Skip to main content

1.FC Köln vs Borussia Mönchengladbach 08.04.2017 Tipp

Rhein-Derby in der Bundesliga! Der 1.FC Köln empfängt im heimischen RheinEnergieStadion Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen sind nach dem knappen Sieg gegen die Berliner gierig darauf, den Sprung an die Europa League Plätze heran klarzumachen. Die Kölner wollen indes genau diesen Platz nicht einfach so hergeben. Top Bedingungen für ein geniales Derbymatch!

1.FC Köln

Jojic mutiert vom fast abgeschobenen Ersatzspieler zum wichtigsten Leistungsträger. Der Serbe war lange Zeit nicht wirklich auf dem Niveau, dass sich Stöger einen Stammplatz vorstellen konnte. Nachdem aber nun viele Spieler verletzt ausfallen, musste der Köln-Trainer auf den Serben zurückgreifen. Und schon zahlt der das mit Toren zurück!

Und noch eine Personalie lässt die Kölner jubeln: Bittencourt feiert endlich sein Comeback. Um genauer zu sein handelt es sich bereits um seine zweite Rückkehr nach einer langen Verletzung. Und man merkt direkt, welche Dynamik das Spiel der Geißböcke erhält, wenn der quirlige Bittencourt das Feld betritt.

Mit solch einer Formation dürfte es gegen Gladbach mit einem Dreier klappen. Denn durch die gesunde Durchmischung von Durchschlagskraft und Dribbelstärke sind die Kölner schwer auszurechnen. Wenn Modeste aus dem Spiel genommen wird, braucht es gerade torgefährliche Mittelfeldspieler wie Jojic und Bittencourt!

Aufstellung 1.FC Köln

Mögliche Aufstellung: Horn – Hector, Heintz, Sörensen, Klünter – Lehmann, Höger – Bittencourt, Jojic, Clemens – Modeste

Borussia Mönchengladbach

Ein 19-jähriger Debütant lässt Gladbach jubeln! Der Kroate Bénes erzielte mit einem wunderschönen Sololauf das Tor des Tages gegen die Berliner. Damit ist ihm natürlich auch ein Einsatz gegen Köln gewiss. Und Hecking hat somit bereits eine Alternative für Dahoud gefunden, der nach Dortmund wechseln wird.

Raffael fehlte gegen Hertha, da er bei der Geburt seiner beiden Zwillingstöchter dabei sein wollte. Somit wird er gegen Köln wieder in den Kader zurückkehren. Auch ein Einsatz von Anfang an ist möglich. Denn das Sturmduo Stindl und Hazard entfaltet nicht ganz so viel Gefahr, wie es mit Raffael möglich ist.

Für Hecking wird es darauf ankommen, dass seine beiden Innenverteidiger Vestergaard und Christensen gegen Modeste rigoros vorgehen. Der Kölner Stürmer muss schon beim Anspiel so gestört werden, dass er die Bälle nicht verwerten kann. Und gerade im Timing ist Vestergaard manchmal ein bisschen anfällig.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Mögliche Aufstellung: Sommer – Wendt, Vestergaard, Christensen, Jantschke – Hofmann, Dahoud, Bénes, Herrmann – Stindl, Raffael

Fakten zum Duell 1.FC Köln vs Borussia Mönchengladbach

Manch einer erinnert sich noch: Das erste Duell der beiden Mannschaften entschied der diesmal verletzt ausfallende Risse mit einem fulminanten 30 Meter Schuss! Und das sogar in der 90 Minute! Beide Mannschaften befinden sich derzeit im Aufwind und konnten zuletzt recht zuverlässig punkten.

Tipp

Das Duell der beiden Teams könnte mit einem Unentschieden enden. Denn sowohl Gladbach als auch Köln bewiesen bei den Spielen unter der Woche, dass sie auch mit Minimalismus Spiele gewinnen können. Beide Teams brauchen Punkte, um die Saison noch gut abzuschließen. Deshalb erwarte ich auch ein enges Duell, das aber nicht mit der letzten Entschlossenheit geführt werden wird. Eher entscheidet es sich in den letzten 20 Minuten der Partie. Und da sehe ich die Kölner im Vorteil. Denn Modeste ist ein Torwahnsinniger, der immer an seine Chance glaubt. Die Quote kommt von 888sport. Als Neukunde bekommt man bei dem Buchmacher einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg 1.FC Köln – 2,60 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *