Skip to main content

FC Málaga vs FC Barcelona 08.04.2017 Tipp

Messi Rechtsaußen! Nicht mit Enrique – der Coach stellte Leo gegen Sevilla kurzerhand auf die klassische Zehn und schickte den Rechtsverteidiger Roberto nach Außen. Und das war ein genialer Schachzug! Gegen den FC Málaga könnte Enrique eventuell manch einen Spieler schonen. Gut für Málaga, denn die brauchen unbedingt Punkte. Gerne auch gegen eine B-Elf!

FC Málaga

Zwei Niederlagen, ein Remis und ein Sieg. Das ist die Bilanz des neuen Coaches des FC Málaga. Der Spanier Míchel hat den Trainerposten übernommen und will die Jungs aus dem Tabellenkeller führen. Dass das nicht einfach so klappen kann, merkt er auch und muss nun ausgerechnet gegen Barca Unmögliches schaffen!

Denn bereits mit einer Niederlage könnte man je nach Verlauf des Spieltages auf einmal kurz vor einem Abstiegsplatz stehen. Málaga hat es versäumt, in den letzten Wochen den ein oder anderen Big Point zu landen. Jetzt ist vor allem der Strategen Camacho und der junge Fornals gefragt. Gemeinsam müssen sie Sicherheit und Torgefahr kombinieren!

Dass das gegen Barca sehr schwierig wird, weiß jedes Kind. Umso wichtiger, dass sich Míchel nicht von der Präsenz eines Suárez oder Messi irritieren lässt. Ziel muss es sein, bereits bei abgefangenen Bällen viel Druck aufzubauen. Denn sonst bekommt man bei den schnellen Turnovers mächtig Probleme!

Aufstellung FC Málaga

Mögliche Aufstellung: Kameni – Torres, Hernández, Llorente, Rosales – Camacho, Rodríguez – Juankar, Fornals, Keko – Ramírez

FC Barcelona

Schlecht für Enrique: Piqué und Rakitic sind gesperrt. Beide holten sich gegen Sevilla eine empfindliche gelbe Karte ab und müssen damit pausieren. Dabei muss man sich auch fragen, ob das nicht Absicht war. Denn am kommenden Wochenende wartet San Sebastián. Ein ganz anderes Kaliber als der FC Málaga.

Natürlich kann ein so großer Klub wie Barca den Ausfall von Leistungsträgern gegen kleine spanische Knirpsvereine verkraften. Dennoch muss, wenn es sich um Absicht handelt, dieses Verhalten unterbunden werden. Wenn es auch Málaga egal sein wird. Zwei Stars weniger bedeutet auch, dass zumindest minimal die Chancen steigen.

Spitze wieder einmal die Leistung von Neymar gegen Sevilla. Und das war ein Spaß. Der Brasilianer ist diese Saison einfach nicht auf dem Niveau von Messi und Suárez, wenn er auch quasi im Alleingang den PSG im Rückspiel besiegte. Enrique hat Probleme, den Brasilianer zu stabilisieren.

Aufstellung FC Barcelona

Mögliche Aufstellung: ter Stegen – Digne, Mascherano, Umtiti, Roberto – Iniesta, Busquets, Suárez – Neymar, Suárez, Messi

Fakten zum Duell FC Málaga vs FC Barcelona

Barca konnte das erste Duell mit Málaga diese Saison nicht gewinnen. Es endete mit einem vor allem für den FC Barcelona untypischen 0:0. Aus den letzten fünf Heimspielen konnte Málaga nur einen Sieg holen, die anderen vier Partien wurden verloren!

Tipp

Durch die Umstellungen, die durch die Gelbsperren erzwungen werden, ist Barca wieder einmal mit einer anderen Defensive unterwegs. Das hat aber diese Saison bereits schon Gewohnheit, denn irgendwie ist immer irgendetwas. Entweder ein Spieler fällt verletzt aus, oder es handelt sich eben um eine Sperre. Gegen Málaga wird aber nichts anbrennen, denn die Chance auf den Sprung auf Platz Eins ist durch das Madrid-Derby absolut gegeben! Deshalb setze ich auch auf einen Auswärtssieg. Die Quote kommt von Ladbrokes. Wer dort ein Kundenkonto eröffnet, der erhält einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,36 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *