Skip to main content

Bayer Leverkusen – RB Leipzig Tipp: Volland vs. Werner – Duell der Ballermänner

Bayer Leverkusen trifft am Samstag um 15:30 Uhr in der BayArena auf RB Leipzig. Am 12. Spieltag der 1. Bundesliga wird es für den Tabellenzweiten aus Leipzig schwierig werden, die Rolle des ersten Bayern-Verfolgers (4 Punkte Rückstand) zu behalten. Schließlich hat der Super-Sturm der Bayer-Elf in 5 Spielen zu Hause bereits 13 Treffer erzielt. Solche Partien sind wegweisend, wenn es um Meisterschaftsambitionen geht, und die wollen die Roten Bullen sicher noch nicht am 12. Spieltag begraben. Gewinnen will und muss auch die heimische Werks-Elf. Denn fast niemand (außer Bayern und Dortmund) lässt es im gegnerischen Gehäuse öfter krachen als Leverkusen (23 Tore) und ist dabei (außer Köln: 4 Tore:2 Punkte) so ineffizient was die Punkteausbeute angeht (16 Punkte). Fast sicher sollte den Fans ein torreiches Spiel winken, nur wer die Punkte daraus mitnimmt, muss noch beantwortet werden.

Als viertbestes Heimteam (3 Siege, 2 Unentschieden) muss Bayer Leverkusen kein Team in der BayArena fürchten, auch nicht Rasenballsport Leipzig. Auswärts spielen die Leipziger in dieser Saison hopp oder topp und können derzeit auf je 3 Siege und Niederlagen zurückblicken. Siegverwöhnt sind beide Teams, wobei das Gast-Team von von Sportdirektor Ralf Rangnick jüngst die beiden Niederlagen gegen Bayern München in Pokal und Liga, sowie in der Champions League (1:3 in Porto) verkraften musste. Mit dem 2:1 gegen das Überraschungsteam von Hannover 96 hat sich Leipzig gut in der Liga zurückgemeldet. Leverkusen machte es dafür erst richtig spannend im Rhein-Derby gegen Schlusslicht Köln (2:1 nach 0:1-Rückstand) und kam anschließend nicht über 1:1 gegen Augsburg hinaus. Beide Vereine sollten also unbedingt am Wochenende punkten.

leverkusenvsleipzig18112017

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Leno

Bayer Leverkusen – RB Leipzig Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

Genau wie der Sturm um Kevin Volland, verbringt die medizinische Abteilung von Bayer wahre Wunder. Abwehrchef Sven Bender sitzt so nach einem doppelten Rippenbruch aus dem Spiel gegen Augsburg nicht im Krankenhaus, oder zumindest zu Hause vor dem Fernseher, sondern am Samstag, trotz prognostizierter Ausfallzeit von 6 Wochen, mit Schutzkorsage auf der Bank. Auch Jonathan Tah ist nach seiner Rückenprellung wieder fit und steht Trainer Heiko Herrlich genauso zur Verfügung wie Leon Bailey (Infekt) und Benjamin Henrichs (Nebenhöhlen-Virusinfekt). Von der Ausfallquote her (gesamter Kader ist fit) ist Bayer Leverkusen Spitzenreiter.

Trotz der bisherigen Dreifachbelastung ist auch der Kader von RB Leipzig überaus gesund. Das liegt hier allerdings wahrscheinlich am Rotationssystem von Coach Ralph Hasenhüttl. Bis auf Stefan Ilsanker (Zehenbruch), der sich im Lauf- und Aufbautraining befindet, können die Roten Bullen aus dem Vollen schöpfen. Die zuletzt angeschlagenen Jean-Kévin Augustin (Muskelfaserverletzung), Ibrahima Konaté (Muskelverletzung im Oberschenkel), Dayot Upamecano (Knieprobleme) und Diego Demme (Fußverletzung) sind allesamt wieder fit und stehen im Kader für die Partie.

Der direkte Vergleich beider Teams ist nicht übermäßig aussagekräftig. Die einzigen Aufeinandertreffen stammen aus der vergangenen Saison, in der Leipzig erst ein 1:2 in Leverkusen nach der Pause noch zu einem 3:2 drehte und dann in der Rückrunde 1:0 gewann. Interessanter ist es, einen Blick auf die Stürmer zu werfen. Mit Kevin Volland und Timo Werner stehen sich die beiden erfolgreichsten deutschen Torjäger der Bundesligasaison gegenüber. Beide konnten bislang 6 Treffer erzielen, Volland in 11, Werner in 9 Partien. Und beide konkurrieren um einen Platz in der WM-Elf 2018 in Russland. Man darf also durchaus gezielt ein Auge auf die Leistung der beiden Ballermänner am Samstag werfen!

Bayer Leverkusen Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Leno
Abwehr: L. Bender, Tah, Retsos, Wendell
Mittelfeld: Baumgartlinger, Havertz, Aranguiz
Sturm: Bailey, Volland, Brandt

RB Leipzig (so könnten sie spielen):

Torwart: Gulacsi
Abwehr: Bernardo, Orban, Upamecano, Halstenberg
Mittelfeld: Kampl, Keita, Sabitzer, Forsberg
Sturm: Y. Poulsen, T. Werner

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum 1. Bundesliga Spiel: Bayer Leverkusen – RB Leipzig 18.11.2017

Trotz der ineffizienten Punkteausbeute in dieser Saison ist Bayer Leverkusen bei den Buchmachern Favorit. Gegen die heimstarke Bayer-Elf muss das Gastteam von Red-Bull-Mäzen Dietrich Mateschitz zeigen, dass es auch auswärts top ist. Dass hier beide Teams einen Top-Sturm ins Rennen schicken, macht die Partie auch fĂĽr Ăśber/Unter-Wetten spannend. Nach unserer Einschätzung liegen die Teams insgesamt näher zusammen als die Bookies es sehen. Von daher bietet eine Punkteteilung eine Traumquote – am besten man wettet bei William Hill. Denn bei dem Buchmacher bekommt man bei einer 10€ Wette nach Registrierung eine 50€ Gratiswette! DafĂĽr muss man lediglich den Code “BULI12” angeben. Holt Euch den GEWINN!

leverkusenvsleipzig_williamhill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *