Skip to main content

FC Genua vs AS Rom 08.01.2017 Tipp

Holt der AS Rom noch die Spitze ein? Dafür muss der FC Genua abgeschossen werden. Denn bereits jetzt hat die Roma fünf Punkte Rückstand auf Juve. Umso besser, dass Genua eine der Säulen zum neuen Jahr verliert. Rincón wechselt zum amtierenden Meister und reißt eine riesen Lücke in die Defensive!

FC Genua

Man versuchte noch, den Wechsel irgendwie zu verhindern. Doch am Ende war das Werben von Juve zu ernst, als ob man Rincón noch hätte überzeugen können. Wer nun die Lücke im defensiven Mittelfeld schließen wird, ist nicht ganz klar. Voraussichtlich fällt die Wahl auf den Brasilianer Edenilson.

Genua musste zuletzt die Offensive umbauen. Denn Leonardo Pavoletti musste aufgrund einer Verstauchung passen und wurde durch Ocampos ersetzt. Wahrscheinlich wird Pavoletti seine Verletzung aber bis zum Duell mit dem AS Rom überstanden haben. Coach Juric wird auf seine Dienste auch zurückgreifen müssen. Denn Pavolettis Torgefahr ist extrem wichtig für Genua.

Die kleine Negativserie von zwei Niederlagen in Folge will Juric natürlich abstellen. Dafür muss er vor allem die Defensive stärken. Und das wird mit dem Fehlen von Rincón nicht einfacher werden. Denn gerade das Umschaltspiel wurde immer schlechter in den letzten Wochen. Gegen AS Rom wird das aber die wichtigste Waffe sein!

Aufstellung FC Genua

Mögliche Aufstellung: Lamanna – Izzo, Burdisso, Muñoz – Laxalt, Edenilson, Cofie, Lazovic – Ninkovic, Pavoletti – Simeone

AS Rom

Der AS Rom stellt die zweitbeste Offensive. Und dennoch ist Spalletti nicht absolut glücklich. Denn er muss einen seiner Topscorer aufgrund des Afrika-Cups abstellen. Die Rede ist von Salah, der in der Sommerpause aus Chelsea kam. Der Ägypter kommt diese Saison auf acht Tore und fünf Torvorlagen.

Für Salah wird wohl Perotti oder Iturbe von Anfang an ran dürfen. Die beiden sind zwar nicht ganz von dem effektiven Kaliber wie Salah. Aber sie haben schon bewiesen, dass sie ohne Umschweife für Schwung sorgen können. Und in der Spitze wartet mit Dzeko ein Stürmer, der nur wenige Chancen braucht, um zu treffen.

Der AS Rom braucht die Punkte gegen Genua einerseits, um den Abstand auf Juve nicht zu groß werden zu lassen. Und auf der anderen Seite will man sich selbstverständlich auch die Verfolger vom Leib halten. Deshalb wird man wie gewohnt mit der geballten Kampfkraft bestehend aus Nainggolan, De Rossi und Strootman antreten.

Aufstellung AS Rom

Mögliche Aufstellung: Szczesny – Emerson, Fazio, Manolas, Rüdiger – De Rossi, Strootman – Perotti, Nainggolan, Iturbe – Dzeko

Fakten zum Duell FC Genua vs AS Rom

In den letzten vier Aufeinandertreffen holte die Roma vier Siege und konnte gleich drei der Duelle zu Null gewinnen.

Tipp

Der AS Rom wird auch in diesem Duell den Dreier einpacken. Der FC Genua ist zwar immer wieder ganz gut unterwegs, es fehlt aber die ernsthafte Qualität im Kader. Juric hat den ein oder anderen eleganten Individualisten, das genügt aber beileibe nicht, um in der Serie A zu bestehen. Da hat Spalletti allein schon in der Defensive unfassbare Kampfmaschinen! Die Dynamik in der Mitte und im Sturm nicht zu vergessen. Die Quote kommt von btty, die Neukunden mit einem 100 € Wettbonus in Empfang nehmen.

Tipp: Sieg AS Rom – 1,90 btty



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *