Skip to main content

FC Arsenal vs Hull City 11.02.2017 Tipp

Wenn sogar Petr Cech patzt, dann ist die Saison für den FC Arsenal zum Vergessen! Die Pleite im London Derby gegen Chelsea war bitter und offenbarte unfassbare Lücken im Umschaltspiel. Nun geht es gegen Hull City, die unlängst Klopps Liverpool zum Stolpern brachten. Wie wird Wenger spielen lassen?

FC Arsenal

Wenn wir ehrlich sind, dann hätte der erste Treffer niemals zählen dürfen. Das Führungstor von Chelsea wurde nur möglich, weil Außenverteidiger Bellerín mit dem Ellenbogen beim Luftkampf ausgeknockt wurde. Der Junge musste danach lange behandelt werden, kam zur Vorsicht ins Krankenhaus und wird gegen Hull fehlen.

Doch das ist nicht einmal das größte Problem. Wenger hat wohl seinen Kredit verspielt. Viele Fans wollen nicht mehr den Weg der ewigen Jugend mitgehen. Denn sie fühlen sich zu oft dem Gespött der anderen ausgesetzt. Arsenal ist keine Mannschaft mehr, die um den Titel mitspielt. Sie ist ein hochkarätiger Ausbildungsverein.

Will man das? Wenger schon! Deshalb setzt er auch bedingungslos auf seine Talente. Dennoch kommt er damit teilweise bei den eigenen Spielern nicht richtig an. Oxlade-Chamberlain beispielsweise likte ein Bild auf Twitter, das den Titel trug: “Wenger muss weg!”. Das sieht durchaus nach einem angespannten Verhältnis aus.

Aufstellung FC Arsenal

Mögliche Aufstellung: Cech – Monreal, Koscielny, Mustafi, Paulista – Coquelin, Elneny – Iwobi, Özil, Walcott – Sánchez

Hull City

Die Tigers leben noch und zeigen eine Mini-Serie ausgerechnet gegen die großen Teams. Deshalb müssen die Gunners auch um die Punkte fürchten. Denn Hull spielte gegen ManU unentschieden und konnte sogar gegen Liverpool gewinnen. Das ist vor allem der Arbeit des neuen Coaches Marco Silva zu verdanken.

Der Portugiese war zuvor Trainer in Piräus und bei Sporting, blickt da auf einen wirklich guten Punkteschnitt zurück. Er versteht es, ein System und eine Mentalität zu etablieren, welche die Mannschaft pushen. Außerdem dirigierte er direkt, wie man einen wichtigen Spieler kauft.

Das Ergebnis ist der Pole Grosicki. Der kam von Stades Rennes und stand direkt gegen Liverpool in der Startaufstellung. Seine Beweglichkeit und Erfahrung sind genau das, was Hull jetzt braucht. Denn aus dem Tabellenkeller kommt man nur, wenn man gezielt punktet. Und vier Punkte aus zwei Spielen gegen große Teams ist wirklich ausgezeichnet.

Aufstellung Hull City

Mögliche Aufstellung: Jakupovic – Robertson, Maguire, Ranocchia, Elabdellaoui – Clucas, N’Diaye, Huddlestone, Evandro – Grosicki, Hernández

Fakten zum Duell FC Arsenal vs Hull City

Aus neun Spielen konnte Hull bisher nur einen Sieg gegen die Gunners holen, musste sich dafür gleich sieben Niederlagen hingeben. Aus den letzten 5 Auswärtsspielen holte Hull außerdem nur einen mickrigen Punkt.

Tipp

Was für Hull spricht, ist die Tendenz der letzten Wochen. Außerdem haben die Gunners das schwere Champions League Spiel gegen den FC Bayern im Kopf. Da kann man den ganz großen Wurf landen, denn die Münchener spielen derzeit erschreckend schwach. Die Frage ist, wie sehr sich die Mannschaft vom internationalen Wettbewerb ablenken lässt. Denn Hull ist definitiv kein Team, das man im Vorbeigehen besieht. Ich setze aufgrund der Heimstärke der Gunners auf einen Sieg und eine geglückte Generalprobe. Die Quote kommt von Betsson. Neukunden freuen sich dort auf einen 80 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Arsenal – 1,30 Betsson



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *