Skip to main content

FC Empoli vs SSC Neapel 19.03.2017 Tipp

Die Abkürzung “SSC” in SSC Neapel steht bestimmt für “Schuss Schuss Coolness”! Denn die Neapolitaner sind das torgefährlichste Team der Serie A. Bereits drei Spieler stehen bei mindestens zehn Toren in der laufenden Saison, Mertens kommt sogar auf 19! Da wird das Duell mit dem FC Empoli eine leichte Nummer werden.

FC Empoli

Dass Empoli noch nicht auf einem Abstiegsplatz steht hat eigentlich damit zu tun, dass die anderen Mannschaften hinter dem Klub noch schlechter spielen. Was will man da also tun? Sieben Punkte Vorsprung auf den Keller, genauso viele Punkte Rückstand auf Rang Sechzehn – Niemandsland beschreibt die Situation am besten.

Dennoch will man sich eigentlich nicht aufgeben. Denn auch wenn die Saison irgendwie schon gelaufen ist, besteht immer noch die Möglichkeit, eingeholt zu werden. Und ich bin ehrlich. Tabellenplatz 16 einzuholen ist mehr als unwahrscheinlich. Vergangenes Wochenende setzte es eine klare 0:4 Klatsche gegen Verona. Und die sind nicht gerade torgefährlich.

Wie will man sich dann dem SSC Neapel erwehren? Die Tormaschinerie des Gegners ist angsteinflösend. Fünf Spiele in Folge kassiert man nun schon Niederlagen, egal ob vor heimischem Publikum oder doch auf fremdem Platz. Coach Martusciello kann nur darauf hoffen, dass Neapel gnädig sein wird.

Aufstellung FC Empoli

Mögliche Aufstellung: Skorupski – Pasqual, Costa, Bellusci, Laurini – Croce, Dioussé, Krunic – El Kaddouri – Maccarone, Pucciarelli

SSC Neapel

Ob Mertens von Beginn an spielt, oder ob er doch von der Bank kommt – völlig egal, denn er trifft ohnehin immer. Der Belgier hat einen solch imposanten Lauf, dass man schon Angst haben muss, wie weit seine Entwicklung noch gehen könnte. Das System von Sarri ist so herrlich perfektioniert, dass eigentlich kaum jemand die Angriffe unterbinden kann.

Wieso fliegt eine solche Mannschaft dann aus der Champions League? Zum einen spielten die Jungs gegen den Titelverteidiger. Das ist dann schon ein schier unmöglicher Gegner. Und dann musste man zudem feststellen, dass nicht immer alle Chancen so eiskalt verwandelt werden, wie man das eigentlich gewohnt ist.

So wird gegen Empoli auch gefragt sein, die Effektivität trotz drückender Überlegenheit nicht aus den Augen zu verlieren. Milik beispielsweise versucht, nach seiner schweren Kreuzbandverletzung wieder ranzukommen an seine Wettbewerbsform. Aber davon ist es bisher meilenweit entfernt.

Aufstellung SSC Neapel

Mögliche Aufstellung: Reina – Ghoulam, Chiriches, Koulibaly, Hysaj – Rog, Jorginho, Hamsik – Insigne, Mertens, Callejón

Fakten zum Duell FC Empoli vs SSC Neapel

Seit dem 12. Spieltag steht Empoli auf dem 17. Tabellenplatz. Dass man dann irgendwann auch die Motivation verliert, ist irgendwie nachvollziehbar. Zuletzt gewann Empoli vor sieben Jahren gegen Neapel!

Tipp

Selbstverständlich setze ich auf einen Neapel-Sieg. Denn Empoli ist einfach viel zu schwach, stürzt in den letzten Wochen noch mehr in sich zusammen. Ein Glück, dass es den drei Teams dahinter genauso geht, weshalb man zumindest bis jetzt den Nichtabstiegsplatz relativ sicher hat. Neapel hingegen kämpft weiter munter um Platz Zwei in der Tabelle. Mit einem Sieg wird man sich erneut eine gute Ausgangsposition verschaffen. Die Quote kommt von bet365. Neukunden kriegen bei dem Anbieter einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1,30 bet365



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *