Skip to main content

AC Mailand vs AS Rom 07.05.2017 Tipp

Da sind Rüdiger aber die Sicherungen durchgebrannt bei der 1:3 Niederlage gegen Lazio. Der deutsche Nationalspieler kassierte eine glatte rote Karte, nachdem er in der 93. Minute seinen Gegenspieler mit gestrecktem Bein niederstreckte. Gegen den AC Mailand muss Coach Spalletti nun die Defensive umbauen, damit der AS Rom nicht Platz Zwei verliert!

AC Mailand

Seit drei Spielen wartet Montella auf einen Sieg seiner Mannschaft. Am letzten Spieltag ging es gegen Crotone, man versuchte es mit Lapadula im Sturm anstelle von Bacca. Und was passiert? Richtig, nichts. Der Stürmer ist einfach nicht auf dem Niveau, das man sich vorstellt. Und so blieb Lapadula wieder einmal ohne eigenen Treffer.

Man muss aber nachsichtig sein mit Montella. Der Coach versucht, einen Umbruch herbeizuführen, bastelt dafür an einem Team, das in Zukunft Titel gewinnen soll. Ernsthaft, das ist sein Ziel. Und so sind Entscheidungen wie die gegen Bacca zwar zukunftsorientiert, aber auch nicht unbedingt zuträglich für die Position in der Liga.

Gegen den AS Rom fällt Mittelfeldkämpfer Kucka aus. Der Slowake wurde gegen Crotone mit einer gelb-roten Karte vom Platz gestellt. Für ihn wird wohl Montolivo auflaufen. Der erfahrene Nationalspieler war immer wieder von Verletzungen geplagt. Als Alternative könnte auch Bertolacci spielen.

Aufstellung AC Mailand

Mögliche Aufstellung: Donnarumma – Vangioni, Paletta, Zapata, De Sciglio – Bertolacci, Locatelli, Montolivo – Deulofeu, Bacca, Suso

AS Rom

Die rote Karte gegen Rüdiger war berechtigt. Der Verteidiger könnte somit (je nach Dauer der Sperre) nie mehr für die Roma auflaufen. Denn es liegt wohl ein Angebot von Inter Mailand vor. Sollte dem so sein, wird die Roma den defensiven, sehr dynamischen Spieler ziehen lassen.

Sowieso muss der Fokus auf die letzten Spiele gelegt werden. Denn der AS Rom droht, Tabellenplatz Zwei zu verlieren. Nach der Niederlage gegen Lazio im römischen Derby war die Wut über die eigene Leistung groß. Nun muss man gegen den AC Mailand dringend punkten. Denn sonst wird Neapel zum Überholen ansetzen.

Spalletti wird anstelle von Rüdiger auf Peres setzen. Der Rechtsverteidiger ist 27 und bringt viel Druck nach vorne mit. Außerdem ist er etwas abgeklärter als der zuweilen wilde Rüdiger. Damit hat der Roma-Coach auch eigentlich schon einen adäquaten Nachfolger für Antonio im Kader.

Aufstellung AS Rom

Mögliche Aufstellung: Szczesny – Emerson, Fazio, Manolas, Peres – De Rossi, Strootman – Perotti, Dzeko, Salah

Fakten zum Duell AC Mailand vs AS Rom

Beim ersten Duell der beiden Traditionsklubs konnte sich die Roma durch einen Treffer von Nainggolan durchsetzen. Der letzte Sieg des AC Mailand liegt zwei Jahre zurück.

Tipp

Ganz ehrlich? Ich glaube nicht, dass der AC Mailand diese Saison noch einmal einen raushaut. Denn die Mannschaft steht weiter vor einem enormen Umbruch. Im Sommer werden neue Angreifer kommen, auch die Defensive wird umstrukturiert. Anders die Lage beim AS Rom, da steht eigentlich schon alles fest und man spielt auch sehr erfolgreich. Ich denke, dass sich die Roma durchsetzen wird und damit Neapel auf Abstand hält. Die Quote kommt von William Hill. Neukunden bekommen dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg AS Rom – 2,20 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *