Skip to main content

FC Valencia vs FC Sevilla 16.04.2017 Tipp

Endlich ist mal wieder der Knoten geplatzt beim FC Sevilla. Nach Wochen der Torflaute hämmerte man am vergangenen Spieltag mal wieder vier Buden in die Maschen! Das Gefühl des Torerfolgs will man nun auch gegen den FC Valencia verspüren. Aber die sind dank Voro wieder eine Einheit und schwer zu knacken!

FC Valencia

Gegen Barca hat man verloren, aber seitdem in drei Spielen 9 Punkte gesammelt! Voro macht einiges richtig beim FC Valencia, was angesichts der vergangenen Monate nicht selbstverständlich war. Denn der einst so große Klub stürzte mächtig ab und kämpft gegen Schulden aus der Vergangenheit!

Umso wichtiger, dass nun Talente im Verein großgemacht werden sollen. Darunter fällt beispielsweise auch der 20 Jahre alte Soler, der unter anderem vom FC Bayern beobachtet wird. Soler kommt aus dem Jugendteams Valencias und stand in der spanischen Liga bereits 16 Mal auf dem Feld. Mit drei Toren und einer Vorlage ist die Ausbeute noch etwas dünn, aber die Anlagen sind definitiv beeindruckend.

Voro legt wert auf Offensivgeist! Ob nun große Teams oder kleine Abstiegskandidaten, es soll immer ambitioniert nach vorne gespielt werden. Auch Barca konnte man zwei Bälle reinschieben. Und so wird man versuchen, der zugegebenermaßen sehr stabilen Defensive Sevillas das Leben schwer zu machen!

Aufstellung FC Valencia

Mögliche Aufstellung: Alves – Latorre, Abdennour, Mangala, Montoya – Parejo, Medrán – Minar, Soler, Cancelo – Zaza

FC Sevilla

Immerhin der Anschluss an Atlético soll gewahrt werden. Und so steht Sevilla nur einen Punkt hinter den Colchoneros und ist damit in Schlagdistanz, sollten sich die Spieler von Simeone einen Ausrutscher erlauben. Beim 4:2 gegen La Coruna traf die komplette Offensivreihe ins Schwarze!

Die Probleme in der Offensive aus den letzten Wochen hatten weniger etwas mit fehlender Qualität zu tun. Vielmehr trat Sevilla müde und ideenlos auf. Man merkte den Spieler an, dass Champions League und Liga Kraft kosten. Die Breite des Kaders ist nicht so ausgeprägt besetzt, wie bei den großen Drei aus Spanien.

Umso herausragender, welche Arbeit Sampaoli leistet und das schwere Erbe seines Vorgängers angetreten ist. Denn Emery war ein wilder, emotionaler Typ, der seine Spieler mitgerissen hat. Sampaoli ist eher ruhiger Taktierer. An diesen Stil hat sich die Mannschaft aber schnell gewöhnt und muss nun gegen Valencia anfangen, die Saison zu veredeln!

Aufstellung FC Sevilla

Defensivstratege Kranevitter fehlt gegen Valencia gelbgesperrt. Wahrscheinlich wird Sampaoli auf die Doppel-Sechs verzichten und nur N’Zonzi als Abfangjäger aufstellen.

Mögliche Aufstellung: Rico – Escudero, Mercado, Pareja, Mariano – N’Zonzi – Sarabia, Nasri, Vázquez, Correa – Jovetic

Fakten zum Duell FC Valencia vs FC Sevilla

Valencia ist Zuhause in Topform, holte hier in den letzten fünf Spielen 13 Punkte! Sevilla erlebt dafür auf fremdem Platz so etwas wie die Götterdämmerung. Denn man kommt in fünf Auswärtsspielen nur auf vier Punkte, verlor die letzten drei in Folge!

Tipp

Der Trend entscheidet den Tipp – zumindest in diesem Fall. Denn Valencias Serie ist wirklich beeindruckend. Zuhause ist man eine Übermacht, schafft es, sich selbst gegen besser platzierte Teams überzeugend zu behaupten. Bei Sevilla ist nur aufgrund des Sieges am vergangenen Spieltag nicht wieder alles im grünen Bereich! Ich setze auf einen Heimsieg, die Quote dazu kommt von Ladbrokes. Als Neukunde bekommt man dort einen Wettbonus in der Höhe von 300 €.

Tipp: Sieg FC Valencia – 2,50 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *