Skip to main content

FC Sevilla vs CD Leganés 11.03.2017 Tipp

Dummes Unentschieden gegen glückliche Sieger! Der FC Sevilla verdaddelt die Chance oben dranzubleiben und spielt nur 1:1 gegen Alavés. Da macht es der Gegner am kommenden 27. Spieltag besser und gewinnt das Abstiegsduell gegen Granada mit 1:0. Schafft Sampaoli gegen CD Leganés einen Sieg? Oder lässt man nun richtig abreißen?

FC Sevilla

Vielleicht ist man zu früh zu sicher gewesen. Der Führungstreffer in der 23. Minute war schön herausgespielt, aber danach ging nicht mehr viel. Und man muss konstatieren, dass Sevilla zwar einen tollen Fußball spielt. Es fehlt aber vor allem an einer Personalie: Einem echten Goalgetter.

Dabei will ich Ben Yedder nicht zu nahe treten, denn der Stürmer ist durchaus ein guter! Aber es fehlt ihm einfach an Kaltschnäuzigkeit. Er ist nicht unbedingt einer, der in einer Saison ohne Probleme zweistellig trifft. Und so einen braucht man aber, um wirklich eine Chance auf die Spitze in der Liga zu haben.

Gegen Alavés ließ Sampaoli sogar Nasri unbeachtet. Das ist wirklich eigenartig. Der Verein sagte zwar, man wolle dem Spieler mal eine Pause gönnen. Aber eigentlich ist er unersetzlich auf seiner Position. Eventuell fehlt dem Coach auch ein bisschen die Zielstrebigkeit seiner Mannschaft.

Aufstellung FC Sevilla

Mögliche Aufstellung: Rico – Escudero, Lenglet, Rami, Mariano – Nasri, Kranevitter, Iborra, Correa – Ben Yedder, Vietto

CD Leganés

Der Dreier gegen Granada war wohl der wichtigste Sieg diese Saison. Denn damit konnte Leganés den Abstand auf die Abstiegszone deutlich vergrößern. Man hat nun sechs Punkte Vorsprung auf den Keller und wird sich diesen Abstand wohl auch nicht mehr nehmen lassen.

Matchwinner gegen Granada war der erst spät eingewechselte Machís. Der venezuelanischer Linksaußen ist häufig nur Joker in dieser Saison, machte aber gegen Granada genau das, was er soll. Mit dem Tor des Tages schaffte Machís ausgerechnet gegen seinen Ausbildungsklub den entscheidenden Treffer.

Garitano wird gegen den FC Sevilla darauf setzen, dass Sampaoli weiter mit der Effektivität seiner Jungs zu kämpfen hat. Somit wird man wohl ein Abwehrbollwerk erwarten können, das nur wenig Platz zum kombinieren gewährt. Stellt es Garitano geschickt an, ist sogar ein Punktgewinn drin!

Aufstellung CD Leganés

Mögliche Aufstellung: Herrerín – Rico, Siovas, Mantovani, Bustinza – Pérez, Morán – Machís, Gabriel, El Zhar – Guerrero

Fakten zum Duell FC Sevilla vs CD Leganés

Aus bislang sieben Duellen holten Leganés erst einen einzigen Dreier. Gleich fünf Mal musste man sich Sevilla geschlagen geben. Die Auswärtsstatistk des Gastes ist erschreckend. Leganés holte in den letzten fünf Begegnungen in der Fremde nur einen einzigen Punkt! Sevilla steht dafür Zuhause bombenfest da und blickt auf 13 Punkte aus den letzten 5 Spielen.

Tipp

Leganés wird ein unangenehmer Gegner. Aber am Ende ist das keine Mannschaft, die Sampaoli davon abhalten wird, seine Mini-Chance auf die Spitze zu wahren. Die Flaute im Sturm ist doof, aber kein Beinbruch. Der Kader beherbergt genug Spieler, die man immer einmal für die Offensive auf den Platz schicken kann. Ich setze deshalb auf einen Sieg des FC Sevilla. Die Quote kommt von William Hill. Neukunden bekommen von dem Buchmacher einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Sevilla – 1,40 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *