Skip to main content

Borussia Dortmund vs Hertha BSC Berlin 08.02.2017 DFB-Pokal Tipp

Achtelfinal-Kracher zwischen Hertha und dem BVB! Die beiden Teams zeigten schon beim Duell in der Liga, dass man durchaus eine vergleichbare Qualität besitzt. Das 1:1 war damals hart umkämpft. Nun geht es also darum, dass Hertha BSC Berlin endlich mal wieder den Einzug ins Finale schafft und Borussia Dortmund wenigstens einen Titel diese Saison gewinnt.

Borussia Dortmund

Man kann über Dembélé und Aubameyang schwärmen, so viel man will. Man sollte aber auch die Spieler drumherum nicht aus den Augen lassen. Und da sind für mich Schürrle und Götze immer noch nicht angekommen. Schürrle schafft immerhin langsam den Schritt auf ein neues Level, aber Götze kriegt nicht einmal Spielzeit.

Was ist los mit dem ehemaligen Wundertalent? Wahrscheinlich hat ihm die Zeit bei den Bayern und in der Nationalelf nicht gut getan. Denn in München war er nie anerkannt und bei Löw musste er Positionen spielen, die es bis dato noch nirgends gab. Das Experiment Götze ist gescheitert – nun muss Mario zeigen, dass er auch ehrlichen, unkomplizierten Fußball spielen kann.

Im Tor wird diesmal wieder Weidenfeller stehen. Der hatte ja im Verein für Unruhe gesorgt als er sagte, dass er seinen Platz im Tor nicht aufgeben wolle. Dabei war er nur als Ersatz für den verletzten Bürki vorgesehen. Aber Tuchel machte kurzen Prozess und ließ Weidenfeller wieder auf der Bank Platz nehmen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Mögliche Aufstellung: Weidenfeller – Schmelzer, Ginter, Sokratis, Passlack – Weigl – Götze, Castro, Kagawa, Pulisic – Aubameyang

Hertha BSC Berlin

Gleich beide Mannschaften aus dem Pott muss Dárdai diese Woche besiegen. Denn am Wochenende geht es gegen den FC Schalke! Da muss also erst einmal gezeigt werden, dass man gegen den BVB in puncto Schnelligkeit mitgehen kann. Und danach folgt hartes Malochen bis zum Umfallen.

Doch vielleicht brauchen seine Spieler auch genau diese Wochen. Denn Dárdai muss Angst davor haben, dass wieder der Einbruch kommt. Die Winterpause hat die Mannschaft im Selbstverständnis zurückgeworfen. Alle Spieler wirken ein bisschen lustlos und als wäre Sand im Getriebe.

Gegen den BVB braucht vor allem die Defensive ihren besten Tag. Denn gegen die schnellen und extrem beweglichen Außen findet man nur schwer ein Rezept. Aber auch Ibisevic darf durchaus mal wieder treffen. Denn der Stürmer ist 2017 noch ohne ein einziges eigenes Tor!

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Mögliche Aufstellung: Kraft – Plattenhardt, Brooks, Langkamp, Pekarik – Lustenberger, Skjelbred – Kalou, Darida, Haraguchi – Ibisevic

Fakten zum Duell Borussia Dortmund vs Hertha BSC Berlin

Im Pokal trafen die beiden Teams bisher dreimal aufeinander. Zwei Spiele gingen an die Borussia, eines endete mit einem Remis. Letzteres wurde dann aber auch noch vom BVB gewonnen, durch einen Treffer in der Verlängerung.

Tipp

Dortmund ist die bessere Pokalmannschaft. Aber man muss auch sagen, dass der BVB diese Saison vermehrt naiv auftritt. Der Drang zur Jugend nimmt auch ein bisschen das große Plus an Erfahrung, das man braucht, um selbst schwere Spiele über die Zeit zu bringen. Ich kann mir deshalb gut vorstellen, dass Hertha dem ersten Druck widerstehen können wird und danach eigene Chancen erspielt. Deshalb setze ich auch auf einen Auswärtssieg! Die Quote kommt von Betway, der Neukunden einen 200 € Wettbonus anbietet.

Tipp: Sieg Hertha BSC Berlin – 8,0 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *