Skip to main content

Delfino Pescara vs AS Rom 24.04.2017 Tipp

Ein Unentschieden und der AS Rom hat den Kampf um Platz Zwei in der Serie A schon wieder spannend gemacht. Nun muss man gegen Delfino Pescara unbedingt gewinnen, sonst zieht Verfolger Neapel wohl vorbei. Ein Glück, dass Pescara sicherer Absteiger ist und damit locker überrannt werden sollte. Oder täuscht der letzte Tabellenplatz?

Delfino Pescara

Als Tabellenletzter kann man sich eigentlich nicht mehr blamieren. Und so kämpft Pescara tatsächlich noch einmal aufopfernd um die letzten Punkte, wenn sie auch Makulatur sein werden. Denn mit nur 14 Punkte aus 32 Spielen ist der Abstieg die logische Folge. Das Team von Zeman war nie wirklich wettbewerbsfähig.

Immerhin konnte man aber gegen AC Mailand einen Punkt holen, auch Juve wurde lange bekämpft, ehe man am Ende doch noch mit 0:2 geschlagen wurde. Also ein Selbstläufer für die Roma ist nicht zu erwarten. Zeman setzt darauf, dass sich seine Jungs in den Gegner verbeißen. Gelbe Karten sind da gern gesehen – sie sind ein Beweis, dass man sich noch einmal für den Verein zerreißt.

Delfino Pescara agiert mit einer Art Tannenbaumsystem. In der Aufstellung 4-3-2-1 wird versucht, den Gegner weit kommen zu lassen, ehe man dann überfallartig kontert. Mit Caprari hat man auch einen talentierten Außenstürmer im Team, der als hängende Spitze agiert. Mit acht Toren ist er der beste Schütze Pescaras und immer gefährlich.

Aufstellung Delfino Pescara

Mögliche Aufstellung: Fiorillo – Biraghi, Campagnaro, Coda, Zampano – Bruno, Coulibaly, Muntari – Memushaj, Caprari – Brugman

AS Rom

Das Remis gegen Atalanta Bergamo war nicht eingeplant. Und genau das ist ein Problem. Denn die Roma unterschätzt viel zu oft die Gegner. Oder aber um es genauer zu sagen. Man überschätzt die eigenen Stärken. Schnell schleichen sich so Ungenauigkeiten ein und man erreicht nicht die Form, die einen eigentlich so wunderbar unschlagbar macht.

Jetzt muss man Spalletti und der Roma zugute halte, dass man nicht jedes Spiel in der Serie A gewinnen kann. Und Bergamo ist nicht umsonst auf Platz fünf der Liga. Aber dennoch ging es ja um einen Big Point! Nun muss man zittern und hofft darauf, gegen den Absteiger kurzen Prozess zu machen.

Vor allem die Koordinierer De Rossi, Nainggolan und Strootman sind da gefragt. Denn die drei bestimmen das Tempo, mit welchem gespielt wird. Gegen Pescara muss die Mitte belagert werden, damit die Anspiele auf Salah und Perotti sicher funktionieren. Den Rest besorgt dann Edin Dzeko!

Aufstellung AS Rom

Mögliche Aufstellung: Szczesny – Rui, Fazio, Manolas, Rüdiger – Nainggolan, De Rossi, Strootman – Perotti, Dzeko, Salah

Fakten zum Duell Delfino Pescara vs AS Rom

Bisher hat sich die Roma nie deutlich gegen Pescara durchsetzen können. Das erste Duell diese Saison gewann der AS Rom mit 3:2, nachdem man eine 2:0 Halbzeitführung fast noch verspielte.

Tipp

Der AS Rom braucht den Sieg, Delfino Pescara will sich gebührend verabschieden. Da ist es schwer zu sagen, wer ein deutliches Übergewicht entwickelt. Denn vor allem im kämpferischen Bereich kann sich Pescara noch einmal so richtig austoben. Und die Roma lässt sich durch die Streitwagen im Mittelfeld oft zu emotionalen Mini-Duellen hinreißen. Ich denke, dass am Ende aber doch der AS Rom die Punkte mitnehmen wird. Die Quote kommt von Ladbrokes. Der Buchmacher bietet Neukunden einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg AS Rom – 1,25 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *