Skip to main content

FC Granada vs FC Barcelona 02.04.2017 Tipp

Der FC Granada ist Jahr um Jahr die Schießbude der Liga. Immerhin hat man diese Saison nicht die meisten Gegentore kassiert. Doch im Duell mit dem FC Barcelona könnte sich das auch noch ändern. Wobei ein Ausfall auf Seiten Barcas Hoffnung macht: Lionel Messi fehlt gelbgesperrt. Bleiben da ja nur noch Neymar und Suárez!

FC Granada

Was war der Mexikaner Ochoa ein Held bei der WM in Brasilien! Mit Superreflexen rettete er seine Mannschaft immer wieder vor einem frühen Ausscheiden. Irgendwie ist aber von dem Glanz alter Tage nichts geblieben. Denn seitdem er für Granada im Kasten steht, fliegen ihm die Bälle nur so um die Ohren.

Seit drei Spielen kassieren die Jungs von Lucas Alcaraz nur Niederlagen. So einen Absturz muss man erst einmal verkraften. Doch immer noch ist es theoretisch möglich, sich aus dem Tabellenkeller hieven. Der Nichtabstiegsplatz ist derzeit sieben Punkte entfernt. Irgendwie ist das durchaus noch möglich.

Doch dafür muss man vor allem erst einmal die haarsträubenden Abwehrfehler abstellen. Wie soll das gegen Barca funktionieren? Vor allem bei schnellen Gegenangriffen tut man sich schwer. Also genau die Spielweise, die Barca zu spielen pflegt. Kein Wunder übrigens, dass Ochoa einer der besten Spieler im Kader Granadas ist.

Aufstellung FC Granada

Mögliche Aufstellung: Ochoa – Cuenca, Silva, Saunier, ingason, Foulquier – Pereira, Angban, Agbo, Carcela-González – Boga

FC Barcelona

Messi wird international für die argentinische Nationalelf vier Spiele gesperrt. Er hatte während und nach einem Spiel den Schiedsrichter-Assistenten auf das Übelste beleidigt. Bei Barca kann er sich auf die Pause schon einmal mental vorbereiten, denn auch dort fehlt er für eine Ligapartie aufgrund einer Gelbsperre.

Auch ein anderer Spieler sorgte unter der Woche für Gerede. Gerard Piqué gab ein bemerkenswertes Interview in dem er sagte, dass ihm die Werte Real Madrids nicht gefallen würden. Unter anderem ging es auch um die Verfolgung der Staatsanwaltschaft wegen Steuerhinterziehung. Ihn stört, dass Ronaldo davon ausgenommen sei.

Was man hier erkennen kann: Nichts ist ruhig bei Barca – ständig kommen neue Geschichten ans Tageslicht. Wichtig ist, dass man sich dabei immer noch auf das Wesentliche konzentrieren kann. Und da ist ein vermeintlich leichtes Spiel gegen Granada schon auch ein ernsthafter Test.

Aufstellung FC Barcelona

Mögliche Aufstellung: ter Stegen – Piqué, Mascherano, Umtiti – Rakitic, Busquets, Iniesta, Roberto – Neymar, Suárez, Rafinha

Fakten zum Duell FC Granada vs FC Barcelona

Das erste Duell diese Saison war alles andere als ein Selbstläufer. Barca gewann knapp mit 1:0 durch einen Treffer von Rafinha. Zuletzt gewann Granada im Jahr 2014 gegen Barcelona.

Tipp

Gegen Barca zu tippen wäre irre. Und auch wenn Messi nicht da ist, wird man dennoch nicht verlieren. Der FC Granada hat noch eine Mini-Chance auf den Klassenverbleib, die sie aber gegen Barca nicht nutzen werden können. Ich setze deshalb auf einen entspannten Sieg für den FC Barcelona. Die Quote kommt von William Hill – der Buchmacher bietet Neukunden einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,22 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *