Skip to main content

FC Ingolstadt vs Werder Bremen 22.04.2017

Bremen, die Siegmaschine aus dem Norden! Nouri hat ein Feuer entfacht, das munter weiterbrennt, egal was passiert. Und Werder Bremen mausert sich so innerhalb von wenigen Wochen vom Abstiegskandidaten zum Europa League Anwärter! Gegen den FC Ingolstadt könnte nun der nächste Dreier folgen. Walpurgis will aber selbst die Punkte, unbedingt!

FC Ingolstadt

Der Tag der 3:0 Niederlage gegen Wolfsburg war ein gebrauchter Tag. Denn nicht nur ließ man die Chance sausen, ganz nah an Augsburg heranzukommen, sondern man muss nun auch noch gegen Werder auf zwei Spieler verzichten. Matip und Suttner fehlen gegen den SVW gelbgesperrt.

Das sieht eigentlich so schon nach einer erneuten Pleite aus. Denn die beiden Defensivspezialisten sind wichtige Säule in der grundsätzlichen Stabilität der Mannschaft. Matip hält die Mitte hinten zusammen, während Suttner über Links viel gegnerisches Offensivpotenzial abfängt.

Walpurgis wird sich davon aber nicht beirren lassen. Denn am Ende ist der Kampf ums Überleben unabhängig von Leistungsträgern. Auch die Ersatzmänner müssen auf die Sekunde ableisten können. Gegen Bremen wird es vor allem auf das frühzeitige Stören ankommen. Nur so behält man die kreativen Spieler im Griff.

Aufstellung FC Ingolstadt

Mögliche Aufstellung: Nyland – Tisserand, Roger, Christiansen – Jung, Morales, Cohen, Hadergjonaj – Leckie, Groß – Lezcano

Werder Bremen

Super-Gnabry auf der Bank, Mega-Kruse in der Startformation! Nouri trifft auch unpopuläre Entscheidungen wenn es darum geht, eine Serie weiter auszubauen. Aber gegen den FCI wird Gnabry wohl wieder mit von der Partie sein, denn Junuzovic fehlt gelbgesperrt. Ich denke nicht, dass Nouri stattdessen Kainz oder Bargfrede aufstellen wird.

Wenn doch, dann geht es ihm in erster Linie um Stabilität. Denn Gnabry ist durchaus einer, der das Risiko sucht. Seine Dribblings können gegen Ingolstadt Wunder wirken, müssen aber auch an der richtigen Stelle des Spielfeldes initiiert werden. Kann auch sein, dass Garcia die Position im linken Mittelfeld hergeben muss.

Mit dem Sieg gegen Hamburg sind die Bremer so gut wie durch. Nur noch ein Punkt und sie haben die magische 40-Punkte-Marke erreicht, mit der man sicher in der Liga bleibt. Doch schon mit einem Dreier könnte man in die Europa League Ränge vorstoßen. So genial ist der Lauf des SVW momentan!

Aufstellung Werder Bremen

Mögliche Aufstellung: Wiedwald – Sané, Moisander, Veljkovic – Eggestein – Garcia, Gnabry, Grillitsch, Selassie – Bartels, Kruse

Fakten zum Duell FC Ingolstadt vs Werder Bremen

Die beiden Mannschaften trennten sich in bislang vier Partien nicht ein einziges Mal mit einem Unentschieden. Beide Teams holten jeweils zwei Siege. Der Trend der letzten fünf Spiele zeigt, dass hier die beiden stärksten Mannschaften der letzten Wochen aufeinandertreffen. Die Schanzer holten 9, Werder sogar 13 Punkte aus den letzten 5 Spielen.

Tipp

Werder Bremen wird das Duell gewinnen. Die Mannschaft hört derzeit einfach nicht auf, an sich zu glauben und spielen damit jeden Gegner an die Wand. Beim FCI ist das zwar ähnlich, nur sind da die Möglichkeiten etwas begrenzt. Spielerisch und technisch können die Schanzer nicht mithalten. Zudem die Ausfälle in der Defensive, die für mich den favoriten auf die drei Punkte festlegen! Die Quote kommt von 888sport. Als Neukunde bekommt man dort einen 100 € Wettbonus angeboten.

Tipp: Sieg Werder Bremen – 3,25 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *