Skip to main content

Eintracht Frankfurt vs VfL Wolfsburg 06.05.2017 Tipp



Gustavo fliegt gegen die Bayern vom Platz, flippt vollkommen aus, muss 15.000 Euro an den DFB als Strafe blechen. So hat sich der VfL Wolfsburg die Spiele gegen den Abstieg nicht vorgestellt. Gegen Eintracht Frankfurt geht es nun wieder einmal ans Eingemachte. Denn die SGE ist spielerisch zwar limitiert, kann aber kämpferisch auftrumpfen!

Eintracht Frankfurt

Dass man nun nach der mühevollen Rückrunde auf Platz 11 steht, ist nicht wirklich fair. Denn Eintracht Frankfurt hat in der Hinrunde einen so wunderbar effektiven Fußball gespielt, dass die anderen Teams vor lauter Neid Vorwürfe der überzogenen Härte an Frankfurt richteten. Nun ist man Opfer der eigenen kämpferischen Einstellung, viele Spieler sind verletzt.

Kovac versucht dennoch die Ruhe zu wahren und weiter stoisch seiner Arbeit nachzugehen. Nach all den Ausfällen muss die SGE nun auch noch die Gelbsperre von Abraham aushalten, ohne Defensiv zu sehr einzubrechen. Als Problemlösung kommt da nur die Umstellung auf eine Viererkette in Frage.

Russ und Hector innen, Chandler und Oczipka außen. Normalerweise lässt Kovac ja fünf Defensive ran, aber davon muss er gegen Wolfsburg wohl einmal absehen. Auf der Doppelsechs stehen ihm mit Stendera und Varela genug kampfeslustige Charaktere bereit. Kann also klappen, der immens wichtige Dreier für die Moral.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Mögliche Aufstellung: Hradecky – Oczipka, Hector, Russ, Chandler – Stender, Varela – Rebic, Fabián, Barkok – Seferovic

VfL Wolfsburg

Sechs Buden zu fangen und nicht auszuflippen, das ist extrem schwer. Und so war die Reaktion von Gustavo nach der erneuten gelben Karte für ein minderschweres Foul an Sanches auch irgendwie nachvollziehbar. Gustavo ist stolzer Brasilianer, Kämpfer und Leitwolf. Wenn der tickt, dann hat er recht. Zumindest meistens.

Jonker versucht den Ball flach zu halten. Nicht spielerisch, denn da sind die hohen Bälle auf Gómez durchaus akzeptables Stilmittel. Vielmehr will er die Reaktion seines Leaders nicht weiter kommentieren. Im Training soll nun Wollscheid ausgeflippt sein, Co-Trainer Ljungberg angeschimpft und beleidigt haben. Die Reaktion der Trainer? Keine!

Denn die Wölfe brauchen nicht nur jeden Spieler, der da auch nur irgendwie in Frage kommt, sondern auch alle nur erdenklichen Emotionen. Nur wer sich mit aller Macht gegen Niederlagen und Abstieg stemmt, kann das ganze Schreckensszenario auch abwenden. Also dann bitte: Alles auf Angriff!

Aufstellung VfL Wolfsburg

Mögliche Aufstellung: Casteels – Gerhardt, Rodríguez, Knoche, Blaszczykowski – Seguin – Horn, Bazoer, Arnold, Didavi – Gómez

Fakten zum Duell Eintracht Frankfurt vs VfL Wolfsburg

Das erste Duell diese Saison endete mit einem knappen 1:0 Sieg für die Wölfe. Aus den letzten drei Auswärtsspielen holten der VfL nur einen einzigen Punkt! Eintracht gelangen dafür fünf Punkte aus den letzten drei Heimspielen.

Tipp

Die SGE will Zuhause weiter ungeschlagen bleiben. Seit drei Spielen zeigt man hier, wie stark die Defensive doch immer noch ist, auch wenn andauernd irgendwer ausfällt. Doch man muss allmählich auch wieder in der Offensive für Furore sorgen, denn sonst wird das nichts mehr mit dem ruhigen Saisonausklang. Für den VfL zählt indes nur ein Dreier. Aber ehrlich gesagt sehe ich da beim Auswärtsspiel keine echten Chancen! Die Quote zum Heimsieg kommt von Betway. Bei Eröffnung eines Kundenkontos bietet der Anbieter einen 200 € Wettbonus an.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt – 2,62 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *