Skip to main content

FC Ingolstadt vs FC Bayern 11.02.2017 Tipp

Unentschieden gegen Schalke, Gähn-Spielweise im Pokal, Lahm am Ende der Saison vorzeitig weg. Der FC Bayern ist bemüht, die derzeitige Form nicht in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Nun geht es gegen den FC Ingolstadt, die irgendwie so etwas wie die Gallier der Bundesliga sind. Eigentlich waren sie abgeschrieben, aber Walpurgis hat sie wiederbelebt.

FC Ingolstadt

Die Niederlage gegen Hertha war doof. Ein Unentschieden wäre auch in Ordnung gewesen. Aber so ist es nun einmal, der FCI muss noch mehr kämpfen, um an die lebenswichtigen Punkte heranzukommen. Walpurgis wird die Schwächen der Bayern aber genauso wie alle anderen Mannschaften ausfindig gemacht haben, um seine Chance zu nutzen.

Tabellenplatz 17 und nur einen Punkt Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz – das sieht doch schon einmal gar nicht so schlecht aus. Dafür muss man auf Mittelfeldkoordinator Cohen verzichten, der mit einer Innenbandverletzung ausfällt. Als Ersatz steht voraussichtlich der erst 20-jährige Christiansen in der Startaufstellung.

Was der FCI kann, ist das eigene Tor zuzumauern und mit entscheidenden Kontern dem Gegner Beine zu machen. Diese Gefährlichkeit lebt auch, weil man selbst mit aller Macht an die eigene Leistungsfähigkeit braucht. Gegen die Bayern wird man genau dieses Glauben brauchen, um vielleicht eine Überraschung zu erreichen.

Aufstellung FC Ingolstadt

Mögliche Aufstellung: Hansen – Suttner, Roger, Matip, Brégerie, Hadergjonaj – Jung, Morales, Christiansen, Groß – Lezcano

FC Bayern

Lahms Abschied nach der laufenden Saison trotz Vertrages bis 2018 wirkt nach. Der FC Bayern konnte ihm zudem nicht den Posten im Verein anbieten, den sich der Weltmeister wünscht. Also macht Lahm erst einmal ganz Pause bei den Bayern. Dass dazu dann noch die Spielweise des amtierenden Meisters mehr als ausbaufähig ist, bringt viele im Verein in ungeahnte Erklärungsnot.

Die Mitte ist das Problem. Müssen die Bayern schnell umschalten und den Weg in die Defensive antreten, dann läuft das alles andere als koordiniert ab. Und man muss sich einmal vorstellen, wer da den Riegel in der Defensive stellt. Mit Lahm, Alaba, Martinez und Hummels stehen vier der besten Abwehrspieler bereit. Und die kommen mächtig ins Schwimmen!

Liegt es an den Außenstürmern, die nicht mit nach hinten arbeiten? Gut möglich, denn seitdem Müller nicht mehr von Außen nach Innen zieht, sondern wenn dann auf der Zehner-Position aufgestellt ist, fehlt sein Arbeitswille nach hinten. Ohne diese Leistung bricht scheinbar das System der Bayern in sich zusammen.

Aufstellung FC Bayern

Mögliche Aufstellung: Neuer – Alaba, Hummels, Martinez, Lahm – Alonso, Sanchez – Costa, Müller, Robben – Lewandowski

Fakten zum Duell FC Ingolstadt vs FC Bayern

In bislang vier Aufeinandertreffen gab es für den FCI noch nicht einen Punkt zu holen. Die Bayern gewannen jedes Spiel. Zumindest beim ersten Duell diese Saison konnten die Ingolstädter die Bayern schocken und gingen bereits nach acht Minuten mit 1:0 in Führung.

Tipp

Sind die Bayern zu sehr auf den FC Arsenal konzentriert? Denkt man, dass man den FCI einfach nur so im Vorbeigehen über den Haufen rennen kann? Beides wären nicht die besten Voraussetzungen für das Spiel gegen Ingolstadt. Für Ancelotti sind die kommenden Spiele auch ein bisschen die Findung der Wahrheit – wie gut ist seine Arbeit wirklich? Ich setze auf einen Paukenschlag. Denn Ingolstadt wird gewinnen! Die Quote kommt von 888sport. Neukunden bekommen dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Ingolstadt – 10 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *