Skip to main content

FC Ingolstadt vs 1.FC Köln 11.03.2017 Tipp

Nun ist der Abstand auf den rettenden Relegationsplatz schon auf fünf Punkte angewachsen. Der FC Ingolstadt muss dringend aufwachen! Wenn man nun nicht bald punktet, ist man bereits nach Darmstadt der zweite sichere Absteiger. Ausgerechnet nun geht es gegen den 1.FC Köln, der selber einen Dreier dringend nötig hat!

FC Ingolstadt

Der Mini-Aufschwung wurde jäh beendet. Zwei Pleiten in Folge, die beide schmerzten! Da muss man sich beim FCI nun etwas einfallen lassen. Walpurgis ist Taktiker genug, einen Weg aus der Misere zu finden. Vor allem braucht er aber mal wieder eine funktionierende Offensive. Denn da herrschte zuletzt etwas Flaute.

Das Gleichgewicht der letzten Wochen ist ein wenig verloren gegangen. Was anfangs unter Walpurgis sehr abgeklärtes, überlegtes Offensivspiel war, ist auf einmal ein teilweise unüberlegtes Angreifen. Und schon bietet man den Gegnern Lücken, die äußerst weh tun, wenn sie genutzt werden.

Immerhin kann Walpurgis gegen die Kölner auf alle seine Spieler zurückgreifen. Einzig Hartmann fällt verletzt aus. Es braucht da auf jeden Fall den ein oder anderen Geniestreich, um die sehr geradlinig auftretende Defensive der Geißböcke zu durchdringen. Ob der FCI diese Fähigkeiten abrufen kann, wird man sehen.

Aufstellung FC Ingolstadt

Mögliche Aufstellung: Hansen – Suttner, Tisserand, Matip, Brégerie, Hadergjonaj – Groß, Cohen, Morales, Hinterseer – Lezcano

1.FC Köln

Hat Modeste nun eine Torkrise oder nicht? Gegen die Bayern war er auf jeden Fall einer der unauffälligeren Spieler. Und das obwohl Anthony durchaus eine imposante Erscheinung ist. Mit einer Körpergröße von fast 1,90 m und einer sehr athletischen Figur hätte er sich gute Chancen erarbeiten können. Aber derzeit hakt es ein bisschen beim Franzosen!

Peter Stöger sprach nach der 0:3 Pleite gegen die Bayern nicht von einer Klatsche, sondern war sogar zufrieden mit seinen Spielern. Denn er kann einschätzen, wie groß der Klassenunterschied doch ist. Nur wenn seine Mannschaft einen Lauf hat, der über mehrere Spiele aufrecht gehalten wird, hat man eine Mini-Chance gegen die Bayern.

Gegen Ingolstadt wird man wieder mit Osako und Modeste angreifen. Und da muss Anthony auch endlich mal wieder treffen. Denn sonst bahnt sich hier eine Schwäche an, die den Kölnern beim Kampf ums internationale Geschäft das Genick brechen wird. Ohne einen Modeste in Topform ist Köln nämlich allemal Mittelmaß!

Aufstellung 1.FC Köln

Mögliche Aufstellung: Kessler – Rausch, Subotic, Maroh, Olkowski – Zoller, Höger, Hector, Clemens – Modeste, Osako

Fakten zum Duell FC Ingolstadt vs 1.FC Köln

Aus sieben Partien konnten die Ingolstädter erst ein einziges Mal drei Punkte mitnehmen. Drei Spiele endeten mit einem Remis, drei Duelle gewann der 1.FC Köln. Das erste Duell diese Saison endete mit einem knappen Sieg für die Geißböcke.

Tipp

Die Form beider Mannschaften zeigt ein bisschen nach unten. Das macht es schwieriger, sich auf ein Team festzulegen. Denn der FCI braucht die Punkte dringender als die Kölner, kämpft Walpurgis ja ums Überleben. Und bei den Kölnern hat man das Gefühl, dass man mit der Hinrunde so zufrieden ist, dass ein Absturz in der Tabelle kein großes Problem wäre. Ich setze aus diesem Grund auf einen lebenswichtigen Heimdreier! Die Quote kommt von 888sport. Wer hier als Neukunde wettet, erhält einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Ingolstadt – 2,55 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *