Skip to main content

Borussia Dortmund – Hertha BSC Berlin Tipp: Wer bleibt auch im 3. Pflichtspiel ohne Gegentor?

Das zweite Samstagabend-Topspiel der neuen Saison bestreiten um 18:30 Uhr im Signal-Iduna-Park Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin. Der neue BVB-Trainer Peter Bosz konnte mit dem 3:0-AuswĂ€rtssieg beim VfL Wolfsburg eine mehr als gelungene Bundesliga-Premiere feiern. Auch ohne den streikenden Profi Ousmane DembelĂ© gewann man gegen erschreckend schwache Wölfe locker und hochverdient. Auch im DFB-Pokal gab es ein klares 4:0. Folgt nun der nĂ€chste Zu-Null-Sieg? Im zu erwartenden Kopf-an-Kopf Rennen mit dem FC Bayern MĂŒnchen zĂ€hlt jeder Punkt.

Auch die Hertha startete mit zwei Zu-Null-Siegen in die neue Saison. Nach einem 2:0 im DFB-Pokal folgte zu Hause ein 2:0 gegen Aufsteiger Stuttgart. Die Leistung gegen den VfB lies zwar viel Luft nach oben, aber in der Signal Iduna Arena kann die Hertha nun nach dem guten Start komplett ohne Druck auflaufen. Wenn es gut lÀuft, kann man mal wieder den BVB Àrgern und vielleicht einen ZÀhler mitnehmen. Doch dazu muss man sich noch weiter steigern.

Borussia Dortmund – Hertha BSC Berlin Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

Trotz des Theaters um Ousmane DembelĂ© ist man in Dortmund zufrieden und alles bleibt ruhig. An dem tollen Saisonstart gibt es bisher auch nichts auszusetzen. Schon nach dem 1. Spieltag grĂŒĂŸt man als TabellenfĂŒhrer. Dabei war man sich nicht sicher, wie schnell die Mannschaft das neue System von Trainer Peter Bosz mit viel Ballbesitz und hohem Pressing umsetzen kann. Doch von Startschwierigkeiten war in Wolfsburg wenig zu merken. Die Frage bleibt natĂŒrlich, was fĂŒr ein Maßstab die schwachen Wolfsburger waren.

Im Mittelpunkt der Berliner Auftakt-Erfolge stand Neuzugang Matthew Leckie. Im DFB-Pokal bereitete er beide Tore vor, im ersten Bundesliga-Spiel erzielte er beide Treffer selbst. In der letzten Spielzeit war Leckie dabei fĂŒr seinen alten Verein Ingolstadt ohne einen einzigen Treffer geblieben. Trotz des guten Starts bleibt man in der Hauptstadt bescheiden: Trainer Pal Dardai erklĂ€rte die Top-10 als Ziel, vor allem auch wegen der Doppelbelastung mit der Europa League.

Die Berliner konnten in jĂŒngster Zeit oft mit dem BVB mithalten. Nur zwei der letzten fĂŒnf Spiele gegen Dortmund gingen verloren. In Dortmund gab es aber fĂŒr die Gastgeber bisher 20 Siege, neun Unentschieden und nur vier Niederlagen. Zudem verloren die Schwarz-Gelben schon seit ĂŒber 2 Jahren kein Heimspiel mehr. Die letzte Heimpleite gab es im April 2015 gegen den FC Bayern. Danach gewann der BVB 27 seiner 34 Bundesliga-Heimspiele – lediglich sieben Mal gab es ein Unentschieden. In der letzten Saison hĂ€tte die AuswĂ€rtsschwĂ€che der Berliner fast die Teilnahme an der Europa League gekostet. Von Dezember bis April verlor die Hertha sogar neun AuswĂ€rtsspiele in Folge. Es gab in der letzten Saison auswĂ€rts nur 3 Siege und 3 Remis. Kann man in dieser Saison auf des Gegners Platz öfters punkten?

Borussia Dortmund Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: BĂŒrki
Abwehr: Schmelzer, Bartra, Sokratis, Piszczek
Mittelfeld: Götze, Sahin, Castro
Angriff: Philipp, Aubameyang, Pulisic

Hertha BSC Berlin Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Jarstein
Abwehr: Weiser, Langkamp, Rekik, Plattenhardt
Mittelfeld: Skjelbred, Darida, Leckie, Kalou
Sturm: Esswein, Ibisevic

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum Spiel: Borussia Dortmund – Hertha BSC Berlin, 26.08.2017

Bei den Buchmachern sind die Gastgeber die haushohen Favoriten. Überraschenderweise war Dortmund schon am 1. Spieltag sehr stark. Eigentlich mĂŒssten die Borussen ja erst von Match zu Match das neue System von Trainer Peter Bosz besser umsetzen. Wird der BVB also noch stĂ€rker? Die “alte Dame“ wird ein wesentlich hĂ€rterer PrĂŒfstein als die ĂŒberforderten Wolfsburger. Dennoch spricht nicht viel dafĂŒr, dass die GĂ€ste die tolle Heimserie des BVB beenden können. Fast alles deutet auf den ersten Heimsieg der Saison hin. Auch wir rechnen damit, dass die 3 Punkte in Dortmund bleiben. Die beste Quote auf einen Heimsieg des BVB gibt es bei Buchmacher betway mit einer 1,40!



Ähnliche BeitrĂ€ge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *