider Teams gleich sind. Abhängig von der Stärke der jeweiligen Teams bekommen die Mannschaften hierbei eine Punktzahl zugerechnet oder abgezogen. Das führt dann dazu, dass die Wettquoten für einen Sieg für beide Gegner durch die Vergabe der Handicaps bei etwa 1,91 liegt.

Zur Verdeutlichung ein Beispiel für diese Wettart. Die Los Angeles Clippers spielen gegen die Washington Wizzards. Bei der Money Line hält ein Buchmacher hierfür beispielsweise Wettquoten von 2,15 für die Clippers und 1,72 für die Wizzards bereit. Bei der Spreadwette versucht der Anbieter nun durch eine Vergabe von fiktiven Punkten für ausgeglichen Quoten zu sorgen. In der genannten Partie erhalten die Los Angeles Clippers + 1,5 Punkte und die Washington Wizzards gehen mit einem fiktiven Rückstand von 1,5 Punkten in die Partie. Das bedeutet letztlich, dass die Wizzards die Begegnung mit mindestens 2 Punkten Vorsprung gewinnen müssen, damit man eine Wette auf das Team aus Washington gewinnt.

Baksetball Spread

Spreadwette Basketball

Wetten auf einen Punktevorsprung

Beim Basketball handelt es sich um einen extrem schnellen Sport, bei dem auch sehr viele Punkte während einer Partie erzielt werden. So kommt es nicht selten zu Ergebnissen, bei denen zumindest eine der Mannschaften über 100 Punkte erzielen kann. Das hat dazu geführt, dass sich auch Wetten auf einen Punktevorsprung einer großen Beliebtheit erfreuen. Bei dieser Wettart hat man die Möglichkeit zu Wetten, mit welchem Vorsprung der eigene Favorit eine Begegnung gewinnen wird. Dabei kann in der Regel auf einen Vorsprung von 1-5 Punkte, 6- 10 Punkte, 11 -1 5 Punkte usw. gewettet werden. Der Reiz bei dieser Wettart liegt darin, dass man deutlich bessere Wettquoten bekommen kann als bei einer normalen Siegwette. Allerdings ist das Risiko bei dieser Wettart natürlich auch deutlich höher und man kann seinen Einsatz auch leichter verlieren.

Basketball Wetten auf Gewinnvorsprung

Basketball: Wetten auf den Gewinnvorsprung

Wette auf die Gesamtzahl der Punkte

Beim Basketballsport gibt es am Ende im Normalfall sehr hohe Ergebnisse und auch durch diesen Umstand gibt es bei vielen Buchmachern die Möglichkeit eine Wette auf die Gesamtzahl der erzielten Punkte abzugeben. Hier bekommt man erneut von den Sportwettenanbietern mögliche Gesamtpunktanzahlen vorgegeben. So kann beispielsweise auf 150 oder weniger Punkte gewettet werden. Anschließend legt man sich im Normalfall auf einen Zehnerbereich fest, in dem das Spiel ergebnistechnisch enden wird. Also kann man seine Wette zum Beispiel auf 161 -170 Punkte oder beispielsweise auch auf 201 – 210 Punkte platzieren.

Am meisten Verbreitet ist aber auch hier der Pointspread, bei dem der Wettanbieter eine Grenze Anbietet und man wählt dann “über” oder “unter”, ähnlich wie bei den Fußballwetten mit “Über 2,5 Toren”.

Pointspread

Basketball Pointspread

Wetten auf den Halbzeitstand/Endstand

Ebenfalls gern platziert werden Basketballwetten, bei denen man gleichzeitig den Halbzeitstand und den Endstand einer Begegnung hervorsagen muss. Das ist auch aus Sicht der Wettfreunde durchaus eine interessante Option, bei der man sich interessante Wettquoten sichern kann. Bei dieser Wettart muss man also richtig tippen, welches der Teams zur Halbzeit in Führung liegt und welche Mannschaft am Ende den Sieg davontragen wird. Dabei ist es durchaus möglich, auf Team A zur Halbzeit zu setzen und dann aber Team B am Ende als Sieger zu sehen. Genauso kann man zur Halbzeit natürlich auch auf ein Unentschieden wetten.

Wetten auf Player Props

Der Begriff Player Props kommt aus Amerika und bei dieser Wettart wird nicht auf den Ausgang einer Begegnung, sondern auf die jeweiligen Werte eines Spielers gewettet. Hierbei kann zum Beispiel auf die Anzahl der erzielten Punkte in einer Partie gewettet werden. Aber auch Wetten auf die Anzahl der Rebounds oder Assists sind bei einigen Buchmachern möglich. Ebenso kann häufig auch auf eine Kombination aus mehreren Werten gewettet werden. Beispielsweise kann man darauf wetten, ob Dennis Schröder bei den Punkten und bei den Rebounds mehr oder weniger als die Zahl X erreichen wird.

Playerprops Basketball

Basketball: Playerprops

Basketballwetten – weitere Möglichkeiten

Darüber hinaus gibt es abhängig vom jeweiligen Buchmacher durchaus noch weitere Wettangebote. So kann zum Beispiel darauf gewettet werden, ob eine Partie in die Verlängerung gehen wird oder nicht. Genauso kann man sein Glück auch mit einer Wette darauf probieren, ob ein Spiel mit einem Geraden oder Ungeraden Gesamtergebnis enden wird. Grundsätzlich wächst gerade auch beim Basketball die Anzahl der angebotenen Wettmärkte pro Partie immer mehr.

bet365 Test & Erfahrungen

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Betsafe Test

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Ladbrokes Test

300,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten