Skip to main content

Espanyol Barcelona vs Atlético Madrid 22.04.2017 Tipp

Halbfinale der Champions League geschafft und in der spanischen Liga noch alle Chancen auf das erneute Erreichen der CL-Gruppenphase. Atlético Madrid gelingt es, in der intensiven Phase der Saison kühlen Kopf zu bewahren. Doch gegen Espanyol Barcelona könnte eine überraschende Pleite folgen. Espanyol gewann nämlich seine letzten vier Heimspiele in Folge!

Espanyol Barcelona

Zwei Spieler von Espanyol muss man herausheben, weil sie offensichtlich sehr stark spielen. Gemeint sind die beiden Offensivkräfte Moreno und Piatti. Der Spanier Moreno steht bei 11 Treffern und 4 Torvorlagen diese Saison, bei Piatti steht bei beiden Werten eine 10! Damit ist klar, welche Spieler in ihrem Bewegungsradius eingegrenzt werden sollten.

Doch selbstverständlich gibt es da noch mehr, worauf man achten sollte. Die beiden defensiven Mittelfeldspieler Roca und Fuego sind nämlich die entscheidenden Charaktere im Team von Quique Flores. Roca kommt aus der eigenen Jugendabteilung und ist hochgradig talentiert. Flores stellt dem Nachwuchsstar mit Fuego einen sehr erfahrenen Mann beiseite, der die kräftige Spielweise des Spaniers mit viel Übersicht ergänzt.

So ist Espanyol sehr schwer zu bespielen, vor allem in Heimspielen kommt man fast nicht gegen die Spielweise an. Erst drei Spiele schenkte Espanyol diese Saison Zuhause her, vier Siege in Serie gelangen zuletzt. Gegen Atlético muss man frühzeitig die Kontrolle über das Spiel erhalten, um die Colchoneros viel laufen zu lassen. Dann passt das auch mit dem Punktgewinn.

Aufstellung Espanyol Barcelona

Mögliche Aufstellung: López – Caricol, López, Reyes, López – Piatti, Fuego, Roca, Jurado – Moreno, Caicedo

Atlético Madrid

Simeone hat die Spiele gegen Leicester so bestritten, wie man das als Klassetrainer macht. Anstatt einen Sturmlauf abzuziehen, der womöglich noch bitter ausgekontert wird, ließ er entspannt und ruhig nach vorne spielen. So schafft man es auch, die Spielweise in der Königsklasse mit dem Ligaalltag zu kombinieren.

Fakt ist, dass Barca und Real zu weit weg sind, als dass man noch einmal Chancen haben könnte, ganz vorne anzugreifen. In erster Linie geht es also darum, Direktverfolger Sevilla auszuschalten. Die stehen drei Punkte hinter Atlético – und das soll gefälligst auch so bleiben. Somit ist die Vorgehensweise gegen Espanyol klar.

Um dort einen Punkt oder sogar drei mitzunehmen, muss man aber auch wirklich viel Geduld haben. piatti ist extrem beweglich, bekommt mit dem erfahrenen Jurado einen ausgezeichneten Standardschützen beiseite gestellt. Wenn Simeones Jungs da Zugriff bekommen, ist auch Moreno ausgeschaltet. Und darauf kommt es am Ende an.

Aufstellung Atlético Madrid

Mögliche Aufstellung: Oblak – Luís, Godín, Savic, Juanfran – Koke, Giménez, Gabi, Ñíguez – Torres, Griezmann

Fakten zum Duell Espanyol Barcelona vs Atlético Madrid

Trotz drückender Überlegenheit konnte Atlético das erste Duell nicht gewinnen, es endete mit einem 0:0. Beide Teams schossen dreimal auf den gegnerischen Kasten, Madrid hatte eine Ballbesitzquote von 66 %! Zudem holte man neun Ecken raus, ohne auch nur eine in ein Tor umwandeln zu können.

Tipp

Espanyol ist gut im Egalisieren von Stärken. Zudem hat man eine sehr starke Heimbasis entwickelt, startet immer wieder beeindruckende Serien. Wenn sich die Angreifer Caicedo und Moreno mutig in die Duelle mit der schier übermächtigen Defensive stürzen, kann da auch mehr als nur ein Punkt herausspringen. Vor allem in Anbetracht des Spiels unter der Woche dürfte Espanyol mehr Chancen auf einen Sieg haben, als es die Quote vermuten lässt. Ich setze auch auf einen Heimsieg, denn die Serie derzeit ist beeindruckend. Die Quote kommt von Betway. Als Neukunde bekommt man dort einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Espanyol Barcelona – 5,25 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *