Skip to main content

Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp: Seit 41 Spielen zu Hause ungeschlagen – kann Timo Werner die schwarz-gelbe Wand ĂĽberwinden?

Das Topspiel des 8. Spieltags der 1. Bundesliga steigt am Samstag um 18:30 Uhr im Signal Iduna Park zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig. In der Partie des TabellenfĂĽhrers aus Westfalen gegen den Tabellenvierten aus Sachsen wird es heiĂź hergehen – dieses Mal hoffentlich auf dem Rasen! Dabei wird sich neben dem Kampf um wichtige Punkte zeigen, wer sich in der Zeit eines schwächelnden FC Bayern als Meisterschaftsanwärter sieht. Der BVB legte mit 19 von möglichen 21 Punkten den besten Start in seiner Vereinsgeschichte hin. Die Sachsen konnten gut an die Leistungen der letzten Saison anknĂĽpfen, dĂĽrfen aber bei bereits 5 Punkten RĂĽckstand auf keinen Fall verlieren. Gleiches gilt fĂĽr den BVB, schlieĂźlich will man den Heynckes-Effekt beim Verfolger aus MĂĽnchen nicht noch befeuern.

Spannung versprechen die Tabellensituation, Aufeinandertreffen der Fans und auch wie die Topmannschaften personell gegeneinander antreten werden. Mit Pierre-Emerick Aubameyang (8 Tore in 7 Spielen) und Timo Werner (5 in 6) treffen zwei “Knipser” aufeinander. Zusammen haben beide mehr Tore geschossen als 16 der 18 Ligateams in der laufenden Saison! Die Goalgetter verstehen den Kampf um die Torjägerkanone nicht nur als Beiwerk! FĂĽr den Knaller im ehemaligen Westfalenstadion kommt eine neue Formation der besten Liga-Abwehr beim BVB zum Einsatz. Rasenballsport Leipzig kann neben Naby Keita (Rotsperre) voraussichtlich auch Top-StĂĽrmer Timo Werner (Blockade der HWS) auflaufen lassen!

dortmundvsleipzig14102017

Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

BVB-Coach Peter Bosz muss neben den Langzeitausfällen Reus, Durm, Rode, Schmelzer, Guerreira jetzt auch auf Lukasz Piszczek verzichten, der mit Außenbandanriss im Knie von der polnischen Nationalmannschaft zurückgekehrt ist. Damit kommt neben U21-Europameister Jeremy Toljan, der von links auf die rechte Seite wechselt, der 18-jährige Franzose Dan-Axel Zagadou in der Viererkette zum Einsatz. Durch die gehäuften Ausfälle auf den Außenverteidigerpositionen dürften sogar die Jugendspieler Jacob Bruun Larsen und Jan-Niklas Beste auf der Auswechselbank Platz nehmen, und auf einen Einsatz hoffen.

RB-Coach Ralph HasenhĂĽttl ist der einzige Trainer der Liga, der mit seinem Block-Rotationsprinzip alle Spieler seines kompletten Kaders einsetzt. Bereits nach 7 Spieltagen hat jeder der Roten Bullen schon Spielpraxis gesammelt. Leidiglich Timo Werner bekam in Liga, Pokal und Champions League keine Auszeit verordnet, was sich vielleicht mit seiner Verletzung im Champions League Spiel gegen Besiktas Istanbul rächte. Jetzt ist der 21-jährige NationalstĂĽrmer zurĂĽck im Kader und wird sicher alles daran setzen, “Die Wand” im Signal Iduna Park mit weiteren Toren ruhig zu stellen. Ebenfalls wieder dabei ist DribbelkĂĽnstler Naby Keita, der sich in der KĂĽrze der Saison bereits 2 Platzverweise (Liga und Nationalmannschaft) einhandelte. Wird der guineische Techniker nach seiner Sperre (Rot gegen Christoph Kramer) sein Temperament am Samstag im Griff haben? Bei Sportdirektor Ralf Rangnick musste er deswegen sogar zum Rapport antreten. Fehlen wird hingegen Stefan Ilsanker (gebrochener Zeh), eine Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Marcel Sabitzer (Weisheitszahn-OP).

In der Bundesligasaison lieĂźen beide Fanfavoriten (laut YouGov zwei der vier beliebtesten Clubs in Deutschland) wenig Federn. In den letzten 5 Spielen lieĂź der BVB nur beim 0:0 in Freiburg, Rasenballsport nur beim 2:2 gegen Gladbach und beim 0:1 in Augsburg Punkte liegen. Der direkte Vergleich der beiden Teams ist ĂĽberschaubar und ausgeglichen: In der vergangenen Saison trafen die Mannschaften zum ersten und einzigen Mal aufeinander. Jeweils stand am Ende ein 1:0 Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Borussia Dortmund Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: BĂĽrki
Abwehr: Zagadou, Sokratis, Bartra, Toljan
Mittelfeld: Weigl, Götze, Castro
Sturm: Philipp, Aubameyang, Yarmolenko

RB Leipzig Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Gulacsi
Abwehr: Halstenberg, Upamecano, Orban, Klostermann
Mittelfeld: Forsberg, Keita, Demme, Sabitzer
Sturm: Poulsen, Werner

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum 1. Bundesliga Spiel: Borussia Dortmund – RB Leipzig, 14.10.2017

In jeder Hinsicht steht einem Topspiel am Samstagabend nichts im Wege. Ein wiedererstarkter, erfolgreicher Timo Werner, wäre bei den aktuellen Quoten ein echter Geldsegen. Doch trotz verlockender Quoten fĂĽr einen Auswärtssieg der Bullen aus Leipzig, stehen die Chancen gut, dass der TabellenfĂĽhrer aus Dortmund seine seit zwei Jahren anhaltend weiĂźe Weste behalten kann. Bei Buchmacher sportingbet gibt es eine Quote von 1,53 fĂĽr einen weiteren Heimsieg der Dortmunder. Und auch Betfair hat ein Mega-Angebot bereit. Wer hier schlau ist, der nutzt den BALLACK-BOOST! Damit holt man sich eine Topquote von 8,0 bei der Wette “Ăśber 1,5 Tore”. Ausgehend von den Ballermännern, die aufeinandertreffen, genau die richtige Promo, nicht wahr? Also gleich Tipp abgeben!

betfair_ballackboost



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *