Skip to main content

Borussia Mönchengladbach vs Eintracht Frankfurt DFB Pokal Halbfinale 2017 Tipp



Halbfinale im DFB-Pokal der Lazarett-Teams. Sowohl Borussia Mönchengladbach als auch Eintracht Frankfurt müssen auf einige wichtige Spieler verzichten. Man muss der anstrengenden Saison Tribut zollen, was teilweise auch an der intensiven Spielweise der Teams liegt. Wer krallt sich das Finalticket?

Borussia Mönchengladbach

Knappe Niederlage gegen Dortmund, damit in der Liga auf Platz Zehn abgerutscht. Hecking weiß, dass da noch lange nicht alles Gold ist, was in den Wochen zuletzt geglänzt hat. Gladbach ist teilweise noch sehr stümperhaft. Es fehlt einer, der lautstark für Ordnung sorgt. Das macht Kapitän Stindl sowieso nicht, im Mittelfeld fehlt ebenfalls eine ordnende Hand.

Da ist klar, dass der volle Fokus nun auf den möglichen Pokalgewinn gerichtet wird. Gegen Eintracht Frankfurt trennte man sich in beiden Ligaspielen diese Saison mit einem 0:0. Das verspricht gelinde gesagt wenig Spektakel. Immerhin kann man so aber auf ein Elfmeterschießen hoffen.

Was ich meine ist, dass es den Fohlen gerade gegen defensive Teams an spielerischer Qualität fehlt. Man kann gegen tiefstehende Mannschaften die schnellen Außen nicht sinnvoll einsetzen. Und durch das Fehlen von Raffael geht auch der Überraschungseffekt verloren.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Zu den verletzten zählen Raffael, Johnson, Jantschke, Kramer und Hazard.

Mögliche Aufstellung: Sommer – Wendt, Christensen, Vestergaard, Elvedi – Hofmann, Strobl, Dahoud, Traoré – Hahn, Stindl

Eintracht Frankfurt

Frankfurt sind die Minimalisten des DFB-Pokals. Mit der defensiven Strategie hat man sich bis in das Halbfinale durchgemogelt. Im Achtel- und Viertelfinale spielte man gegen Zweitligaklubs, zuvor setzte man sich zweimal im Elfmeterschießen durch. Wirklich überzeugend war das also bisher nicht. Aber es hat gereicht.

Dass solche Mannschaften auch einmal Europameister werden können, hat Portugal bei der EM in Frankreich eindrucksvoll bewiesen. Kaputtmach-Fußball führt eben auch einmal zum Ziel. Immerhin war man in der Liga am Wochenende gnädig und ballerte endlich mal wieder ein paar Bälle zu einem überzeugenden Sieg ins Augsburger Tor!

Wie stark ist die Offensive denn nun? Zuletzt war sie eher schwach, die Abwehr musste um die Punkte kämpfen. Im Pokal stand zuletzt immer Meier in der Spitze, der fehlt aber verletzt. Blum, Seferovic und Tawatha waren die letzten drei Torschützen. Bleibt zu hoffen, dass sich Kovac das Finale nicht ermauern wollen wird.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Mögliche Aufstellung: Hradecky – Oczipka, Ordóñez, Abraham, Chandler – Mascarell, Gacinovic – Rebic, Fabián, Barkok – Hrgota

Fakten zum Duell Borussia Mönchengladbach vs Eintracht Frankfurt

Nachdem man sich diese Saison zweimal torlos trennte, schafften die Gladbacher letzte Saison immerhin zwei überdeutliche Siege gegen Frankfurt. Einmal 1:5, einmal 3:0 – hoffentlich fallen diesmal wieder ein paar Tore!

Tipp

Gladbach ist Favorit! Auch wenn man in der Liga gegen den BVB eine Pleite hinnehmen musste, ist man klar besser strukturiert. Und zwar in den gesamten Mannschaftsteilen. Frankfurt kann nur mauern, ab und an mal auch ein paar kluge Angriffe einleiten. Das hängt aber immer von Fabián ab. Wenn man den gut deckt, ist die SGE eine Nullnummer-Truppe! Deshalb setze ich auf einen knappen aber verdienten Gladbach-Sieg! Die Quote kommt von 888sport. Als Neukunde bekommt man dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Borussia Mönchengladbach – 1,95 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *