Skip to main content

Espanyol Barcelona vs FC Barcelona 29.04.2017 Tipp



Suárez auf der Bank, dann macht halt Alcácer einen Doppelpack. Das 7:1 gegen den Tabellenletzten Osasuna war wunderschön einfach für Barca. Nun geht es gegen Espanyol Barcelona ins Derbi Barceloní, welches man möglichst auch gewinnen sollte. Denn nur so gelingt es, Platz Eins zu wahren und Real unter Druck zu setzen!

Espanyol Barcelona

Tabellenplatz Neun bringt die Leistung der Mannschaft von Quique Flores ziemlich gut auf den Punkt. Weder Zuhause eine Übermacht, noch in der Fremde wirklich schlecht. So liegt man irgendwo im Mittelfeld der spanischen Liga, ohne wirklich ernsthaft viel Druck zu verspüren. Das ist schön, aber auch irgendwie nichtssagend.

Qualität hat man im Kader allemal. Ein Blick auf die Fakten bringt das auch entsprechend hervor. Bester Stürmer ist Spanier Moreno, der bei 12 Toren steht. Bester Vorbereiter ist Argentinier Piatti, der auf 10 Torvorlagen kommt. Piatti schoss im Übrigen auch ebenso viele Tore!

Damit müsste Flores doch eigentlich genug Power in der Offensive vorweisen können, um mehr als nur einen knapp einstelligen Tabellenplatz einzunehmen. Auf Rang Sechs sind es acht Punkte Rückstand, die man im Laufe der restlichen Spiele nicht mehr aufholen wird. Die Balance in der Defensive ist das Problem. Die wird man gegen Barca nicht unter Kontrolle bekommen. Kurz und knapp, aber so ist das nun einmal im Derby.

Aufstellung Espanyol Barcelona

Mögliche Aufstellung: López – Caricol, López, Reyes, Navarro – Piatti, Fuego, Sánchez, Jurado – Moreno, Caicedo

FC Barcelona

101 Tore hat Barcelona diese Saison bereits in der Liga erzielt. Völlig absurd, aber das ist Standard für den FC Barcelona. Und so wird die Jagd nach Toren weitergehen, egal ob Derby oder Alltag. Beim ersten Aufeinandertreffen diese Saison verlor Espanyol mit 1:4. Auch diesmal wird Enriques Mannschaft wieder klarer Favorit sein.

Wieso Suárez gegen Osasuna eine Pause bekam, ist nicht überliefert. Überspielt wirkt der Uruguayer nicht, geschweige denn außer Form. Aber Enrique traf damit die richtige Entscheidung, denn Ersatz Alcácer machte seine Sache ausgesprochen gut. Vor allem die Defensive zeigte sich äußerst stabil und ließ nur einen ernsthaften Angriff hindurch.

Zurück in der Startaufstellung gegen Espanyol ist hingegen Neymar, der seine Rotsperre endlich abgesessen hat. Wirklich schlecht hat das Barca nicht getan, es wirkte fast so, als sei die Spitze endlich nicht mehr so überfüllt. Wie auch immer, Neymar wird von Anfang an auf dem Rasen stehen. Denn MSN ist bereit für noch mehr Tore!

Aufstellung FC Barcelona

Mögliche Aufstellung: ter Stegen – Alba, Umtiti, Piqué, Roberto – Rakitic, Busquets, Suárez – Neymar, Suárez, Messi

Fakten zum Duell Espanyol Barcelona vs FC Barcelona

Zuletzt konnte Espanyol gegen Barca vor acht Jahren gewinnen. Vor allem Messi liebt Spiele gegen Espanyol. In Zwanzig Partien erzielte der Edeldribbler 15 Treffer. Damit ist auch klar, wer diesmal heiß auf Tore sein wird.

Tipp

Das Derbi Barceloní wird natürlich an den FC Barcelona gehen. Quique Flores kann zwar auf erfahrene Spieler setzen, aber um die Sturmgewalt Barcas aufzuhalten, braucht es schon eine herausragende Defensive. Und die besitzt man leider einfach nicht. Aus diesem Grund setze ich auch auf einen sicheren Sieg für den FC Barcelona. Die Quote kommt von Betway. Neukunden bekommen bei dem Buchmacher einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,20 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *