Skip to main content

Was sind Volleyballwetten?

Der Volleyballsport ist schon seit langen Zeiten eine äußerst beliebte Breitensportart, die auch von vielen Menschen in der Freizeit als Hobby ausgeübt wird. Grundsätzlich ist Volleyball ein Mannschaftssport und gehört von der Technik her zu den sogenannten Rückschlagspielen. In einer Partie stehen sich beim Volleyball immer zwei Teams aus jeweils 6 Spielern gegenüber. Das Volleyballfeld besteht aus zwei Hälften mit einer Größe von jeweils 9m x 9m und in der Spielfeldmitte werden beide Mannschaften durch ein Netz getrennt. Bei einem Spiel der Herren hat das Netz übrigens eine Höhe von 2,43 Metern und bei den Frauen beträgt die Netzhöhe 2,24 Metern.

Grundsätzlich ist das Ziel des Spiels, den Ball so über das Netz zu befördern, dass der Gegner nicht in der Lage ist, an den Ball zu kommen, bevor dieser innerhalb des Feldes den Boden berührt. Der Gegner wiederum versucht, den Ball zu erreichen und seinerseits einen Angriff vorzubereiten. Generell darf eine Mannschaft den Ball maximal drei Mal berühren, bevor der Ball spätestens ohne weitere Berührung über das Netz fliegen muss.

Aber Volleyball hat sich in den letzten Jahren auch immer mehr als professioneller Spitzensport entwickelt. In Deutschland gibt es zum Beispiel eine recht starke Volleyballliga und auch die Erfolge der Nationalmannschaft hat zu einer wachsenden Begeisterung für diesen faszinierenden Sport gesorgt. Damit die Sportart für die Zuschauer und auch für die Medien noch interessanter wird , gab es im Jahr 1999 bei der Punktezählung eine Änderung, durch die eine Mannschaft nicht mehr wie zuvor nur bei eigenem Aufschlag punkten kann. Angelehnt an die äußerst erfolgreiche Fußball Champions League gibt es inzwischen auch beim Volleyball eine Champions League, an der bei den Herren die besten 28 europäischen Teams den Champions League Sieger ausspielen. Dabei wird zunächst in insgesamt 7 Gruppen mit je vier Teams gespielt. Am Schluss kommt es dann noch zu einem Final Four Turnier, bei dem am Ende der Champions League Gewinner feststeht.

volleyballwetten

Die beliebtesten Wettarten beim Volleyball

Auch durch die Professionalisierung im Volleyballsport hat diese Sportart in der jüngeren Vergangenheit bei den Freunden der Sportwetten einiges an Beliebtheit dazu gewinnen können und auch aus diesem Grund stellen immer mehr Buchmacher eine interessante Auswahl an Wettarten rund um den Volleyball bereit. Besonders viele Wetten findet man dabei in der Regel zu den Spielen aus der Deutschen Bundesliga, der sehr starken französischen Ligue 1 und natürlich auch von der brasilianischen Superliga.

Die klassische Siegwette

Wie eigentlich bei allen Mannschaftssportarten ist auch beim Volleyball die klassische Siegwette mit großem Abstand am weitesten verbreitet und erfreut sich bei den Sportwettern einer besonders großen Beliebtheit. Beim Volleyball gibt es hierfür eine klassische 2-Weg Wette, was einfach damit zusammenhängt, dass es im Volleyball kein Unentschieden als Endergebnis einer Partie gibt. Somit legt man sich bei seiner Wette einfach nur fest, ob das Heimteam (1) oder die Auswärtsmannschaft (2) das Spiel für sich entscheiden wird.

Die Handicapwette

Auch beim Volleyball gibt es die Möglichkeit mit Handicap zu wetten. Die meisten größeren Buchmacher bieten diese Möglichkeit für ihre Kunden an. Dabei vergibt der Sportwettenanbieter entweder einen Punktevorsprung oder einen Satzvorsprung an den vermeintlichen Außenseiter einer Volleyballpartie. Auf der anderen Seite geht der Favorit entsprechend mit einem fiktiven Rückstand in die Begegnung. Das bietet aus Sicht der Wetter den Vorteil, dass man so zum Beispiel auch mit einer Wette auf einen Sieg eines klaren Favoriten durch das Handicap eine höhere Wettquote und einen dadurch auch höheren Gewinn erreichen kann. Andererseits steigen logischerweise auch die Siegchancen eines Underdogs erheblich, wenn das Team einen fiktiven Vorsprung erhält. Wichtig ist bei dieser Wettart zu beachten, dass beim Endergebnis das fiktive Handicap mit in das reale Endergebnis eingerechnet wird.

Wetten auf den Gewinner des 1. Satzes

Ebenfalls angeboten wird beim Volleyball das Wetten auf den Gewinner des ersten Satzes. Das kann für den Wetter zum Beispiel dann interessant sein, wenn man das Bauchgefühl hat, dass der vermeintliche Außenseiter gerade im 1. Satz eine starke Frühform haben wird und so vielleicht nicht unbedingt das ganze Match, aber zumindest den 1. Satz für sich entscheiden kann.

Über/Unter Wette auf die Punktzahl

Beim Volleyball auch angeboten werden sogenannte Über/Unter Wetten. Bei dieser Wettart geht es dann darum, dass man richtig einschätzt, ob mehr oder weniger als X-Punkte in entweder einem Satz oder im gesamten Spiel erreicht werden.

Wette auf die Anzahl der Sätze

Beim Volleyball wird nach dem Motto „Best of Five“ gespielt und das bedeutet, dass eine Mannschaft drei Sätze für sich entscheiden muss, um eine Begegnung zu gewinnen. Das bedeutet letztlich auch, dass ein Volleyballspiel je nach Spielverlauf über 3,4 oder 5 Sätze gehen kann. Aus diesem Grund findet man bei einigen Sportwettenanbietern auch die Möglichkeit Wetten darauf zu platzieren, wie viele Gewinnsätze in einer Partie bis zur Entscheidung gespielt werden müssen.

Wetten auf ein 5-Satz Match

Ein Volleyballspiel kann maximal über 5 Spielsätze gehen. Da liegt es natürlich nah, dass die Buchmacher auch eine Wette anbieten, wo man sich festlegt, ob eine Begegnung im 5. Satz entschieden wird oder schon zuvor.

Wetten auf eine gerade/ungerade Punktzahl

Beim Volleyball kann ein Satz oder auch das gesamte Spiel mit einer geraden oder ungeraden Punktzahl beendet werden. Hierbei werden die jeweiligen Punkte beider Mannschaften zusammengerechnet und dann steht fest, ob die Gesamtpunktzahl gerade oder ungerade ist. Bei dieser Wettart kommt es letztlich nur aufs Glück an, denn beide Wettausgänge sind rechnerisch gleichermaßen wahrscheinlich.

Langzeitwetten beim Volleyball

Grundsätzlich üben auch beim Volleyball Langzeitwetten durchaus einen Reiz auf die Sportwetter aus. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass viele Buchmacher ihren Kunden auch die Möglichkeit geben zum Beispiel vor dem Beginn einer Saison auf den kommenden Meister Wetten zu platzieren. In der Volleyball Bundesliga bietet sich das natürlich auch an, denn hier wird zunächst in einer Liga gespielt und anschließend starten die besten Teams in den Playoffs, wo dann im Best of Three und im Halbfinale sowie Finale im Best of Five der neue Deutsche Meister ausgespielt wird. Besonders viele Langzeitwetten und auch Spezialwetten gibt es beim Volleyball auch dann, wenn beispielsweise eine Europameisterschaft oder sogar eine Weltmeisterschaft auf dem Programm steht.

Bei Welchem Wettanbieter auf Volleyball wetten?

Die Auswahl ist bei vielen Wettanbietern sehr solide, so dass wir danach gehen würden wer einen guten Bonus hat und vor allem wo man die meisten Liveübertragungen zu sehen bekommt. Das ist ganz klar bet365.

bet365 Test & Erfahrungen

100,00 €

nur mit diesem Link
Detailsjetzt Wetten