Skip to main content

FC Ingolstadt vs SV Darmstadt 98 09.04.2017 Tipp

Die Hoffnungsvollen gegen die Hoffnungslosen! Der FC Ingolstadt pirscht sich noch einmal heran an den Relegationsplatz, könnte mit einem Sieg das scheinbar Unmögliche möglich machen. Der SV Darmstadt 98 hingegen ist schon so gut wie weg. Rechnerisch ist da noch was drin, aber daran glaubt nun wirklich niemand mehr.

FC Ingolstadt

Vier Punkte Rückstand auf Augsburg. Und der FCA hat das deutlich schwierigere Spiel vor der Brust, denn man muss gegen Hertha BSC ran. Da kann sich der FCI glücklich schätzen, ein Heimspiel gegen D98 spielen zu dürfen. Denn angesichts der Leistung in den vergangenen Wochen ist der FCI haushoher Favorit.

Die Schanzer sind unter Walpurgis wieder so richtig effektiv geworden. Der Coach hat taktisch einiges verändert, der Mannschaft wieder mehr Selbstbewusstsein und vor allem Mut nach vorne eingeimpft. Hinzu kommt, dass auch unterschiedlichste Spieler ihre Torgefahr entdecken. So beispielsweise Außenverteidiger Hadergjonaj und Almog Cohen!

Hadergjonaj muss aber leider gegen Darmstadt passen. Der Außenverteidiger fehlt aufgrund einer Gelbsperre. Das ist definitiv eine Schwächung, da der Schweizer immer druckvoll über die Außen spielt. Ersatzweise wird wohl Christiansen oder Jung in die Startaufstellung rücken.

Aufstellung FC Ingolstadt

Mögliche Aufstellung: Hansen – Matip, Brégerie, Tisserand – Suttner, Roger, Cohen, Jung – Groß, Kittel – Lezcano

SV Darmstadt 98

Wenn diese verdammte Abschlussschwäche nicht wäre, dann würden die Darmstädter niemals so weit unten stehen. Gegen Leverkusen verlor man 0:2, hatte dafür aber mehr Chancen. Dennoch schaffte man es nicht, den Ball im gegnerischen Netz unterzubringen. Frings hatte sich extra für Boyd entschieden, da Schipplock einfach nichts trifft.

Nun traf auch Boyd nicht und so sind die Chancen auf den Klassenverbleib ohnehin so gut wie dahin. Dass dann vielleicht Colak wieder ran darf in der Sturmmitte, ist durchaus möglich. Der hat immerhin schon vier Tore gemacht diese Saison. Ja, richtig. Ein Stürmer mit vier Toren ist bei D98 bester Goalgetter.

Das liegt aber nicht an Offensivschwäche. Sondern es hat einzig damit etwas zu tun, dass man keinen verlässlichen Stürmer besitzt. Wie sehr wünschen sich die Fans einen wie Sandro Wagner zurück. Aber der hat aus berechtigten Gründen das Weite gesucht. Gegen Ingolstadt könnte Fings aus Verzweiflung auch eine Doppelspitze bringen. Was hat man denn schon zu verlieren.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Mögliche Aufstellung: Esser – Holland, Banggard, Sulu, Fedetsky – Gondorf, Altintop – Heller, Vrancic, Sam – Boyd

Fakten zum Duell FC Ingolstadt vs SV Darmstadt 98

Seitdem sich die Teams in der Bundesliga gegenüberstehen, holten die Ingolstädter 2 Siege, Darmstadt schaffte einmal den Dreier. Die Auswärtsschwäche von D98 wird wohl die Partie entscheiden. Aus den letzten 5 Duellen in der Fremde holte man exakt 0 Punkte!

Tipp

Der FC Ingolstadt hat die Chance seines Lebens. Nach dem Sieg gegen Augsburg kann man nun mit einem weiteren Dreier ganz nah an den FCA heranrutschen. Genauer gesagt bis auf einen Punkt. Dafür muss man aber auch aufpassen, nicht zu blind gegen D98 zu agieren. Denn dass die sich Torchancen herausspielen können, haben sie schon oft bewiesen. Und irgendwann gehen die Dinger dann auch einmal rein. Also muss der FCI mindestens so effektiv auftreten, wie in den vergangenen Wochen. Ich setze auf einen Heimsieg, die Quote kommt von William Hill. Neukunden bekommen dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Ingolstadt – 1,53 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *