Skip to main content

Hannover 96 – FC Schalke 04 Tipp: HĂ€lt Breitenreiters Serie auch gegen den Ex-Klub?

Der 2. Spieltag wird am Sonntagabend ab 18 Uhr in der HDI Arena mit dem Spiel Hannover 96 gegen den FC Schalke 04 abgeschlossen. Beide Teams waren mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Hannover gewann mit 1:0 in Mainz und S04 besiegte zu Hause Vize-Meister Leipzig mit 2:0. In dem Spiel treffen der Trainer des Aufsteigers, AndrĂ© Breitenreiter und sein Sportdirektor Horst Heldt auch auf ihren Ex-Klub. In der Saison 2015/16 trainierte Breitenreiter fĂŒr ein Jahr die Königsblauen. Heldt war von 2010 bis 2016 auf Schalke. Hannover ist zudem unter dem neuen Trainer noch ohne Niederlage. In 11 Pflichtspielen gab es bisher 8 Siege und 3 Unentschieden. Können sie diese Serie auch gegen Schalke bestĂ€tigen?

Auch auf Schalke gibt es einen neuen Trainer. Wie so oft war die Euphorie in Gelsenkirchen vor dem Saisonstart riesig. Doch dieses Mal wurden die Fans nicht enttĂ€uscht. Mit dem 2:0 gegen Leipzig gewann Coach Domenico Tedesco verdient seine Bundesliga-Premiere als Schalke-Coach. VorgĂ€nger Markus Weinzierl hatte seine ersten fĂŒnf Ligaspiele mit den Königsblauen alle verloren. Geht die Erfolgsserie auch im ersten AuswĂ€rtsspiel der Saison weiter?

Hannover 96 – FC Schalke 04 Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

Hannover feiert nach einem Jahr 2. Bundesliga die RĂŒckkehr in Liga 1. Mit dem Spiel gegen Schalke bekommen die heimischen Fans endlich wieder Erstliga-Fußball geboten. In der 2. Liga wurden die eigenen Zuschauer ja fast verwöhnt von ihrer Mannschaft. Die letzten 6 Pflichtspiele in der HDI-Arena gewannen die Hausherren zu Null. In der 2. Bundesliga waren die Niedersachen das beste Heim-Team. Setzt sich dieser Trend auch in Liga 1 fort? Der Rekord-Transfer in der Geschichte der Roten Jonathas (7 Mio. Ablöse) könnte gegen die Königsblauen sein DebĂŒt feiern. In Mainz holte H96 zwar die ersten drei Punkte der Saison, feierte aber einen eher glĂŒcklichen Sieg. Beim ersten AuswĂ€rtsspiel verlegte sich der Aufsteiger komplett aufs Kontern. Zu Hause muss man nun bestimmt offensiver agieren. Als Ziel hat man in der Landeshauptstadt den Klassenerhalt ausgegeben. Zwischen dem Verein und den Fans kriselt es aber aktuell gewaltig. Die nach Mainz mitgereisten Fans machten ĂŒber die gesamte Spielzeit keine Stimmung. Die einzige Äußerung aus dem Hannover-Block kam ĂŒber einen Banner. Darauf stand: „Kind muss weg“. Hannovers PrĂ€sident Martin Kind zog sich durch die geplante Übernahme der Mehrheitsanteile der 96-Profigesellschaft und die Aushebelung der 50+1-Regel den Unmut vieler Fans zu.

Der erste Saisonsieg der Schalker war dagegen völlig verdient. Die Art und Weise ĂŒberraschte sicherlich, vor allem da es ja gegen einen Gegner wie RB Leipzig ging. Wie es scheint hat man in Gelsenkirchen endlich den richtigen Trainer gefunden. Trainer Domenico Tedesco prĂ€sentierte sich gegen die Leipziger als echter Taktikfuchs. SaisonĂŒbergreifend sind die Schalker nun 4 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen. Der ehemalige KapitĂ€n Benedikt Höwedes wird die Mannschaft bis Ende August wohl noch verlassen.

Vor 8 Jahren konnten die Königsblauen letztmals mit zwei Siegen in eine Saison starten. In der Saison 2009/10 gewann man zum Start 2:1 in NĂŒrnberg und dann mit 3:0 gegen den VfL Bochum. Hannover schaffte letztmals in der Saison 2011/12 zwei Siege zum Auftakt. Damals gewann man jeweils mit 2:1 gegen Hoffenheim und NĂŒrnberg. 54 Mal trafen beide Teams schon in der Bundesliga aufeinander. 28 Siege gab es fĂŒr Schalke. 10 Mal gewann H96, 16 Mal trennte man sich Unentschieden. Gegen Aufsteiger tun sich die Schalker in jĂŒngster Zeit aber etwas schwer. Seit Saisonbeginn 2015/16 gewann Schalke nur eins von 8 Bundesliga-Spielen gegen Aufsteiger (4 Remis, 3 Niederlagen). Im letzten Jahr blieb S04 erstmals seit 1964/65 sieglos gegen die Liga-Neulinge (2 Remis, 2 Niederlagen). Schalke gewann die letzten 3 Pflichtspiele gegen Hannover. Breitenreiter verlor seine beiden Duelle mit Schalke als Trainer von Paderborn in der Saison 2014/15.

Hannover 96 Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Tschauner
Abwehr: Ostrzolek, Felipe, HĂŒbner, Korb
Mittelfeld: Schwegler, Anton, Karaman, Klaus
Angriff: FĂŒllkrug, Harnik

FC Schalke 04 Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: FĂ€hrmann
Abwehr: Kehrer, Naldo, Nastasic
Mittelfeld: Bentaleb, Caligiuri, Oczipka, Goretzka
Sturm: Harit, di Santo, Konoplyanka

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum Spiel: Hannover 96 – FC Schalke 04, 27.08.2017

In Schalke herrscht unter dem neuen Trainer ein neuer Höhenflug. Die Mannschaft bewies zum Auftakt eine tolle FrĂŒhform. Die GĂ€ste werden voller Selbstvertrauen nach Hannover reisen. Drei Punkte beim Aufsteiger wĂŒrden den perfekten Saisonstart bedeuten. Mit einer Niederlage in Hannover wĂŒrde die Euphorie in Gelsenkirchen allerdings schnell wieder verfliegen. Die GĂ€ste gehen fĂŒr die Buchmacher als klarer Favorit in das Spiel. Wollen die Gastgeber auch gegen die starken Schalker punkten, mĂŒssen sie sich steigern. Doch möglichweise verweigern die eigenen Fans erneut die UnterstĂŒtzung? Wir rechnen mit einem AuswĂ€rtssieg fĂŒr Schalke. Bei Buchmacher betway gibt es eine Top-Quote von 2,25 fĂŒr einen Sieg von Schalke!



Ähnliche BeitrĂ€ge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *