Skip to main content

Was sind Boxwetten?

Eine der beliebtesten Kampfsportaten ist definitiv das Boxen. Hierbei treffen immer zwei Boxer in einem direkten Duell im Ring aufeinander. Diese versuchen im Kampf einzig durch Schläge mit der Hand während der zuvor festgelegten Zeit einen Gewinner des Kampfes zu ermitteln. Grundsätzlich sind die Menschen natürlich sehr verschieden, auch was die Größe und speziell das Gewicht angeht. Aus diesem Grund gibt es beim Boxen unterschiedliche Gewichtsklassen, in denen die Boxer je nach eigenem Körpergewicht gegeneinander antreten.

Die ersten Hinweise auf Boxkämpfe gab es übrigens schon in der Antike, aber diese hatten natürlich kaum etwas mit der heutigen Sportart Boxen zu tun. Mittlerweile gibt es sehr eindeutige Regeln bei diesem Sport, die dazu beitragen, dass es einen fairen Kampf zwischen zwei Boxern gibt. Beim Boxen wird dabei in Runden mit einer Dauer von jeweils 3 Minuten geboxt und die Anzahl der Runden kann je nach Kampf variieren. Ein Kampf um eine Weltmeisterschaft wird dabei in der Regel in 12 Runden ausgetragen, während es ansonsten auch individuelle Vereinbarungen bezüglich der Rundenzahl zwischen zwei Boxern im Vorfeld eines Kampfes geben kann.

Beim Boxen gibt es, wie bereits erwähnt, verschiedene Gewichtsklassen, was schon alleine dazu führt, dass es generell mehrere Europameister und auch Weltmeister gibt. Darüber hinaus gibt es aber beim Boxen auch noch eine ganze Reihe unterschiedlicher Verbände, wodurch es in einer Gewichtsklasse jeweils mehrere amtierende Weltmeister gibt. Diese Verbände veranstalten eigene Wettkämpfe und vergeben auch einen eigenen Weltmeistertitel. Die größten und bekanntesten internationalen Verbände beim Boxen sind die World Boxing Organization (WBO), die International Boxing Federation (IBF), die World Boxing Association (WBA) und das World Boxing Council (WBC). Das führt dazu, dass es pro Gewichtsklasse bis zu vier verschiedene Weltmeister geben kann. Auf der anderen Seite kommt es aber auch vor, dass ein Boxer gleichzeitig Weltmeister mehrerer Verbände ist.

boxwetten

Die beliebtesten Wettarten rund um Boxwetten

Auch bei den Freunden der Sportwette gehört das Boxen abgesehen vom Fußball mit zu den beliebtesten Sportarten. Dabei versuchen Sportwetter schon seit einer gefühlten Ewigkeit mit Wetten auf einen Boxkampf ihr Glück. Im weiteren Verlauf stellen wir euch nun die verbreitetsten Wettarten beim Boxen genauer vor.

Die klassische Ergebniswette (3-Weg)

Auch beim Boxen entscheiden sich die Sportwetter am Häufigsten für eine Wette auf den Ausgang eines Boxkampfs. Dabei ist es grundsätzlich möglich eine Wette auf einen Sieg von Boxer A oder Boxer B abzugeben. Darüber hinaus kann es beim Boxen auch zu einem Unentschieden kommen und aus diesem Grund bieten die Buchmacher selbstverständlich auch eine Wettmöglichkeit auf ein Unentschieden an. Allerdings ist das Remis beim Boxen ein eher seltenes Endergebnis, welches nicht so oft vorkommt und dadurch sind die Wettquoten auf ein Unentschieden normalerweise auch sehr hoch.

Die Ergebniswette (2-Weg) bei Boxwetten

Bei manchen Buchmachern bekommt man auch die Möglichkeit im Rahmen einer Zweiwegwette auf einen Sieger eines Boxkampfs zu wetten. Das bedeutet, der Anbieter schließt die Möglichkeit eines Unentschiedens bei dieser Wettart sozusagen aus und zahlt bei einem Remis den Wetteinsatz wieder zurück. Man muss sich entsprechend nur festlegen, welcher Boxer den Kampf gewinnen wird. Allerdings sind die Wettquoten bei dieser 2-Weg Wette ein wenig niedriger als bei der zuvor genannten 3-Weg Wette, wo auch das Unentschieden als Wettoption angeboten wird.

Die Wette auf die Kampfdauer

Beim Boxen wird die maximale Kampfdauer im Vorfeld festgelegt, wobei ein großer Kampf in der Regel über 12 Runden angesetzt wird. Aber unabhängig davon, ob ein Kampf eigentlich über 12 Runden oder zum Beispiel nur über 10 Runden gehen soll, gibt es beim Boxen immer auch die Möglichkeit, dass ein Kampf vorzeitig beendet wird. Aus diesem Grund bieten viele Buchmacher auch die Möglichkeit darauf zu wetten, ob der Kampf tatsächlich über die volle Rundendistanz gehen wird.

Wetten auf die Art des Siegs

Beim Boxen gibt es nicht nur die Möglichkeit, dass ein Boxkampf nach der vollen Rundenanzahl durch die Punkte der Kampfrichter entschieden wird. Schließlich gibt es auch eine Reihe von Möglichkeiten, wie ein Boxkampf auch vorzeitig entschieden werden kann. Daher kann man auch darauf wetten, ob ein Kampf durch KO, technischen KO, Punktentscheidung oder vielleicht sogar durch die Aufgabe eines Boxers entschieden wird.

Über/Unter Wette Rundenanzahl

Bei einigen Buchmachern gibt es auch die Möglichkeit eine Wette darauf zu platzieren, ob ein Boxkampf laut eigener Einschätzung vor oder nach einer bestimmten Runde entschieden wird. Hier legt der Sportwettenanbieter individuell nach eigener Erfahrung eine Rundenzahl als Grenze fest. Der Sportwetter hat dann beispielsweise die Möglichkeit darauf zu wetten, ob ein Kampf etwa vor oder nach einer bestimmten Runde entschieden wird.

Wetten auf einen Sieg in einer bestimmten Phase

Es gibt generell natürlich Boxer, die dafür bekannt sind, dass sie keine großen Puncher sind und auf der anderen Seite eine Menge Schläge einstecken können. Gerade bei solchen Boxern kann man dann als Wetter davon ausgehen, dass ein längerer Kampf wahrscheinlich ist. Grundsätzlich bieten viele Sportwettenanbieter auch die Möglichkeit beispielsweise auf einen Sieg von Boxer A oder B zwischen der 1. Runde und der 3. Runde zu wetten. Genauso kann man bei dieser Wettart zum Beispiel mit einem Tipp auf ein Kampfende während der Runden 10 bis 12 setzen. Die angebotenen Wetten bei dieser Wettart variieren übrigens abhängig vom Wettanbieter recht deutlich.

Wetten auf einen Sieg in einer bestimmten Runde

Bei einem Boxkampf hat sicherlich jeder Wetter seinen eigenen Favoriten, dem er in einem Fight den Sieg zutraut. Handelt es sich hierbei jedoch um einen klaren Favoriten in diesem Kampf, dann fallen die Wettquoten natürlich im Normalfall nicht gerade üppig aus. Hier kann sich eine Wette auf die genaue Runde der Entscheidung anbieten. Denn so ist es möglich, auch mit einer Wette auf den klaren Favoriten eine äußerst interessante Wettquote zu bekommen. Allerdings sollte klar sein, dass es deutlich schwieriger ist, mit einer Wette auf die genaue Runde der Entscheidung richtig zu liegen. Das bedeutet, dass hier das Risiko seinen Wetteinsatz zu verlieren deutlich höher ist, und man auf der anderen Seite mit einem richtigen Tipp einen höheren Gewinn einstreichen kann.

Wo am Besten darauf wetten?

Ganz klarer Sieger in diesem Bereich ist Ladbrokes. Der englische Traditionsanbieter hat eine tolle Auswahl und starke Quoten! Unsere Empfehlung bei Boxwetten.

Ladbrokes Test

300,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten