Skip to main content

Borussia Mönchengladbach vs FC Schalke 04 04.03.2017 Tipp

Max Meyer, Sündenbock! So eine klare Kritik hört man selten. Aber nach der Pokalpleite gegen die Bayern war Weinzierl mehr als bedient. Und nun muss man in der Liga irgendwie für Wiedergutmachung sorgen. Ausgerechnet jetzt geht es gegen Borussia Mönchengladbach, die dank Stindl und Hecking kaum zu schlagen sind momentan.

Borussia Mönchengladbach

Zwei Elfer für das Weiterkommen im Pokal – klingt für manche nach Schiebung, war aber gegen indisponierte Hamburger vollkommen gerechtfertigt. Und Hecking hat sein Lächeln wieder, dass er in seiner Amtszeit bei Wolfsburg verloren hatte. Mit dem Spielermaterial in Gladbach lässt sich ausgezeichnet arbeiten.

Vor allem die Form von Stindl ist beeindruckend. Bereits unter Schubert entwickelte sich der Ex-Hannoveraner zum Leistungsträger, brach dann aber in seiner Leistung ein. Mit Hecking bekommt er wieder mehr Vertrauen und Zielstrebigkeit. Durch die schnellen Außen, die wieder vermehrt in die Breite ziehen, haben die Stürmer auch mehr Platz.

Hecking setzt ohnehin darauf, das Spielfeld sehr dynamisch zu bespielen. Schnell und kurze Pässe sind das eine Mittel, es dürfen aber auch weite Bälle entlang der Außenlinien sein. So behält man die Gegenspieler in Bewegung und verzichtet auf Chancen, die allein durch individuelle Klasse erarbeitet werden.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Mögliche Aufstellung: Sommer – Wendt, Christensen, Vestergaard, Jantschke – Hofmann, Kramer, Dahoud, Herrmann – Raffael, Stindl

FC Schalke 04

Weinzierl war mächtig angefressen. Und das hat auch einen bestimmten Grund. Denn die miserabel verlaufende Bundesligasaison kann man nur retten, wenn man eventuell einen Pokal holt. Seit Mittwoch ist man nur noch in der Europa League theoretisch in der Lage, sich feiern lassen zu dürfen.

Die Hoffnung auf den DFB-Pokal zeigt, wo das Problem der Schalker ist. Wunsch und Tatsachen liegen weit auseinander. Und nachdem Weinzierl den Silbermedaillengewinner Meyer offen kritisiert hat, verliert Königsblau wohl wieder eine junge Identifikationsfigur, die man eigentlich so sehr braucht.

Bisher ist auch nicht klar, was Weinzierl eigentlich will. Gegen die Bayern war S04 zu langsam in allen Belangen. Gegen Hoffenheim in der Bundesliga blieb man trotz großer Mühen ohne zwingende Torchancen. Das Kreativspiel ist eingeschlafen, die Abwehr versucht kämpferisch dagegen zu halten, kommt aber auch immer wieder an ihre Grenzen.

Aufstellung FC Schalke 04

Mögliche Aufstellung: Fährmann – Höwedes, Badstuber, Nastasic – Kolasinac, Stambouli, Goretzka, Bentaleb, Schöpf – Caligiuri, Burgstaller

Fakten zum Duell Borussia Mönchengladbach vs FC Schalke 04

Wettbewerbsübergreifend holten die Gladbacher zuletzt drei Siege in Serie. Dabei stand zwar nie die Null, aber immerhin funktioniert die Offensive dementsprechend ziemlich gut. Auswärts holten die Schalker in den letzten fünf Spielen acht Punkte und unterstreichen damit, dass sie sich in der Fremde durchaus wohl fühlen. Gladbach kommt da Zuhause nur auf sechs Punkte.

Tipp

Die Heimschwäche der Gladbacher gegen das angeschlagene Ego der Schalker. Alles was S04 diese Saison hinbekommt, ist ehrliches Malochen. Und wenn man so auftritt, dann gelingen auch die Punktgewinne. Hecking muss bei Gladbach noch ein bisschen gewisse Unzulänglichkeiten im Umschaltspiel bei Ballverlust ausbessern. Wenn das gelingt, dürfte auch gegen Schalke ein Sieg drin sein. Ich setze aber auf einen Sieg in Königsblau. Denn die Fohlen treten Zuhause zu sorglos auf! Die Quote kommt von 888sport. Neukunden freuen sich dort über einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Schalke 04 – 3,25 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *