Skip to main content

1. FC Köln – TSG Hoffenheim Tipp: Mit Europa League-Schwung zum 1. Ligasieg?

Der Bundesliga-Sonntag wird um 15:30 Uhr mit dem Spiel zwischen dem 1. FC Köln und der TSG Hoffenheim eröffnet. Am 4. Spieltag der Europa League schaffte der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga gegen den weißrussischen Meister Bate Borissow endlich den ersten Sieg im Europacup seit mehr als 25 Jahren. Trotz des 5:2-Sieges am Donnerstagabend bleibt der Effzeh aber auch in der Gruppe H das Schlusslicht. Nun soll im “sehr entscheidenden” Spiel gegen die TSG der erste Liga-Sieg her. Innenverteidiger Dominique Heintz weiß, dass seine Mannschaft irgendwann mal anfangen müsse zu punkten. Sonst braucht man eine Serie, die fast unmöglich ist. Man darf bis zur Winterpause nicht schon ganz abgeschlagen sein. Können die Kölner den Schwung aus der Europa League mit in die Bundesliga nehmen?

Die TSG Hoffenheim ist seit vier Bundesliga-Spielen sieglos (zwei Remis, zwei Niederlagen). Auch in der Europa League am Donnerstag kam die TSG nicht über ein 1:1 beim türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir hinaus. Besonders bitter war die Tatsache, dass die Kraichgauer den Ausgleich in der 93. Minute hinnehmen mussten. Mit nur vier Punkten stehen die Hoffenheimer bereits nach vier Spielen vor dem internationalen Aus. Durch die Serie in der Bundesliga fiel die TSG aus den internationalen Rängen und steht “nur” noch auf Platz 7. Fünf sieglose Liga-Spiele gab es unter Trainer Julian Nagelsmann bisher noch nicht. Gibt es beim Tabellenletzten endlich wieder einen Sieg?

koelnvshoffenheim05112017

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Peter_St%C3%B6ger_beim_FC_Training_(19567249479).jpg

1. FC Köln – TSG Hoffenheim Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

Ganz so schlecht war Köln in dieser Saison nicht. Köln war oft konkurrenzfähig. Fünf der acht Niederlagen kassierte man mit nur einem Tor Differenz. Köln musste schon jetzt fast so viele Niederlagen hinnehmen, wie in der gesamten Saison 15/16 (neun). Köln kassierte schon 19 Gegentore; vergangene Saison gab es den 19. Gegentreffer erst am 21. Spieltag. Köln ist die sechste Mannschaft der Bundesliga-Geschichte, die nach zehn Spieltagen maximal zwei Punkte auf dem Konto hat. Vier der fünf Mannschaften stiegen am Saisonende ab. Das neue Vorbild in Köln ist nun der HSV. In der letzten Saison hatte Hamburg nach zehn Spielen auch noch keinen Sieg und nur zwei Punkte auf dem Konto. Am Ende rettete sich der Bundesliga-Dino sogar, ohne durch die Relegation zu müssen. Zu Hause hat Köln erst zwei Tore geschossen.

In den vergangenen acht Pflichtspielen konnte die TSG nur einen Sieg feiern. Am vergangenen Wochenende gab es zudem erstmals seit Mai 2016 wieder eine Heimpleite. Gegen Tabellenletzte spielt die TSG nicht so gerne. Die drei letzten Spiele bei einem Schlusslicht verloren die Kraichgauer allesamt. Das Spiel am Donnerstag in Istanbul war bereits das achte Pflichtspiel in der laufenden Saison, dass die TSG trotz einer 1:0-Führung noch aus der Hand gab. Auswärts konnte Hoffenheim nur ein Spiel gewinnen, verlor aber auch nur ein Match. Hoffenheim hat bis jetzt in jedem Saisonspiel in der Bundesliga mindestens ein Tor erzielt. Der gebürtige Kölner Mark Uth von der TSG Hoffenheim erzielte mehr Tore (fünf) als alle Spieler des 1. FC Köln zusammen (vier).

Gegen Hoffenheim hat Köln nur eines der letzten elf Spiele verloren. Seit fünf Spielen konnte die TSG nicht mehr in Köln gewinnen. Im Rheinland gab es dieses Duell schon 7 Mal. Die Bilanz lautet 2 Heimsiege, 3 Remis und 2 Auswärtssiege. Der FC schießt pro Spiel 13,7 Mal aufs Tor, die TSG nur 13,4 Mal.

1. FC Köln Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: T. Horn
Abwehr: Sörensen, Maroh, Heintz, Rausch
Mittelfeld: Lehmann, Özcan, Jojic, Bittencourt
Sturm: Osako, Zoller

TSG Hoffenheim Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Baumann
Abwehr: Nordtveit, Vogt, Hübner, Zuber, Schulz
Mittelfeld: Geiger, Demirbay, Amiri
Sturm: Wagner, Kramaric

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum Spiel: 1. FC Köln – TSG Hoffenheim, 05.11.2017

Die Wettanbieter sehen die Gastmannschaft in der Favoritenrolle. Der 3:1-Sieg im DFB-Pokal bei der Hertha und der Europa League-Sieg zeigen aber, dass die Moral bei den Domstädtern intakt ist. Deswegen sitzt Trainer Peter Stöger auch noch einigermaßen fest im Sattel. Doch wenn man nicht bald punktet, verliert der EffZeh den Anschluss. Die TSG will dagegen den Anschluss an die internationalen Plätzen nicht aus den Augen verlieren. Kann Hoffenheim seine spielerische Klasse endlich wieder auf den Platz bringen und die Sieglos-Serie beenden? Wir gehen von einem ausgeglichenen Spiel aus. Am Ende müssen beide Teams wieder mit einem Unentschienden leben. Bei Buchmacher Betway gibt es für ein Unentschieden zwischen Köln und Hoffenheim eine Top-Quote von 3,75! Wer sich neuregistriert, der kann sich bis zu 150€ Willkommensbonus holen!

koelnvshoffenheim_05112017



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *