Skip to main content

Bayer Leverkusen vs FSV Mainz 05 25.02.2017 Tipp

Denkzettel abbekommen in der Champions League, nun muss Bayer Leverkusen wieder in der Bundesliga eine Reaktion zeigen. Gegen die angeschlagenen Jungs des FSV Mainz 05 wird das vielleicht sogar eine einfache Aufgabe. Denn die mussten zuletzt eine bittere Pleite gegen Bremen hinnehmen.

Bayer Leverkusen

Gegen Atlético hatte Bayer nie wirklich eine Chance. Denn man ließ sich mehrfach so naiv auskontern, als würde man nicht wissen, welche Stärken die Madrilenen besitzen. Klassisches Bayer Problem, diese Naivität. Es wäre daher nur logisch, wenn man nun gegen Mainz den Stürmer Córdoba nicht wirklich in die Finger bekommt.

Roger Schmidt kann man aber zumindest eines nicht verwehren: Er lässt mutig spielen. Aber das ist auch ein bisschen die Krux an der Philosophie Leverkusens. Denn das System und die Entwicklung der Spieler ist auf Offensive ausgelegt. Da kann man dann nicht auf einmal mit einer Abwehrschlacht ankommen.

Vor allem Innenverteidiger Dragovic sah unglücklich aus. Nicht nur leistete er sich vor dem 0:2 einen Patzer. Auch gegen die beweglichen Stürmer konnte er nur selten mithalten. Wie eigentlich das gesamte Team. Je schneller und quirliger ein Gegenspieler, desto schwerer taten sich die Roger-Jungs, den Fuß dazwischen zu bekommen. Gegen Mainz wird das wohl nur wenig anders werden.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Mögliche Aufstellung: Leno – Wendell, Dragovic, Toprak, Henrichs – Brandt, Kampl, Aránguiz, Bellarabi – Havertz – Chicharito

FSV Mainz 05

Die Mainzer müssen aufpassen, dass sie ihr Saisonziel nicht verpassen. Denn eigentlich ist mindestens ein Platz unter den Top 10 vorgesehen, wenn nicht sogar ein Europa League Rang. Die Sache ist: Dadurch, dass man sich letztes Jahr für die Euro League qualifiziert hat, musste man diese Saison ziemlich viele Spiele absolvieren.

So etwas hinterlässt natürlich Spuren. Außerdem verlor man in der Winterpause Spielgestalter Malli. Da ist die Hoffnung, dass der Verein Milde walten lässt und Martin Schmidt nicht irgendwelche Vorwürfe macht. Denn noch ist Mainz mit dem Kompensieren des Ausfalls des ehemaligen Leistungsträgers beschäftigt.

Gegen die Leverkusener brauchen die Mainzer vor allem Zutrauen in ihre schnellen Jungs. Öztunali, Samperio und de Blasis sind Spieler, die sich immer im 1-gegen-1 durchsetzen können. Vielleicht sollte man da auch Krkic verzichten und wieder auf die eingespielten Akteure setzen.

Aufstellung FSV Mainz 05

Mögliche Aufstellung: Lössl – Brosinski, Ramalho, Bell, Donati – Gbamin, Latza – Samperio, de Blasis, Öztunali – Córdoba

Fakten zum Duell Bayer Leverkusen vs FSV Mainz 05

Das erste Duell der beiden Mannschaften diese Saison war eine knappe Angelegenheit und endete mit einem 2:3 für Leverkusen. Mainz zeigt derzeit eine ziemliche Auswärtsschwäche. Aus den letzten fünf Auswärtsspielen holten sie nämlich nur ein mickriges Pünktchen.

Tipp

Die Auswärtsschwäche der Mainzer gegen die schwachen Beiner der Leverkusen wegen der Champions League. Das klingt nach einem Unentschieden. Aber ich denke nicht, dass es so weit kommen wird. Roger Schmidt wird die Abwehrfehler abschalten wollen, um auch sich selbst zu beweisen, dass man Verteidigen kann. Und bei den 05ern muss ein Dreier her, damit man nicht weiter nach hinten rücken muss in der Tabelle. Ich setze auf einen Heimsieg, denn Leverkusen ist in der Liga derzeit gut unterwegs! Die Quote kommt von Betway. Neukunden bekommen dort einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen – 1,75 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *