Skip to main content

Was sind Dartswetten?

Der Dartsport gehört auch heute gerade im deutschen Sprachraum immer noch zu den sogenannten Randsportarten. Trotzdem konnte man in den letzten Jahren feststellen, dass dieser Sport immer beliebter wird und zum Beispiel auch im Fernsehen mehr gezeigt wird. Beim Darts bekommen die Zuschauer in der Regel äußerst spannende Wettkämpfe geboten, auch wenn vielleicht nicht ganz so viel Action geboten wird, wie in anderen Sportarten. Darüber hinaus haben die meisten Leute wahrscheinlich in der Freizeit selbst schon einmal in einer Kneipe oder bei Freunden Darts gespielt. Dabei kann man feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, die Pfeile dort auf der Scheibe ins Ziel zu bringen, wo man gerne möchte.

Bei den Profis handelt es sich beim Darts aber um einen Sport auf höchstem Niveau, der nicht mehr viel mit dem Freizeitvergnügen zu tun hat. Das hat in den letzten Jahren immer mehr dazu geführt, dass sich das Image vom Dartsport äußerst positiv entwickelt hat und auch bei den Freunden der Sportwette immer mehr Wetten auf Dartveranstaltungen abgegeben werden. In Großbritannien ist Darts übrigens schon seit einigen Jahren äußerst beliebt und so langsam aber sicher schwappt die Begeisterung für diesen Sport auch immer mehr nach Deutschland rüber.

Was sind Dartwetten und wie funktionieren sie?

Die beliebtesten Wettarten beim Darts

Im weiteren Verlauf des Artikels stellen wir euch die beliebtesten und am weitesten verbreiteten Wettarten rund um den Dartsport genauer vor.

Die 2-Weg  Wette

Am häufigsten genutzt wird selbstverständlich auch beim Darts die Möglichkeit auf den Sieger einer Partie zu wetten. Grundsätzlich treten in einem Duell zwei Werfer gegeneinander an und am Ende einer Partie gibt es dann einen Gewinner. Daher bieten die Buchmacher beim Darts eine sogenannte 2-Weg Wette an, bei der man auf einen der beiden Kontrahenten als Sieger wetten kann.

Die Handicapwetten

Auch beim Darts bieten die Buchmacher Wetten an, bei denen der Favorit eines Matchs mit einem fiktiven Rückstand ins Rennen geht und auf der anderen Seite der vermeintliche Außenseiter einen Vorsprung zugerechnet bekommt. Hier kann der Wettfreund nun eine Wette darauf abgeben, welcher Darter wohl unter Berücksichtigung des Handicaps, am Ende die Partie für sich entscheiden kann. Das Handicap in Form von Legs legt übrigens der Buchmacher selbst fest.

Wetten auf einen 180er im 1. Leg

Grundsätzlich hat man beim Darts bei jedem Versuch drei Würfe und daher ist die höchste Punktzahl, die man erreichen kann eine 180. Diese erreicht der Werfer, wenn er es schafft, dreimal hintereinander Triple 20 zu treffen. Das ist natürlich nicht gerade einfach und aus diesem Grund kommt eine solche Wurffolge nicht ganz so häufig in einem Duell vor. Bei einer Wette auf eine 180 gleich im 1. Spiel (Leg) kann man daher im Normalfall eine deutlich bessere Wettquote erwarten, als mit einem Tipp darauf, dass es im ersten Leg keinen 180er geben wird.

Wetten auf den ersten 180er im Match

Wie bereits erläutert ist eine 180 das höchstmögliche Ergebnis bei drei Würfen. Auch bei den Profis ist ein 180er durchaus keine Selbstverständlichkeit und aus diesem Grund kann man häufig eine Wette auf den Spieler abgeben, der laut eigener Einschätzung als Erstes eine solche Wurfserie schaffen wird. Hierbei gibt es Anbieter, die auch die Möglichkeit anbieten darauf zu wetten, dass kein Spieler einen 180er schaffen wird.

Wetten auf den Spieler mit den meisten 180er

Wie bereits zuvor erwähnt ist es definitiv einer der schwierigsten Aufgaben beim Darts dreimal hintereinander ein Triple 20 zu schaffen. Aus diesem Grund bieten die meisten Buchmacher die Möglichkeit an eine Wette auf den Spieler abzugeben, der im Laufe einer Partie die meisten 180er werfen wird. Hierbei hat man die Möglichkeit eine Wette auf Spieler A, Spieler B oder aber auch auf ein Unentschieden abzugeben, wenn man der Meinung ist, dass beide Werfer gleich viele 180er für sich verbuchen können.

Wetten auf den Spieler mit dem höchsten Checkout

Ein Spieler muss in einem Leg mit den letzten 3 Würfen auf genau null Punkte herunterwerfen. Der frühestmögliche Checkout ist übrigens bei 170 Punkten möglich. Bei dieser Wettart geht es aber darum einen Tipp darauf abzugeben, welcher der beiden Spieler den höchsten Checkout während einer Begegnung schaffen wird.

Wette auf den höchsten Checkout (Über/Unter)

Der Checkout ist beim Darts ein ganz wichtiges und entscheidendes Element und aus diesem Grund gibt es bei vielen Sportwettenanbietern gleich mehrere Wettmöglichkeiten, die sich mit dem „Auswerfen“ beschäftigen. Bei dieser Über/Unter Wette kann man mit einem Tipp darauf sein Glück versuchen, ob der höchste Checkout über oder unterhalb von X Punkten liegen wird. Die jeweilige Punktegrenze wird vom jeweiligen Buchmacher individuell festgelegt und bietet eine weitere interessante Wettmöglichkeit.

Wette auf ein 170er Checkout

Je nach der noch vorhandenen Punktezahl gibt es am Ende eine Reihe von unterschiedlichen Möglichkeiten für die Werfer ein Leg zu gewinnen. Hierbei ist es frühestens ab einer Punktzahl von 170 Punkten rechnerisch möglich, ein Spiel zu beenden. Das hängt mit den Regeln zusammen, die für einen Checkout beim Darts gelten. Denn der letzte und entscheidende Wurf muss immer entweder ein Doppel oder ein Bulls Eye sein. Somit kann man bei einer Punktzahl von 170 durch zweimal Triple 20 und einen Wurf ins Bull die Partie als Werfer für sich entscheiden. Aus diesem Grund findet man bei vielen Buchmachern diese Wettmöglichkeit im Portfolio.

Wetten auf das genaue Ergebnis

Bei fast allen Buchmachern gehört auch beim Darts eine Wette auf das genaue Endergebnis zum normalen Wettportfolio. Allerdings sind beim Darts eine ganze Reihe von Spielausgängen möglich und aus diesem Grund ist es natürlich nicht gerade einfach, das genaue Ergebnis eines Matches richtig vorherzusagen. Aus diesem Grund sind die Wettquoten bei dieser Wettart in der Regel auch recht hoch und bewegen sich häufig im zweistelligen und teilweise sogar im dreistelligen Bereich. Nicht vergessen darf man dabei als Sportwetter aber, dass auch das Risiko mit seinem Tipp daneben zu liegen entsprechend höher ist.

Wetten auf den höchsten 3-Dart-Durchschnitt

Bei dieser Wettvariante geht es darum einen Tipp abzugeben, welcher Spieler wohl über das gesamte Match betrachtet im Durchschnitt die höchste Punktzahl mit drei Würfen erreichen konnte. Dabei kann übrigens auch durchaus der unterlegene Spieler einen höheren Durchschnittswert aufweisen.

Wo auf Dart Wetten?

Einfache Antwort: da wo diese Sportart und die Wetten darauf schon lange sehr beliebt sind, also bei einem englischen Wettanbieter. Ladbrokes und Betway stechen hervor!

Betway Test

150,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten
Ladbrokes Test

300,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten