Skip to main content

FC Arsenal vs FC Chelsea FA Cup Finale 2017 Tipp

Schaffen die Gunners noch wenigstens ein Erfolgserlebnis zu Ende der Saison? Im FA Cup Finale geht es gegen den neuen Meister FC Chelsea. Wenger kämpft derweil immer noch um den Verbleib seiner Leitwölfe Özil und Sánchez, wobei Mesut von Experten viel Kritik einstecken muss. Zeigt er gegen die blaue Übermacht, dass er ein London Derby entscheiden kann?

FC Arsenal

Es wäre ja vieles viel besser bei den Gunners, wenn sich das Konzept, welches Wenger spielen lässt, nicht so einfach auskontern lassen würde. Denn nach vorne ist eigentlich immer alles gut bei Arsenal. Nur die Rückwärtsbewegung ist alles andere als einheitlich. Hinzu kommt, dass Mustafi fraglich ist für das Finale.

Dafür kehrte aber am letzten Spieltag der Saison ein anderer auf den Platz zurück, den man schon fast wieder vergessen hatte! Per Mertesacker feierte sein Comeback, dürfte vielleicht sogar gegen Chelsea seine Chance bekommen. Denn Paulista, Koscielny und Holding sind zwar stabil, aber bis auf Koscielny fehlt da einfach entscheidende Erfahrung.

Spannend wird vor allem die Personalentscheidung in der Sturmspitze. Typischerweise lässt Wenger mit zwei leicht nach hinten versetzten Außen agieren, diesmal wohl mit Sánchez und Özil. In der Mitte stand zuletzt Welbeck in der Startaufstellung, dem aber die lange Verletzungspause anzumerken ist. Gut möglich, dass deshalb Giroud seine Chance bekommt.

Aufstellung FC Arsenal

Mögliche Aufstellung: Cech – Holding, Paulista, Koscielny – Monreal, Ramsey, Xhaka, Bellerín – Sánchez, Özil – Giroud

FC Chelsea

Einzige minimale Schwäche bei den Blues: Die Kopfballstärke. Auch wenn Cahill und Luiz Monster im Luftkampf sind, fehlt es manchmal etwas am Timing. Das spricht ja auch gerade für Giroud, der mit seinem Kopfballspiel gegen jeden Gegner treffen kann. Da braucht es also bedingungsloses Anlaufen und Anpressen der Flankengeber.

Wobei: Eigentlich muss sich niemand um die Spieler von Conte sorgen. Der Italiener trifft immer die richtige taktische Entscheidung, setzt auf flinkes Überbrücken der Mitte, sodass Hazard und Pedro oder Willian durchstarten können. Mit Alonso und Kanté stehen zudem zwei absolute Shootingstars im Mittelfeld, die man erst einmal überwinden muss.

Entscheidend da natürlich, wie Kanté auf Özil und Sánchez einwirken kann. Der Franzose ist die Entdeckung der Premier League, spielte bereits mit Leicester in der Meistersaison groß auf. Und auch bei den Blues mauserte er sich direkt zur Lieblingsfigur der Fans. Kanté ist immer direkt am Gegenspieler und hat einen unfassbaren Einsatzwillen!

Aufstellung FC Chelsea

Mögliche Aufstellung: Courtois – Cahill, Azpilicueta, Luiz – Alonso, Kanté, Fàbregas, Moses – Willian, Hazard – Costa

Fakten zum Duell FC Arsenal vs FC Chelsea

Diese Saison gewannen die Blues einmal 3:1 gegen die Gunners, mussten sich aber auch einmal 0:3 geschlagen geben. Damit sieht es eigentlich sehr ausgeglichen aus. Die Gunners gewannen aus den letzten 22 Spielen im FA Cup 21 Partien! Das ist eine Topbilanz!

Tipp

Fakt ist: Die Gunners können FA Cup! Und auf der anderen Seite liegt der letzte Sieg der Blues im FA Cup Finale schon sechs Jahre zurück. Aber mit Conte ist ja bekanntlich alles anders. Der Italiener hat vieles verändert und einigen Talenten nun auch endlich das effektive Angreifen beigebracht. Ich denke, dass das Finale vor allem durch die Reaktionsschnelligkeit entschieden wird. Und da ist Chelsea durch die immens starke Defensive einfach eine Spur besser. Die Quote zum Double kommt von 888sport. Neukunden bekommen bei dem Anbieter einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Chelsea – 1,76 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *