Skip to main content

AS Rom vs FC Turin 19.02.2017 Tipp

Torparty garantiert! Der AS Rom stellt mit Edin Dzeko einen der gefährlichsten Angreifer Europas. Und der FC Turin spielt unter Mihajlovic so offensiv, wie es nur irgend geht. Dadurch kassiert Joe Hart zwar auch einige Treffer, aber das scheint den Turinern egal. Gegen die Roma droht da aber Ungemach.

AS Rom

Natürlich ist der zweite Platz das, was die Mannschaft von Spalletti halten will. Denn Juve ist mit einem Spiel weniger zehn Punkte weiter vorne. Das wird man bei allem Können im Team nicht aufholen. Deshalb gilt es, sich den Angriffen Neapels zu erwehren, die zwei Punkte hinter der Roma liegen.

Der große Qualitätsunterschied zu den anderen Mannschaften in der Serie A ist, dass sich die Roma auf eine sehr athletische Spielerauswahl fokussiert. Das beginnt bereits in der Defensive mit Rüdiger und Manolas. Doch auch im Mittelfeld und im Sturm sind Spieler wie De Rossi und Dzeko für ihre Durchschlagskraft bekannt.

Spalletti setzte deshalb auch auf die Feingeister. Diese platziert er aber nicht blind irgendwo im Kader, sondern lässt sie geschickt in den Schnittstellen zwischen den Mannschaftsteilen agieren. Dadurch ist die Roma sowohl spielerisch als auch körperlich meist deutlich überlegen und sammelt deshalb auch verdient und unaufhaltsam Punkt um Punkt.

Aufstellung AS Rom

Mögliche Aufstellung: Szczesny – Manolas, Fazio, Rüdiger – Emerson, De Rossi, Strootman, Peres – Nainggolan, Salah – Dzeko

FC Turin

Zuletzt gewann der FC Turin gegen Pescara – und zwar mit einem 5:3. Joe Hart wurde aufgrund der dummen Gegentore so wütend, dass man schon Sorge haben musste, er springt seinen Defensivleuten an die Gurgel. 36 Gegentreffer in der Liga sind auch einfach viel zu viel.

Aber Coach Mihajlovic liebt das brisante Angriffsspiel. Und wenn er dafür eben auch einige Treffer hinnehmen muss, dann tut er das eben. Dass der FC Turin dadurch aber auch nie wirklich ganz nach vorne in der Tabelle kommen wird, muss selbst ihm auffallen. Joe Hart ist zumindest nicht zu beneiden.

Dafür kommt es im Duell mit der Ruma auch auf das Aufeinandertreffen der Superstürmer. Denn bei Turin kickt Belotti im Sturmzentrum, der derzeit auf 17 Treffer in der Liga kommt. Zur Erinnerung: Dzeko steht bei 18. Wenn die Vorbereiter auf beiden Seiten einen guten Tag haben, wird man sich auf einen offenen Schlagabtausch einstellen können.

Aufstellung FC Turin

Mögliche Aufstellung: Hart – Barreca, Moretti, Ajeti, Silvestre – Benassi, Lukic, Obi – Ljajic, Belotti, Falqué

Fakten zum Duell AS Rom vs FC Turin

Die letzten fünf Heimspiele hat der AS Rom allesamt gewonnen. Der FC Turin zeigt sich dagegen auswärtsschwach. Aus den letzten fünf Auswärtsspielen holte man nur mickrige zwei Punkte.

Tipp

Die Heimstärke der Roma entscheidet das Duell der Goalgetter! Denn Belotti kann zwar auch unfassbare Tore erzielen. Aber die Mannschaft ist bei weitem nicht so eingespielt, wie beim AS Rom. Vor allem setze ich auch darauf, dass die Roma mit ihrer Defensive den FC Turin in Schach halten wird. Die Quote kommt von 888sport. Wer dort ein Kundenkonto eröffnet, bekommt einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg AS Rom – 1,41 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *