Skip to main content

FC Bayern vs Borussia Dortmund 08.04.2017 Tipp

Wenn Rotation schief geht, dann ist der Trainer der Dumme! So geschehen beim FC Bayern, als Ancelotti ausgerechnet gegen ambitionierte Hoffenheimer sechs Mann tauscht. Das Ergebnis: Pleite und das ausgerechnet im superschweren April! Nun steht der deutsche Clásico gegen Borussia Dortmund an. Mit oder ohne Neuer?

FC Bayern

Um direkt zu antworten: Ulreich steht im Kasten. Neuer ist nach seiner kurzfristigen Fuß-Op zwar wieder fit, wird aber erst gegen Real wieder ins Tor zurückkehren. Damit kann sich Ulle noch einmal versuchen zu beweisen. Beim Gegentor gegen Hoffe sah er schlecht aus, dafür rettete er während des Spiels mehrfach ausgezeichnet!

Einer, der Sorgen bereitet, ist der portugiesische Europameister Sanches. Endlich durfte er mal wieder von Beginn an ran, vertändelte aber oft den Ball und war einer der Unsicherheitsfaktoren im Aufbauspiel. Das ist dann aber auch Ancelottis Fehler, wenn er einen unsicheren Spieler hineinrotiert, ohne ihm funktionierende Automatismen beiseite zu stellen.

Gegen den BVB werden deshalb die üblichen Verdächtigen in die Startelf zurückkehren. Gerade vor dem Champions League-Kracher gegen Real braucht man ein gemeinschaftliches Erfolgserlebnis! Müller, Thiago und Lahm werden dann sicher wieder mit von der Partie sein.

Aufstellung FC Bayern

Mögliche Aufstellung: Ulreich – Alaba, Hummels, Boateng, Lahm – Thiago, Alonso – Ribéry, Müller, Robben – Lewandowski

Borussia Dortmund

Man muss sich das mal vorstellen: Reus, Schürrle und Götze sind verletzt. Und dennoch sind die Borussen ganz oben mit dabei. Jeder, der die Leistung der Dortmunder kritisiert, sollte sich vor Augen halten, welcher Umbruch derzeit stattfindet und auf welche Kräfte Tuchel zurückgreifen kann.

Dass man das Spiel gegen den HSV gewinnt, war abzusehen. Dass es sich dann aber doch so lange zieht und teils zu einem offenen Schlagabtausch mutiert, war dann doch zuviel des Guten. Aber Tuchel blieb mehr oder weniger gelassen. Er weiß, wie er die Spielweise seiner Jungs bewerten muss.

Gegen die Bayern könnte auch Schmelzer ausfallen, der an Rückenproblemen leidet. Der Einsatz von Guerreiro als Außenverteidiger wird so wahrscheinlich, ist auch nicht die schlechteste Alternative. Der Portugiese ist offensiv stärker. Auch könnte Pulisic wieder einmal von Beginn an ran dürfen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Mögliche Aufstellung: Bürki – Guerreiro, Bartra, Sokratis, Piszczek – Kagawa, Weigl, Castro – Dembélé, Aubameyang, Pulisic

Fakten zum Duell FC Bayern vs Borussia Dortmund

Zuletzt konnten die Dortmund vor drei Jahren gegen die Bayern ein Auswärtsspiel gewinnen. Das erste Duell diese Saison (ein Heimspiel für den BVB) gewann Tuchel zudem mit 1:0.

Tipp

Was bringen einem Fakten, wenn der April für die Bayern mit der Niederlage gegen Hoffe einen extrem dummen Verlauf genommen hat? Dortmund ist durch die Ausfälle durchaus ersatzgeschwächt, wird aber dafür umso mehr dafür tun, dem FCB eins auszuwischen. Auf der anderen Seite erwarte ich eine deutliche Reaktion auf die Pleite gegen 1899. Ob es zu einem Sieg reicht, kann ich mir indes nicht vorstellen. Vielmehr erwarte ich ein Unentschieden, das mit Hinblick auf die CL unter der Woche keines der beiden Teams unglücklich machen wird. Die Quote dazu kommt von Betway. Neukunden bekommen dort einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Unentschieden – 4,20 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *