Skip to main content

Eintracht Frankfurt vs Werder Bremen 07.04.2017 Tipp

Werder Bremen ist besser als Real Madrid! Zumindest, wenn man die letzten fünf Spiele betrachtet. Denn da holten die Bremer unfassbare vier Siege und ein Unentschieden, das alles mit einer Torbilanz von 14:3! Was soll man da Angst haben, dass Eintracht Frankfurt als nächster Gegner bereitsteht. Mit einem Sieg wäre der SVW sogar schon auf einem Euro League Platz!

Eintracht Frankfurt

Der letzte Eintracht-Sieg in der Liga datiert vom 05.02.2017. Damals gewann man gegen Darmstadt mit 2:0. Seitdem setzte es nur Niederlagen und Remis. Dass dennoch der Absturz nicht zu krass ist, hat man vor allem der ausgezeichneten Hinrunde zu verdanken. Kovac ist dennoch angefressen.

Die Harmlosigkeit im Sturm erinnert an die Phase, als die SGE sich mit Ach und Krach auf den Relegationsplatz rettete. Irgendwie will kein Ball mehr in den Kasten des Gegners. Vor allem die Anspiele in die Spitze sind schlecht, hinzu kommt aber auch die eklatante Abschlussschwäche.

Da zeigt sich wieder einmal, wie wichtig ein Meier in Topform ist. Fällt der aus oder kommt nicht an seine Leistungsgrenze, ist das Team schwach. Kovac muss sich da etwas einfallen lassen. Die Sturmalternativen Hrgota und Rebic harmonieren nicht, die Ideen von Fabián und Co. sind mitunter unbrauchbar.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Mögliche Aufstellung: Hradecky – Oczipka, Abraham, Vallejo – Tawatha, Mascarell, Fabián, Gacinovic, Barkok – Hrgota, Rebic

Werder Bremen

Der Fußballgott ist Bremen-Fan! Anders ist der wahnsinnige Aufschwung des SVW kaum zu erklären. Zuletzt ballerte man Schalke mit 3:0 ab und steht damit überraschend kurz vor dem Einzug ins internationale Geschäft. Ja, richtig gelesen. Werder Bremen hat sich vom Abstiegskandidaten Nummer Eins hin zum Europa League-Aspiranten gemausert!

Ein Grund für den fantastischen Aufschwung ist Delaney. Der fällt nun aber wieder einmal aus. Er zog sich gegen Königsblau eine Muskelverletzung zu. Sein Vertreter Eggestein machte aber keine langen Faxen, sondern ballerte gleich mal einen Treffer in den gegnerischen Kasten.

“Es läuft”, ist untertrieben. Bei den Bremern flutscht es gerade wie eine Seife auf dem nassen Duschboden. Irgendwie wird jeder Gegner überrannt, auch weil man unfassbar effektiv ist. Gegen die Eintracht muss man sich wieder einmal mit Kampf beweisen, dürfte aber aufgrund des Aufwärtsstrends klarer Favorit sein!

Aufstellung Werder Bremen

Mögliche Aufstellung: Wiedwald – Moisander, Caldirola, Veljkovic – Eggestein – Garcia, Junuzovic, Grillitsch, Selassie – Pizarro, Kruse

Fakten zum Duell Eintracht Frankfurt vs Werder Bremen

Frankfurt leidet auch Zuhause unter einer erschreckenden Harmlosigkeit. Aus den vergangenen fünf Spielen holte man vor heimischem Publikum nur mickrige fünf Punkte. Werder schaffte auswärts sogar 13!

Tipp

Man ist versucht, auf den Lauf der Bremer zu setzen. Aber mal ehrlich, glaubt man wirklich, dass Bremen auf einen Europa League Platz klettert? Wer mit dem Trend geht, muss diese Frage mit einem glasklaren “Ja” beantworten. Und das tue ich auch, denn die momentane Leistung ist einfach mitreißend! Gleiches gilt für die derzeitigen Schwächen der Frankfurter. So macht die SGE niemandem Angst! Die Quote zum Auswärtssieg kommt von William Hill. Als Neukunde bekommt man bei diesem Buchmacher einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Werder Bremen – 3,25 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *