Skip to main content

Atlético Madrid vs FC Villarreal 25.04.2017 Tipp

Für den FC Villarreal geht es in der Liga nur noch darum, Rang 5 zu halten. Verfolger Real Sociedad hat zwei Punkte Rückstand. Auf den Tabellenvierten FC Sevilla beträgt der Rückstand bereits acht Punkte. Also heißt es gegen Atlético Madrid: Unbedingt punkten! Die Simeone-Kicker überzeugen spielerisch momentan nicht wirklich, aber die Ergebnisse stimmen immerhin. Auch gegen Villarreal?

Atlético Madrid

Eigentlich sind die Madrilenen einfach nur extrem von Griezmann abhängig. Der Franzose sorgte gegen Espanyol Barcelona mit seinem Tor des Tages für die Entscheidung. Simeone hat einfach keinen annähernd gleichwertigen Stürmer im Kader und so muss Torres immer wieder sein Glück versuchen. Wirklich zufrieden wirkt der mit seiner Leistung nicht.

Endlich konnte aber einer sein Comeback feiern, den man in Spanien schon schmerzlich vermisst hat. Die Rede ist von Giménez, der oft nur Ersatz ist und gegen Espanyol endlich mal richtig durchspielen durfte. Auch wenn sein Comeback eigentlich schon ein paar Spiele zurückliegt, zeigte er jetzt endlich wieder die Leistung, die man von ihm erwartet.

Das kommt auch gerade zur richtigen Zeit, denn die Colchoneros haben ein kleines Problem auf der rechten Abwehrseite. Vrsaljko und Juanfran fallen verletzt aus, also schickt Simeone geben den gelernten Innenverteidiger Giménez auf die Außenposition. Spielerisch und technisch reicht sein Repertoir allemal dafür.

Aufstellung Atlético Madrid

Mögliche Aufstellung: Oblak – Luíz, Godín, Savic, Giménez – Carrasco, Gabi, Koke, Ñíguez – Torres, Griezmann

FC Villarreal

Villarreal bringt mit den Soriano-Brüdern schon eine gehörige Ladung Qualität mit. Bruno ist die Schaltstelle im Mittelfeld, der 32 Jahre alte Spanier koordiniert das Offensivspiel und verwaltet den Ball mit einer beeindruckenden Ruhe. Sein Bruder Roberto spielt auf der linken Außenbahn und ist vor allem für die Impulse nach vorne gefragt. Neun Tore und sieben Vorlagen sprechen eine klare Sprache.

Ausgerechnet vor dem wichtigen Spiel gegen Atlético muss Ecribá auf seinen Innenverteidiger Musacchio verzichten. Der Argentinier fehlt aufgrund einer Gelbsperre für das Topspiel. Ersetzt wird er wohl von Rukavina oder von Hernández. Zweiterer ist eigentlich defensiver Mittelfeldspieler, kann aber auch in der Mitte der Abwehr agieren.

Dadurch ist das Team und auch das spielerische Konstrukt natürlich ein wenig geschwächt. Escribá wird das Heil somit in der Offensive suchen. Das ist angesichts der Spieler Bakambu und Soldado auch eine gute Entscheidung. Denn die werden von Sansone auf der rechten Außenbahn und Soriano über links stark unterstützt.

Aufstellung FC Villarreal

Mögliche Aufstellung: Fernández – Costa, González, Rukavina, Gaspar – Soriano, Trigueros, Soriano, Sansone – Bakambu, Soldado

Fakten zum Duell Atlético Madrid vs FC Villarreal

Im direkten Duell konnte sich Villarreal bisher öfter erfolgreich durchsetzen. Die U-Boote gewannen 12 Spiele, Atlético kommt derweil “nur” auf 11. Das erste Duell diese Saison endete mit einem klaren 3:0 für Villarreal.

Tipp

Unter normalen Bedingungen gewinnt der FC Villarreal auch das Auswärtsspiel gegen Atlético. Zumindest diese Saison, denn die Stärke der Offensive gepaart mit der klaren Struktur der Abwehr ist einfach eine Wucht. Und Atlético tat sich im ersten Duell bereits schon äußerst schwer. Doch durch den Ausfall von Musacchio wird sich das Blatt wenden. Der Innenverteidiger ist extrem wichtig für den Spielaufbau und das Klären von brenzligen Situationen. Sein Fehlen wird sich deutlich bemerkbar machen. Also wird sich Atlético Madrid den Dreier holen. Die Quote kommt von Ladbrokes. Neukunden bekommen dort einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Atlético Madrid – 1,44 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *