Skip to main content

Australien vs Deutschland 19.06.2017 Tipp

Das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup geht gegen Australien. Die beiden Teams standen sich zuletzt vor zwei Jahren zum Freundschaftsspiel gegenüber. Damals trennte man sich mit einem Remis. Wie wird die neuformierte Jugendtruppe Deutschland bei diesem Turnier vertreten? Spannend, gleich gegen eine Haudegen-Truppe ran zu müssen!

Australien

Coach Postecoglou wird mich dafür hassen, dass ich seine Jungs als Haudegen bezeichnet habe. Aber der australische Fußball ist nun einmal etwas körperbetonter. Das hat auch damit zu tun, dass man spielerisch nie mit den großen Mannschaften mithalten kann. Umso wichtiger ist es da nun einmal, klare Kante zu zeigen.

Gegen die spielerisch flinken deutschen Angreifer muss sich Australien auf jeden Fall früh sehr mutig präsentieren. Denn Jogis Jungs müssen sich erst finden auf dem Platz. Da wäre ein schneller Angriffspakt durchaus die richtige Vorgehensweise, anstatt lange zu taktieren ohne zu penetrieren!

Star des Teams ist der 24 Jahre alte Lungo von QPR. Der Mittelfeldspieler ist durchaus ein Akteur von Format, der vor allem bei Standards aktiv wird. Seine Spielübersicht ist für einen Spieler aus der zweiten englischen Liga absolut überragend. Ob es für das Top-Niveau reicht, ist hingegen fraglich.

Aufstellung Australien

Mögliche Aufstellung: Ryan – Smith, McGowan, Sainsbury, Degenek – Irvine, Cahill, Mooy – Rogic – Leckie, Juric

Deutschland

Wer steht im Tor und wer davor? Das Gesicht der deutschen Mannschaft zum Start des Confed Cup ist noch ein bisschen ein Geheimnis. Im Kasten könnte ter Stegen beginnen, der gegen San Marino natürlich nichts zu tun bekam. Aber er sollte mal seine Chance bekommen, sich auch gegen größere Teams zu beweisen. Bisher bekam er in Testspielen immer nur die Hütte voll.

Die Sturmspitze wird garantiert von Wagner bespielt werden. Der Hoffe-Angreifer ist durch seine Physis genau der Kerl, den Jogi gegen Australien braucht. Er schont sich nie, haut sich immer voll rein. Das Ziel ist klar: Wagner will die Gómez-Alternative sein, vielleicht sogar ein bisschen mehr!

Auf den Außen werden Younes und eventuell Werner starten. Draxler, der für den Confed Cup die Kapitänsbinde erhält, wird zentral im Mittelfeld agieren. Als defensive Sechser setze ich auf den nimmermüden Can und Rudy, der mit seinem Wechsel zu den Bayern seine Ambitionen unterstreicht.

Aufstellung Deutschland

Mögliche Aufstellung: ter Stegen – Hector, Mustafi, Kimmich – Younes, Can, Draxler, Goretzka, Werner – Wagner, Stindl

Fakten zum Duell Australien vs Deutschland

Wie bereits erwähnt, endete die letzte Begegnung mit einem 2:2. Bisher trennten sich die beiden Teams einmal mit einem Sieg für die Australier und drei Siegen für Deutschland.

Tipp

Ein Tipp gegen Deutschland wäre wahnsinnig. Auch wenn man sagen muss, dass in den beiden zurückliegenden Spielen mit neuer Besetzung einer ziemlich untergegangen ist: Lars Stindl. Der eigentlich so begnadete Kicker tauchte überhaupt nicht auf, war gefühlt nie am Ball. Wagner war viel präsenter und galliger, was gegen Australien ohnehin entscheidend wird. Aber Stindl kann eine Sache sehr gut: Unsichtbar sein und dann auf einmal zuschlagen! Ich setze auf einen Sieg der Deutschen, die damit gut ins Turnier starten werden. Die Quote kommt von Tipico, die Neukunden einen 100 € Wettbonus anbieten.

Tipp: Sieg Deutschland – 1,4 Tipico



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *