Skip to main content

Deportivo La Coruna vs Atlético Madrid 02.03.2017 Tipp

Nur noch nach unten schauen, nicht mehr nach oben! Das ist Status quo bei Atlético Madrid. Denn die Simeone-Elf hat gegen den FC Barcelona einen wichtigen Dreier verpasst und muss nun bereits sieben Punkte aufholen. Gegen Deportivo la Coruna dürfte dafür alles nach Plan laufen. Denn die kicken gegen den Abstieg und das eher glücklos.

Deportivo La Coruna

Gaizka Aguirre hat es nicht leicht bei La Coruna. Der Verein hatte eine erfolgreiche Zeit, läuft dieser aber schon seit Jahren hinterher. Nun steht man auf Platz 17 und hat nur noch zwei Zähler Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Zudem kassierte man am Wochenende eine 0:4 Klatsche gegen Leganés. Hoffnung sieht anders aus.

Gegen Atlético fällt nun auch noch Albentosa aus. Der Innenverteidiger flog gegen Leganés mit einer roten Karte vom Platz. Aguirre muss nun also ausgerechnet gegen die so schwer zu verteidigende Offensive der Colchoneros die Abwehr umbauen. Aller Voraussicht nach rückt Arribas in die Startaufstellung.

Vielleicht schaffen es aber doch die beiden wichtigsten Spieler im Kader, gegen Atlético etwas zu reißen. Die Sprache ist von Stürmer Andone, der mit sieben Treffern durchaus gut dasteht. Direkt dahinter steht der offensive Mittelfeldspieler Colak bereit, der bereits sieben Tore vorbereiten konnte.

Aufstellung Deportivo La Coruna

Mögliche Aufstellung: Lux – Navarro, Arribas, Sidnei, Juanfran – Guilherme, Mosquera – Kakuta, Colak, Gil – Andone

Atlético Madrid

Schwer zu verkraften war die späte Niederlage gegen Barca allemal. Und es brachte wieder einmal die Saison von Atlético auf den Punkt. Eigentlich ist man richtig gut besetzt und spielt auch einen ausgezeichneten Fußball. Aber manchmal fehlt es an der letzten Entschlossenheit, wirklich jedes Spiel gewinnen zu wollen.

Eventuell liegt das auch an den Jahren der fehlenden Titel. Atlético und allen voran Simeone rieben sich Jahr um Jahr auf, immer mit dem Ziel, größtmöglichen Erfolg zu haben. Doch im Finale kam man immer wieder unter die Räder. Und das hinterlässt Spuren. Denn Madrid hat es verlernt, Arbeitssiege einzufahren.

Gegen Barca blieben die beiden Stürmer Griezmann und Gameiro wieder einmal wirkungslos. Das hatte man diese Saison auch schon häufig. Entweder sie ballern alles in Grund und Boden. Oder aber sie treffen einfach nicht. Was will man da machen, als weiter an seine Jungs zu glauben?

Aufstellung Atlético Madrid

Mögliche Aufstellung: Oblak – Luís, Godín, Savic, Vrsaljko – Carrasco, Gabi, Koke, Ñíguez – Gamerio, Griezmann

Fakten zum Duell Deportivo La Coruna vs Atlético Madrid

In den letzten fünf Heimspielen holte Depor immerhin acht Punkte. Atlético kommt auf neun Punkte aus den letzten fünf Auswärtsspielen. Das letzte direkte Duell endete mit einem knappen 1:0 Sieg für Madrid.

Tipp

Atlético muss die Verfolger im Blick haben. Denn derzeit beträgt der Vorsprung auf Platz Fünf nur ein mickriges Pünktchen. Und wenn das so weitergeht, verspielt man noch die Chance, sich für die Champions League zu qualifizieren. Das wäre gleichbedeutend mit dem sicheren Abgang mehrerer Stars! Also heißt es: Depor weghauen und Punkte einsacken! Ich setze auch auf einen Sieg der Colchoneros, denn La Coruna ist einfach zu schlecht im direkten Vergleich. Die Quote kommt von Betway. Als Neukunde wird einem hier ein 200 € Wettbonus angeboten.

Tipp: Sieg Atlético Madrid – 1,66 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *