Skip to main content

FC Liverpool vs Crystal Palace 23.04.2017 Tipp



Wiedersehen macht Freude! Zumindest sollte man das meinen. Denn Klopp wird wohl mit gemischten Gefühlen auf das Duell mit Crystal Palace schauen. Es geht nämlich gegen seinen ehemaligen Wunschstürmer Benteke, der vom FC Liverpool auf Jürgens Drängen vergangene Saison verkauft wurde. Benteke will es seinem Ex-Coach zeigen. Am besten mit dem Siegtor!

FC Liverpool

Das knappe 1:0 gegen West Brom wurde von rivalisierenden Fangruppen belächelt. Aber Klopp kann es egal sein, denn seit sieben Spielen sind die Reds ungeschlagen und stehen damit zurecht derzeit auf Platz Drei in der Tabelle! Auch wenn man auf die direkten Verfolger teils zwei Spiele Vorsprung hat, ist der Sprung in das Spitzentrio beeindruckend.

Interessanterweise rückt derzeit ein fast schon aussortierter Spieler in den Mittelpunkt. Der Brasilianer Lucas Leiva spielte anfangs gar keine Rolle, wurde dann als Innenverteidiger platziert. Bis auf seine Zweikampfschwäche war das eine gute Entscheidung, da die Spielöffnung entscheidend war. Nun steht Leiva auf der defensiven Mittelfeldposition. Und da gehört er auch hin, macht seine Sache ausgezeichnet.

Weiterhin ist nicht klar, was mit Sturridge passiert. Denn der Stürmer ist extrem talentiert, passt aber irgendwie nicht in das System von Klopp. Gut möglich, dass hier im Sommer ein Wechsel ansteht. Liverpool braucht auf jeden Fall einen Stürmer, der gerne mehr als 10 Tore in einer Saison erzielen kann. Dafür kann man Sturridge locker hergeben.

Aufstellung FC Liverpool

Mögliche Aufstellung: Mignolet – Milner, Lovren, Matip, Clyne – Wijnaldum, Leiva, Can – Coutinho, Origi, Firmino

Crystal Palace

Chelsea geschlagen, Arsenal vorgeführt und gegen Leicester unentschieden – Crystal Palace weiß genau, wie man gegen Favoriten anzutreten hat. Damit ist auch klar, dass man gegen Liverpool mindestens einen Punkt holen will. Das wird an der Anfield Road natürlich nicht so einfach, kann aber gelingen.

Die Qualitäten im Kader verstecken sich vor allem in der Erfahrung der Spieler. Denn viele Kicker von Palace sind schon viel rumgekommen, dank Allardyce auf der Bank ist da auch ein Trainer der weiß, wie er mit solchen Jungs umgehen muss. Vor allem die gemeinschaftliche Sturheit, eine Taktik durchzusetzen, macht das Team aus.

Um gegen Benteke zu bestehen, braucht es immer sehr aggressive Gegenspieler. Ich denke, dass Lovren da schon der richtige ist. Aber Benteke wird sich wohl vor allem gegen Matip behaupten wollen. Denn der Innenverteidiger hat in puncto Zweikampfstärke nicht ganz das Niveau, welches man gegen robuste Stürmer braucht.

Aufstellung Crystal Palace

Mögliche Aufstellung: Hennessey – Schlupp, Sakho, Kelly, Ward – Milivojevic, Cabaye – Townsend, Puncheon, Zaha – Benteke

Fakten zum Duell FC Liverpool vs Crystal Palace

Das erste Aufeinandertreffen diese Saison war ein wunderbares Torfestival und endete mit einem 2:4 Auswärtserfolg für die Reds. Mit Matip und Lovren trafen gleich zwei Innenverteidiger Liverpools ins gegnerische Netz!

Tipp

Sakho will es Klopp beweisen, genauso wie Benteke heiß auf das Duell ist. Beide Jungs wurden vom deutschen trainer aussortiert und heuerten bei Palace an. Damit ist das Aufeinandertreffen ein Duell unter ungewöhnlichen Vorzeichen. Denn wenn gleich zwei Spieler eine Privatfehde mit dem gegnerischen Coach ausfechten wollen, kann viel passieren. Ich hoffe, dass sich die Reds nicht auf das Niveau herablassen. Wenn man den üblichen Stiefel kickt, gewinnt Liverpool das Ding! Die Quote kommt von William Hill. Als Neukunde bekommt man dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1,50 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *