Skip to main content

FC Chelsea vs Manchester City 05.04.2017 Tipp

Na endlich! Es hat unfassbare 12 Spiele gedauert, bis der FC Chelsea mal wieder verliert. Dass es dann eine Pleite gegen den Tabellensechzehnten Palace sein muss, macht das alles irgendwie noch kurioser. Nun geht es gegen die Kicker von Manchester City, die mit ihrer Unbeständigkeit Trainer Guardiola allmählich zur Verzweiflung treiben.

FC Chelsea

Conte hat die Niederlage nicht überbewertet. Es war abzusehen, dass die Siegesserie irgendwann einmal reißen muss. Wichtig ist nun, dass man sich davon nicht irritieren lässt. Denn in der Liga warten noch schwierige Aufgaben, bis man die Meisterschaft wirklich dingfest machen kann.

Das Duell gegen die Citizens wird insofern spannend, als dass man sich mit den pfeilschnellen Außen endlich mal einem Kampf auf Augenhöhe widmen muss. Da wird sich schnell zeigen, welcher Spieler wirklich im Mannschaftssinne kickt und wer nur Mitläufer ist. Denn bei Costa ist man sich da irgendwie immer noch nicht so sicher.

Fakt ist, dass die Idee, Fàbregas nach vorne zu ziehen und neben Hazard auflaufen zu lassen, schlecht war. Willian harmoniert besser mit dem belgischen Superdribbler. Deshalb wird sich Conte wohl wieder für die klassische Formation und Aufstellung entscheiden. Da Moses weiter ausfällt, wird wohl Matic nach Außen rücken.

Aufstellung FC Chelsea

Mögliche Aufstellung: Courtois – Cahill, Azpilicueta, Luiz – Alonso, Kanté, Fàbregas, Matic – Willian, Hazard – Costa

Manchester City

Sané ist seit Wochen in absoluter Spitzenform. Gegen Arsenal konnte er bereits seinen achten Treffer (wettbewerbsübergreifend) erzielen. Auch wenn es nicht zum Sieg gereicht hat wird klar, worauf Pep Wert legt. Er will schnelles, bedingungsloses Spiel nach vorne und dabei vor allem die jungen, hochtalentierten Fußballer formen.

Ein Glück, dass nun auch Gabriel Jesus wieder ins Training eingestiegen ist. Nach seinem Fußbruch musste Guardiola wieder auf Agüero setzen. Und das ausgerechnet in dem Moment, als er ihn demontiert hatte. So heißt es nun wieder warten auf das brasilianische Ausnahmetalent. Und bis dahin hoffen, dass der Argentinier Profi genug ist, beste Leistung zu bringen.

Gegen die Blues ist der Einsatz von Außenverteidiger Sagna fraglich. Der Ausfall kommt zur Unzeit. Denn gegen die extrem agilen Spieler Chelseas braucht man eigentlich die beste Formation, die man bringen kann. Gut möglich, dass entweder die offensive Variante Navas ins Rennen geschickt wird, oder aber doch der erfahrene aber etwas hüftsteife Zabaleta.

Aufstellung Manchester City

Mögliche Aufstellung: Caballero – Clichy, Otamendi, Stones, Navas – Fernandinho – Sané, De Bruyne, Silva, Sterling – Agüero

Fakten zum Duell FC Chelsea vs Manchester City

Bis auf die Niederlage gegen Palace gewann Chelsea die letzten vier Spiele an der Stamford Bridge! Doch auch die Citizens sind auswärts derzeit gut unterwegs und konnten aus den vergangenen fünf Spielen 10 Punkte mitnehmen. Beim ersten Duell diese Saison holten die Blues einen klaren 3:1 Sieg gegen die Citizens.

Tipp

Nach der Niederlage nun das Topduell! So muss das sein, wenn man sich beweisen will. Und das sollten die Jungs von Conte schleunigst tun. Denn der Italiener scheut sich nicht davor, dem Erfolg alles unterzuordnen. So kann auch einmal ein gesetzter Star ohne mit der Wimper zu zucken auf die Ersatzbank gesetzt werden. Ich denke, dass die Erfahrung den Sieger festlegt. Und da ist das Team der Sky Blues meines Erachtens nach zu unbeständig, als dass es gegen Chelsea bestehen könnte. Die Quote kommt von 888sport. Neukunden freuen sich dort über einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Chelsea – 2,35 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *