Skip to main content

Atlético Madrid vs FC Sevilla 19.03.2017 Tipp

Superduell in der spanischen Liga! Atlético Madrid trifft auf den FC Sevilla und hat nicht nur aufgrund des Heimrechts einen unschlagbaren Vorteil. Auch in der Champions League konnten sich die Colchoneros durchsetzen, ganz im Gegensatz zu Sevilla. Einzig in der Liga macht Sevilla dem Team von Simeone noch etwas vor und steht fünf Punkte weiter vorne!

Atlético Madrid

Nach dem Megazusammenprall stand Torres gegen Leverkusen schon wieder im Kader. Und gegen den FC Sevilla könnte seine Stunde schlagen. Denn die alternative Offensivkonstellation mit Correa war für Griezmann nichts. Die beiden interagieren nicht so überzeugend, wie es mit den anderen beiden Stürmern der Fall ist.

Da Gameiro noch verletzt ausfällt, dürfte Torres im lebenswichtigen Punkteduell mit Sevilla von Beginn an ran. Denn wenn man verliert, kann man den dritten Platz abhaken. Bei einem sieg dürfte man hingegen wieder davon träumen, noch einmal die Chance auf die direkte Champions League Qualifikation nutzen zu können.

Wie wird man die starke Offensive Sevillas unter Kontrolle bringen? Was mit Nasri zu Beginn der Saison noch wirklich schwer auszurechnen war, ist derzeit nur noch ein laues Lüftchen. Von dem her sollten die Verteidigungschefs Godín und Savic nichts anbrennen lassen und das Spiel von hinten heraus kontrollieren.

Aufstellung Atlético Madrid

Mögliche Aufstellung: Oblak – Luís, Godín, Savic, Juanfran – Carrasco, Koke, Ñíguez, Correa – Griezmann, Torres

FC Sevilla

Gegen Leicester auszuscheiden war so ziemlich das Dümmste, was Sampaoli hat passieren können. Dabei sah alles nach Weiterkommen aus. Aber so läuft es nun einmal. In der Liga bleibt man dafür weiterhin auf Kurs und kann immer noch in den Meisterschaftskampf eingreifen. Das hat man sich auch wirklich verdient.

In den letzten drei Spielen ist jedoch ein bisschen Ernüchterung eingekehrt. Denn es setzte zwei Unentschieden und eine Niederlage. Die überlegene Offensive und das schnelle Passspiel leiden ein bisschen an der verflogenen Selbstverständlichkeit. Sampaoli hat da alle Hände voll zu tun, wieder die Richtung vorzugeben.

Größtes Problem ist der Sturm. Ben Yedder klebt mindestens genauso das Pech am Fuß wie Jovetic und Vietto. Und leider gibt es auch im offensiven Mittelfeld niemanden, der da einmal als alternativer Goalgetter in Frage kommen könnte. Für Sevilla wird es deshalb darum gehen, mindestens einen Punkt zu holen. Ein Sieg steht da nicht im Fokus.

Aufstellung FC Sevilla

Mögliche Aufstellung: Rico – Escudero, Pareja, Rami, Mercado – Iborra, N’Zonzi – Vitolo, Nasri, Sarabia – Ben Yedder

Fakten zum Duell Atlético Madrid vs FC Sevilla

Das erste Duell diese Saison ging ganz knapp mit einem 1:0 an den FC Sevilla. Doch gegen Atlético Zuhause zu gewinnen ist schier unmöglich. Denn Madrid ist eine absolute Heimmacht. Nur zwei Spiele gingen diese Saison für die Colchoneros im heimischen Stadion verloren.

Tipp

Ein Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hat – zumindest meiner Meinung nach. Beide Teams spielen einen tollen Fußball, bringen aber derzeit nicht die optimale Leistung im Angriff. Und da ist es nur zu verständlich, dass man da eigentlich kaum Chancen auf einen Platz ganz weit vorne hat. Jedoch sehe ich schon das Potenzial, dass Sevilla dieses Duell gewinnen kann. Denn Sampaoli liebt das Kontern. Und einmal nicht das Spiel machen zu müssen, kann dem Team ja auch entgegen kommen. Ich setze deshalb auf einen Auswärtssieg. Die Quote kommt von Betway. Der Buchmacher bietet Neukunden einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Sevilla – 1,70 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *