Skip to main content

FC Arsenal vs Manchester City 02.04.2017 Tipp

“Wenger oder nichts!” – das wäre wohl die Aussage von Guardiola, wenn er das Sagen hätte beim FC Arsenal. Aber leider ist dem nicht so und deshalb wird munter weiter spekuliert, wer denn die Nachfolge bei den Gunners antreten wird. Bei Manchester City übrigens sieht es kaum anders aus. Pep hat seinen Kredit fast verspielt!

FC Arsenal

Danny Welbeck ist endlich wieder fit, stand auch von Anfang an zuletzt auf dem Rasen. Dass das Duell mit West Brom dennoch 1:3 verloren wurde, hat aber nichts mit dem Stürmer zu tun. Vielmehr kann die Mannschaft von Wenger das Konzept nicht mehr umsetzen. Seit Wochen kassiert man bittere Niederlagen, kriegt sich nicht mehr motiviert.

Die Misere bei Arsenal ist folgende: Es gibt zahlreiche gute Offensivkräfte, aber das gemeinsame Ziel ist nicht vorhanden. Die Jungs wollen eher bei den gunners den nächsten Schritt machen, ehe es zu einem echten Topklub geht. Deshalb ziehen sich die Verhandlungen mit Sánchez und Özil. Beide könnten woanders mehr verdienen und Champions League spielen. Noch versucht man sie mit Geld vom Gegenteil zu überzeugen.

Die Krise unterstützt, dass Wenger mit seinen forcierten Neuzugängen nicht immer ein glückliches Händchen bewies. Xhaka hat nicht das Format für die Premier League, Mustafi ist nicht ohne Fehler in seinem Spiel und Mittelstürmer Pérez spielt überhaupt keine Rolle in der Planung für echte Topspiele.

Aufstellung FC Arsenal

Mögliche Aufstellung: Cech – Monreal, Koscielny, Mustafi, Bellerín – Xhaka, Elneny – Sánchez, Özil, Walcott – Giroud

Manchester City

Die Leiste des Spielsystem der Sky Blues ist verletzt. Gemeint ist der Belgie De Bruyne, der nicht wegzudenken ist im Spiel der Citizens. Ohne ihn fehlt die Stabilität, Beweglichkeit in der Mitte und vor allem die Assists. Wie lange der Belgier ausfällt, ist nicht sicher. Fakt ist nur, dass man ohne ihn improvisieren muss.

Pep plagen zudem noch weitere Sorgen. Sein Stürmerwechsel von Agüero zu Jesus war genial. Doch seitdem sich Jesus verletzt hat, muss man wieder mit Agüero Vorlieb nehmen. Und der ist nicht ganz so der Charakter, den sich Guardiola vorstellt. Pep will hungrige Spieler, die er formen kann und die zu ihm aufschauen. Das trifft auf den Argentinier nicht zu.

Dennoch hat man alle Chancen, sich in der Liga noch auf Rang Zwei zu schieben. Und das muss auch gelingen, denn ein dritter Platz wäre so etwas wie ein Scheitern. An Chelsea kommt diese Saison sowieso niemand mehr heran. Also geht es darum, das Prestige des zweiten Platzes zu erobern.

Aufstellung Manchester City

Mögliche Aufstellung: Caballero – Clichy, Otamendi, Stones, Sagna – Fernandinho – Sané, Touré, Silva, Sterling – Agüero

Fakten zum Duell FC Arsenal vs Manchester City

39 Niederlagen für die Gunners, aber auch 84 Siege stehen derzeit in der Gesamtstatistik bei spielen gegen Man City. Das erste Aufeinandertreffen endete mit einem knappen 2:1 für die Citizens.

Tipp

Das Topspiel zwischen den Gunners und den Citizens bringt alles mit! Wenger ist gehasst, kann aber mit einem Sieg alles retten. Manchester City kann wunderbaren Fußball spielen, bricht aber immer wieder in sich zusammen. Welches Team setzt den Plan seines Trainers diesmal besser um? In puncto Form sieht es nach einem Heimsieg für die Citizens aus. Zuhause hat man indes auch erst ein einziges Mal diese Saison verloren. Ich setze deshalb auf einen Sieg für die Sky Blues! Die Quote kommt von William Hill. Neukunden bekommen dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Manchester City – 2,37 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *